Anzeige

Businesspeople

Kaseya hat seinen IT Operations Report 2021 veröffentlicht. Dabei wurden zwischen April und Mai 2021 weltweit fast 1.000 IT-Experten zu ihren Prioritäten und Herausforderungen befragt. Die siebte Benchmark-Studie bestätigt, dass durch die Zunahmen an Cyberattacken, Cybersecurity und Datenschutz weiterhin die größten Herausforderungen darstellen.

Die wichtigsten Ergebnisse der diesjährigen Umfrage:

  • Die drei top Prioritäten für IT-Experten sind die Verbesserung der IT-Sicherheit, Cloud-Migration und Automatisierung, um die eigene IT-Produktivität zu steigern.
  • Die drei größten Herausforderungen sind Cybersicherheit und Datenschutz, der Mangel an IT-Budgets und -Ressourcen sowie Altsysteme, die Wachstum und Innovation behindern.

Die Umfrage ergab, dass 30 Prozent der Befragten der Meinung sind, dass nicht genügend IT-Budget und -Ressourcen zur Verfügung stehen, um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Weiterhin gaben 62 Prozent der Teilnehmer an, dass ihre IT-Budgets 2021 gekürzt wurden, gleich geblieben sind oder dass sie unsicher sind, wie hoch ihr Budget im kommenden Jahr sein wird.

Die IT-Sicherheit hat angesichts der Zunahme von Cyberangriffen weiterhin höchste Priorität

Unternehmen auf der ganzen Welt haben im vergangenen Jahr schwerwiegende Cyberangriffe verzeichnet, die sogar globale Lieferketten erheblich beeinträchtigt haben. Aufgrund der wachsenden Anzahl an Angriffen erklärten 61 Prozent der IT-Befragten, dass die Verbesserung der Sicherheitsmaßnahmen weiterhin die wichtigste Priorität sei. Cybersecurity-Lösungen stehen ganz oben auf der Liste der Investitionen für 2022. 53 Prozent der Befragten planen, ihr Budget für E-Mail-Sicherheitstools wie Phishing-Schutz aufzustocken und 33 Prozent investieren in Schutz vor Ransomware. Auch Cloud-Technologien standen in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda. 54 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre IaaS-Cloud-Ausgaben steigen werden und 36 Prozent erwarten ein Wachstum der Ausgaben für SaaS-Anwendungen. Auch die Cloud-Migration hatte für die Befragten 2021 eine hohe Priorität, wobei Migrationen über PaaS-, IaaS- und SaaS-Lösungen berücksichtigt wurden. IT-Experten wollen außerdem ihre Produktivität durch Automatisierung steigern. Automatisierung nimmt den zweiten Platz der Technologien ein, in die investiert werden soll. Fast die Hälfte der Befragten gab an, dass sie hierfür 2021 Mittel bereitstellen werden.

Zusätzliche Ressourcen sind nötig, um den Anforderungen, einschließlich Cybersecurity und Datenschutz, gerecht zu werden

Cybersecurity und Datenschutz stellen für 54 Prozent der befragten IT-Experten eine große Herausforderung dar. Beim Thema Datensicherheit und deren Verantwortung ergeben sich jedoch Missverständnisse. Während 82 Prozent wissen, dass Backups für SaaS-Anwendungen wie Microsoft 365, Google Workspace und Salesforce nötig sind, gaben 60 Prozent der Befragten an, dass SaaS-Anbieter für die Datensicherung verantwortlich sind. Normalerweise ist der SaaS-Kunde für die Datensicherung seiner Anwendung verantwortlich, um die Wiederherstellung im Falle eines Cyberangriffs oder eines Benutzer-/Administrationsfehlers sicherzustellen.

Die Bedeutung von Integration und Automatisierung

Für IT-Experten sind zeitsparende Automatisierungen und Integrationen zwischen wichtigen Softwarelösungen entscheidend für ihre Produktivität und ihren Erfolg. Die Hälfte der Befragten stufte die Automatisierung von IT-Prozessen über ihre Endpoint-Management-Lösung als wichtig ein. 47 Prozent bewerteten die Möglichkeit, Automatisierungsskripte über ihr IT-Dokumentationstool auszuführen als entscheidend für ihren Erfolg. Darüber hinaus gab mehr als die Hälfte der Befragten an, dass der Zugriff auf IT-Dokumentationen über ihren Service Desk ausschlaggebend für ihre Arbeit ist.

„Die Ergebnisse der Umfrage aus 2021 zeigen, dass Sicherheit für IT-Verantwortliche weiterhin oberste Priorität hat und eine große Herausforderung bleiben wird, da der Anstieg der Cyberattacken anhält. Kaseya hat diesen Trend vorausgesehen und seine IT Complete-Lösungssuite so strukturiert, dass sie einen umfassenden Schutz für KMUs bietet, um Bedrohungen wie dem Verlust von Zugangsdaten und Phishing zu stoppen“, sagt Mike Puglia, Chief Strategy Officer bei Kaseya. „Budgetbeschränkungen sind auch eine ständige Sorge für interne IT-Teams. Mit den Workflow-Integrationen und der Automatisierung von Kaseya können IT-Fachleute Ressourcen freisetzen, so dass sie Zeit für wichtigere Aktivitäten haben und die Anforderungen des Unternehmens besser antizipieren können“.

Weitere Informationen:

Seit sieben Jahren befragt Kaseya IT-Fachleute aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, um die Trends und Fähigkeiten der IT-Teams von KMUs zu ermitteln. Ziel ist es dieses Wissen mit der breiten Fachwelt zu teilen und die Bedürfnisse der Kunden besser zu verstehen.

Den vollständigen IT Operations Report 2021 können Sie hier herunterladen.

www.kaseya.com
 


Weitere Artikel

Mitarbeiter

Mehr Mitarbeiterzufriedenheit durch digitale Tools? So gelingt die Transformation!

Je mehr digitale Tools desto mehr Erfolg und zufriedenere Mitarbeitende? Weit gefehlt! Die richtigen Tools können Mitarbeitende entlasten und Prozesse effizienter machen, die falschen haben allerdings den gegenteiligen Effekt, sprich: Augen auf bei der Wahl…
2022

Der Arbeitsplatz 2022: Das (scheinbar) Unmögliche wird möglich gemacht

Wenn Unternehmen eines aus der aktuellen Krise mitnehmen sollten, dann, dass Veränderungen oft nicht so unmöglich sind, wie sie zunächst scheinen. Wer in den letzten zwei Jahren Geschäftsmodell, Lieferketten und Rekrutierungsstrategie angepasst hat, dem…
Vögel fliegen und zerbrechen Kette

Modern Slavery: Transparenz ist gefragt

Das neue Lieferkettengesetz macht Unternehmen dafür verantwortlich, wenn bei ihren Lieferanten Formen der „Modern Slavery“ vorkommen. Doch oft wissen die Firmen nicht einmal, mit wie vielen und welchen Lieferanten sie überhaupt Geschäftsbeziehungen…
Elektronische Patientenakte

Drei Viertel der Deutschen wollen ePA nutzen

Seit dem 1. Januar 2021 bieten die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten die elektronische Patientenakte (ePa) an. Das Interesse der Menschen ist groß: 76 Prozent möchten die ePa gern nutzen, allerdings erst 0,5 Prozent der Befragten hat sie bereits…
2022

Die 5 Top-Digitalisierungstrends und -projekte 2022

Dass Deutschland beim Thema „Digitalisierung“ bisweilen etwas hinterherhinkt, ist ein offenes Geheimnis. Doch in den letzten Monaten ist viel passiert. Vor allem im deutschen Mittelstand. Denn gerade kleine und mittelständische Unternehmen holen digital immer…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.