Anzeige

Treppe

59 Prozent der CIOs in Deutschland treiben laut dem Logicalis Global CIO Survey 2017-2018 den digitalen Wandel in ihren Unternehmen aktiv voran. Sie kennen die Herausforderungen von Schatten-IT, beschäftigen sich mit den Hürden von Altsystemen und treiben die Automatisierung als kritischen Erfolgsfaktor der Digitalisierung.

Dabei stellt die Digitalisierung für große, über die Jahre gewachsene Unternehmen eine größere Herausforderung dar als für Start-ups, die organisatorisch agiler aufgestellt sind und meist leichter mit Gewohnheiten brechen.

Der international operierende IT-Dienstleister Logicalis beschreibt in seinem Whitepaper „6 Punkte für den Weg zum digitalen Business“ wesentliche Erfolgsfaktoren für die Digitalisierung von Geschäftsmodellen:

1. Modernisierung des Rechenzentrums

44 Prozent der CIOs sind der Meinung, dass gewachsene und zugleich unflexible Technologien ein zentrales Hindernis für die digitale Transformation darstellen. Ein modernes, automatisiertes Rechenzentrum mit Architekturen wie Software Defined Data Center (SDDC), hyperkonvergenten Systemen oder Edge Computing ist Grundlage für wachsende digitale Anforderungen in Unternehmensbereichen.

2. Modernisierung der Datennutzung

Ein strukturierter und sauberer Datenbestand, der aktuelle Datenschutzbestimmungen einhält, ist wichtig für eine erfolgreiche Kundenansprache. Mit der Integration dieser Daten in relevante Systeme wie CRM, ERP oder Marketingautomatisierung optimieren Unternehmen ihre Geschäftsprozesse und sorgen für ein besseres Kundenerlebnis.

3. Modernisierung der Netzwerkinfrastruktur

Mit zunehmendem Grad der Digitalisierung steigt die Anzahl der vernetzten Geräte. Internet of Things hat Auswirkungen auf die Unternehmen und erfordert eine moderne, stabile Infrastruktur. IoT-Netzwerke entwickeln sich zu unternehmensrelevanten Plattformen. Überlastungen oder Ausfälle von Netzwerken führen zu Produktivitäts- und Umsatzeinbußen und zu Imageverlusten.

4. Modernisierung der Sicherheitssysteme

72 Prozent der IT-Leiter in Deutschland wollen verstärkt in Netzwerksicherheit investieren. Die Integration eines geeigneten Security-Konzepts in digitale Geschäftsmodelle muss direkt von Anfang an erfolgen. Der Schutz von Organisationen, Anwendungen, Infrastrukturen sowie Daten von Mitarbeitern und Kunden ist in Anbetracht verstärkter Internetkriminalität wichtiger denn je.

5. Modernisierung der Arbeitswelt

Agile Organisationen benötigen agile Methoden der Zusammenarbeit. Collaboration-Lösungen wie Video Conferencing und Messaging vereinfachen das Teilen von Wissen und reduzieren Reisezeiten. Dynamische Arbeitszeit- und Arbeitsortkonzepte wie Home-Office-Vereinbarungen, Co-Working Spaces oder Lebensarbeitszeitkonten verhelfen digitalen Organisationen zu mehr Flexibilität. Für 40 Prozent der CIOs ist eine der größten Hürden bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, dass viele Kollegen nicht bereit sind, Wissen zu vernetzen und zu teilen. An dem Punkt sind Vorarbeiten und ein grundlegender Wandel in der Unternehmenskultur erforderlich.

6. Modernisierung der IT-Prozesse

Größtes Potenzial für die Agilität von Organisationen liegt in den Prozessen. IT ist der Knotenpunkt von Geschäftsmodellen. IT muss daher in der Lage sein, digitale Angebote zuverlässig, schnell und sicher zum Kunden zu bringen. Dazu zählt auch die Integration nahtloser Helpdesk oder Support Services.

Weitere Informationen:

Den Download zum Logicalis Whitepaper „Die 6 Punkte für den Weg zum digitalen Business“ finden Sie hier: https://www.de.logicalis.com/digitalisierung-whitepaper/
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Customer Joorney

Auf dem Weg zum kundenzentrierten und intelligenten Unternehmen

Die digitale Transformation in Unternehmen schreitet voran. Aber die Zukunft gehört den Kunden und liegt in der Intelligenz, ihnen eine möglichst perfekte Customer Experience zu gewähren. Damit ist der Weg zum Intelligent Enterprise vorgezeichnet. Mehr und…
Softskills

Führungskräfte setzt infolge der Pandemie stärker auf Soft Skills

Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Monaten nicht nur viele Unternehmen, sondern ganze Branchen zum Umdenken gezwungen. Die aktuelle Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half zeigt: Manager passen infolge der wirtschaftlichen und…
Digital X, Michael Looschen, Telekom

DIGITAL X: Digitale Events als Chance erkennen

Die Deutsche Telekom zeigt, wie mit virtuellen Formaten Innovationen erlebbar gemacht werden können. Michael Looschen, Vice President B2B Marketing bei Telekom Deutschland erklärt, wie gerade virtuelle Events eine Chance für Digitalisierung und Vernetzung…
Virtual Reality

Wie die Werbung der Zukunft aussieht

Virtual Reality, kurz VR, gilt im Content Marketing als Buzzword der Stunde. Vor allem große Konzerne haben diesen Trend für sich adaptiert und bieten ihren Kunden damit zumindest pointiert intensive, emotional geprägte und kommunikative Markenerlebnisse.
KI - Netzwerk

KI als Herzstück des Netzwerks

Unternehmen sehen eine steigende Anzahl mobiler und IoT-Geräte sowie einen Ansturm auf neue Apps in ihrem drahtlosen Netzwerk. Es ist daher an der Zeit für Innovationen, die der IT dabei helfen, die Skalierbarkeit zu erhöhen und diese neuen Anforderungen zu…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!