VERANSTALTUNGEN

MCC Fachkonferenz CyberSecurity für die Energiewirtschaft
24.10.18 - 25.10.18
In Köln

Panda Security: IT Security Breakfast
26.10.18 - 26.10.18
In Spanischen Botschaft in Berlin

Transformation World 2018
07.11.18 - 08.11.18
In Print Media Academy, Heidelberg

DIGITAL FUTUREcongress
08.11.18 - 08.11.18
In Congress Center Essen

Data Driven Business Konferenz
13.11.18 - 14.11.18
In Berlin

Amazon EchoAls erster Paketdienstleister in Deutschland bietet DPD ab sofort eine eigene Anwendung für den cloudbasierten Sprachdienst Alexa auf Amazon Echo und Echo Dot: Alexa gibt dem Paketempfänger auf Zuruf nähere Informationen zu allen Paketen, die gerade unterwegs sind. 

Alexa nennt zum Beispiel den Zustelltag, auf die Stunde genau das Zeitfenster, in dem das jeweilige Paket geliefert wird. Zudem erhalten Kunden Auskunft darüber, wie viele Stationen der Zusteller noch von der Haustür entfernt ist. Die Suche nach dem nächstgelegenen Paketshop ist ebenfalls schon abrufbar.

„Intelligente Systeme zur Sprachsteuerung bieten eine extrem einfache Möglichkeit, den eigenen Alltag zu organisieren”, erläutert Michael Knaupe, Director Customer Experience & Communications. „Amazon Alexa ist für DPD daher eine hervorragende Gelegenheit, die Customer Experience beim Paketversand weiter zu steigern und die Position von DPD als digitaler Innovationsführer auszubauen.“

Nutzer von Alexa können die sprachgesteuerte Paketanwendung ab sofort kostenlos im Alexa Skills Store von Amazon aktivieren. Ein möglicher Sprachbefehl lautet: „Alexa, frage DPD: Wo ist mein Paket?“. Alexa antwortet dann zum Beispiel: „Dein Paket hat den Status ‚in Zustellung‘. Es kommt heute zwischen 16:26 und 17:26 Uhr“. Und innerhalb der letzten Stunde auf 30 Minuten genau. Zur Nutzung der vollen Funktionalitäten der Anwendung muss der Nutzer im Paket Navigator registriert und angemeldet sein. In einem ersten Schritt ist dafür die Anmeldung via Facebook notwendig, weitere Login-Möglichkeiten sollen zeitnah aufgeschaltet werden.

Zudem beantwortet Alexa etwa Fragen wie „Wo ist der nächste Paketshop?“, „Was kostet der Paketversand mit DPD?“ oder „Wie lange dauert es, ein Paket zu liefern?“. Die Features der DPD Skill sollen in Zukunft kontinuierlich ausgebaut werden. Angedacht sind zum Beispiel ein Abstell-Okay („sag DPD, dass mein Paket in der Garage abgestellt werden soll“) oder die Verschiebung des Zustelltags per Sprachbefehl.

Künstliche Intelligenz: Chatbots helfen beim Paketversand

Ähnlich wie bei Alexa will das Unternehmen auch weitere Formen von künstlicher Intelligenz und Spracherkennung nutzen. So arbeitet es daran, Chatbots zur Abfrage von Paketinfos einzusetzen. Typische Anfragen wie etwa der Lieferzeitpunkt eines Pakets oder die Nutzung von Umverfügungsoptionen könnten zukünftig mit automatisierten Textnachrichten bearbeitet werden. Mögliche Optionen neben einem Chat sind etwa Verknüpfungen mit dem Facebook-Messenger oder die Integration von Chatbots direkt auf den Webseiten von E-Commerce-Händlern.

„Wir wollen für Kunden und Empfänger so bequem wie möglich ansprechbar sein“, erklärt Michael Knaupe. „Wir verfolgen in Bezug auf die Customer Experience eine Multi-Channel-Strategie und wollen auf möglichst allen Kanälen präsent sein, die im Alltag der Menschen von Bedeutung sind. Innovationen wie Chatbots können dabei in Zukunft eine bedeutende Rolle einnehmen, ohne bisherige Kontaktkanäle zu ersetzen.“

www.dpd.de

GRID LIST
KI

KI ist nicht automatisch für alle gut

Paragon Systemhaus startet Aufklärungskampagne mit Prof. Dr. Martin Bogdan: „KI, RPA,…
Tb W190 H80 Crop Int E14b23d2b8004a8b8336ad4da6e3db77

Ratgeber zur richtigen Voice Search Strategie

Mit der Verbreitung von Sprachassistenten wie Google Assistent oder Amazon Alexa wird…
Netzwerk Stadt

Mobil unterwegs: Die Netzwerk-Konnektivität geht auf die Straße

Die Möglichkeit, die Netzkonnektivität auf Fahrzeuge auszudehnen, hat die Art und Weise…
KI

IBM unternimmt wesentliche Schritte um die Black Box der KI zu öffnen

IBM stellt eine neue Technologie vor, die mehr Transparenz in den Bereich der Künstlichen…
Raumfahrer

Mit KI die unendlichen Weiten des Weltraums entdecken

Seit dem Seit dem 8. Juni ist Alexander Gerst im Rahmen der Mission „Horizons“ an Bord…
Blockchain

Erstes digitales B2B-Informationssystem auf Blockchain-Basis

Aus dem Datalovers-Lab kam kürzlich etwas Großes auf uns zu: Vor knapp zwei Wochen haben…
Smarte News aus der IT-Welt