IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Neues Update ermöglicht es Mitarbeitern auf benötigte Dateien in Rekordzeit zuzugreifen. Acronis ExtremeZ-IP ab sofort auch in deutscher Sprache verfügbar.

Acronis hat die Veröffentlichung von Acronis ExtremeZ-IP 9.0 bekannt gegeben, der neuesten, deutschsprachigen Version seiner Enterprise Software, die eine reibungslose Integration von Macs in Windows-basierte Umgebungen ermöglicht. Die neue Version bietet weiterhin Zugriff auf Dateiserver und NAS mittels problemlosen AFP (Apple Filling Protocol), das jetzt mit der Spotlight-Suche eine komplette Inhaltssuche auf NAS-Volumes beinhaltet. Diese Integration reduziert den Suchaufwand drastisch auf wenige Sekunden und erhöht damit die Mitarbeiterproduktivität.

Acronis ExtremeZ-IP wird von mehr als 8.000 Unternehmen genutzt und ist die einzige Software der Enterprise-Klasse, die Schwächen bei der Netzwerk-Leistung ausgleichen, sowie Dateischäden, wie sie beim Zugriff von Apple Computern mit Mac OS X auf Windows-Dateien und NAS Servern entstehen können, und andere Aspekte die mit Inkompatibilität zusammenhängen und auf unterschiedlichen Kommunikationsprotokollen basieren, verhindern kann. Acronis ExtremeZ-IP löst die Inkompatibilität durch die nahtlose Integration von Macs in Windows-basierte Enterprise-Infrastrukturen und erlaubt es Mitarbeitern damit wesentlich flexibler mit ihren Arbeitsgeräten umzugehen.

Neu in Acronis ExtremeZ-IP 9.0:

  • Neue Funktion zur Content-Indizierung Ermöglicht die unmittelbare Spotlight-Suche im Mac OS X Netzwerk nach Dateinamen und -inhalten – reduziert so die Geschwindigkeit von Minuten auf Sekunden, auch auf einem Remote-Server oder NAS-System
  • Verbesserte Konfiguration und Performance für beliebte NAS-Lösungen von EMC, NetApp, Isilon, Western Digital, HP
  • Wichtige Updates für die neuesten Versionen von Mac OS X und Windows Server
  • Unterstützung für die Spotlight-Suche auf Netzlaufwerken mit einem StorNext Dateisystem
  • Zertifiziert für StorNext 5, der neuen Version von Quantum StorNext, einer beliebten Version zur Migration für XSAN Kunden

„Acronis ExtremeZ-IP ist bereits seit mehr als 15 Jahren eine bewährte Enterprise Lösung“ erklärt Anders Lofgren, VP Product Managment bei Acronis. „Mit der Möglichkeit, auf NAS problemlos über AFP zugreifen und jetzt auch mit der Spotlight-Suche NAS-Volumes durchsuchen zu können, können wir Mac-Nutzern das bestmögliche Bedienerlebnis bieten.“

In den Arbeitsumgebungen heutzutage ist Technologie wichtiger denn je und Mitarbeiter erwarten eine problemlose Integration der Geräte ihrer Wahl. IT-Manager wissen, dass sie Acronis ExtremeZ-IP vertrauen können, wenn es darum geht, Mac-Geräte in ihren Windows-basierten Umgebungen zu betreiben. Dadurch können sie alle Mitarbeiter mit dem Gerät versorgen, das am besten zu ihren individuellen Bedürfnissen passt, und so die Mitarbeiter-Zufriedenheit und -Produktivität sicherstellen.

www.acronis.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet