VERANSTALTUNGEN

Automate IT
18.10.18 - 18.10.18
In Frankfurt am Main

ELO Solution Day - Stuttgart
18.10.18 - 18.10.18
In Kornwestheim (bei Stuttgart)

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

DAtacenter WolkenDatenschutzkonformes Hosting in deutschen Hochsicherheitsrechenzentren – noris network ist einer der Rechenzentrumsbetreiber, die Erfolg mit „Cloud made in Germany“ haben. Neben traditionellen VMware-basierten Cloud-Plattformen wird mit dem Startschuss des neuen Rechenzentrums bei München jetzt auch OpenStack als Cloud-Plattform angeboten. 

Sie erlaubt ein deutlich höheres Maß an Automatisierung und Energieeffizienz – letzteres dank einer smarten, von noris network zum Patent angemeldeten Idee.

Für Virtualisierung und IaaS (Infrastructure as a Service) von Enterprise-IT stellen VMware-basierte Plattformen den De-facto-Standard dar. Die Technologie ist in den Unternehmen gut bekannt, Skalierbarkeit und das Provisioning neuer Ressourcen beim IaaS-Betreiber können über Webinterfaces komfortabel angestoßen werden. Wo aber extrem elastische und integrierte Infrastrukturen gefragt sind – beispielsweise bei Plattformen für moderne, skalierbare Microservicearchitekturen, stoßen diese Plattformen an Grenzen. Mit OpenStack gibt es hier eine Technologie, die ein deutlich höheres Maß an Automatisierung und Integration erreicht. IT-Dienstleister noris network bietet seinen Kunden jetzt die Wahl: IaaS auf VMware- oder OpenStack-Basis. „Anbieter von Cloud-Plattformen befinden sich praktisch sofort im internationalen Wettbewerb. Als IT-Dienstleister müssen wir daher technologisch und kommerziell das bieten, was große internationale IaaS-Anbieter auch bieten, um uns dann mit den Pluspunkten bei Integration mit Legacy Systemen, Compliance und Datenschutz vom Wettbewerb abzusetzen. Hier bietet OpenStack die beste Grundlage.“, so Dr. Thomas Fischer, Principal IT Architect bei noris network.

IaaS für Cloud-Computing

Unter Verwendung der Open-Source-Plattform OpenStack hat noris network eine Cloud-Plattform geschaffen, die das komplette Datacenter als API zur Verfügung stellt. Dies erlaubt den Unternehmen über die Anwendung automatisiert Ressourcen zu provisionieren und die Infrastruktur zu konfigurieren. Das bietet Internet Start-ups, SaaS-Anbietern oder Webshop-Entwicklern sowie Unternehmen mit stark schwankendem IT-Ressourcenbedarf maximale Flexibilität, der Kunde steuert die Provisionierung und Konfiguration selbst. OpenStack kombiniert also die Virtualisierung mit einer radikalen Automatisierung und ermöglicht so dem Kunden „Infrastructure as Code“. Die Kunden realisieren Continuous Deployment Pipelines und werden bei deren Aufbau durch DevOps-Teams unterstützt.

Cloud-on-Top: Höchste Energieeffizienz im Hochsicherheitsrechenzentrum

Mit einer guten Idee erreicht das Unternrehmen beim IaaS-Betrieb zudem maximale Energieeffizienz: Cloud-on-Top. Der Hintergrund: Neben der Stromversorgung ist die Kühlung der Rechner der größte Kostenfaktor im Betrieb. Die Rechenzentren der Nürnberger nutzen hier durch die indirekt freie Kühlung mit KyotoCooling eine besondere Technologie. Sie erlaubt es zunächst einmal, auf der RZ-Grundfläche im Erdgeschoss traditionelle Colocation auch in platzsparenden 60-HE-High-Density-Racks anzubieten. Die entscheidende Besonderheit: Die auf der Grundfläche erwärmte Luft wird in einem drei Meter hohen Deckenbereich zu den CECC (Combined Energy and Cooling Cells) zurückgeführt. Weil das KyotoCooling mit einem großvolumigen Luftstrom arbeitet, ist die von den IT-Grundflächen aufströmende Abluft vergleichsweise gering erwärmt (geringe Temperaturspreizung). 

Bei Cloud-on-Top installiert noris network jetzt im begehbaren Deckenbereich des Rechenzentrums robustere Rechnerplattformen, die für hohe Betriebstemperaturen spezifiziert sind. Während also auf den IT-Flächen im Erdgeschoss die Kühlung für High-Density-Racks und anspruchsvolle Kunden-Appliances auf höchste Klimaanforderungen ausgelegt ist, wird die Abluft der regulären IT-Flächen für die Kühlung der Cloud-on-Top im Obergeschoss genutzt. Die IT-Flächen sind damit praktisch doppelt belegt – ohne zusätzliche Klimatisierungskosten.

Open Stack

Auf Basis von OpenStack bietet noris network beispielsweise virtuelle Rechenzentren für Unternehmen mit moderner Cloud-Strategie

www.noris.de

 

GRID LIST
Multi Cloud

Multi Cloud Management benötigt mehr als technische Tools

Die Nutzung von Cloud Services hat sich in den meisten Unternehmen inzwischen etabliert,…
Karsten Glied

Das Ende der deutschen Cloud von Microsoft

Datensicherheit so flüchtig wie eine Wolke? Zum Ende von Microsofts Cloud-Angebot mit…
Sync- and Share

EFSS-Lösung mit neuen Gruppenfunktionen

Mit enormer Schnelligkeit schreitet die Entwicklung der Sync- und Sharing-Lösung Seafile…
Tb W190 H80 Crop Int B832998369895bb41c87df282df5d403

Sommer-Release: Neue ownCloud-Version 10.0.9

Mit Version 10.0.9 erhalten über 25 Millionen ownCloud-Nutzer noch mehr Freiheiten, um…
Tb W190 H80 Crop Int D6a9107bd8d29c8d6ab6ee522dbd2af3

nlx.net – die Cloudplattform der netlogix

Seit Frühjahr 2017 bietet der Nürnberger IT-Dienstleister unter der Marke nlx.net eigene…
Tb W190 H80 Crop Int 5a636064a6afad93349f1fc57fb4ddaa

Sichere Daten mit SaaS Backup für Office 365

Im Jahr 2017 reifte bei der Profi Engineering Systems AG die Entscheidung, einen…
Smarte News aus der IT-Welt