Anzeige

DAtacenter WolkenDatenschutzkonformes Hosting in deutschen Hochsicherheitsrechenzentren – noris network ist einer der Rechenzentrumsbetreiber, die Erfolg mit „Cloud made in Germany“ haben. Neben traditionellen VMware-basierten Cloud-Plattformen wird mit dem Startschuss des neuen Rechenzentrums bei München jetzt auch OpenStack als Cloud-Plattform angeboten. 

Sie erlaubt ein deutlich höheres Maß an Automatisierung und Energieeffizienz – letzteres dank einer smarten, von noris network zum Patent angemeldeten Idee.

Für Virtualisierung und IaaS (Infrastructure as a Service) von Enterprise-IT stellen VMware-basierte Plattformen den De-facto-Standard dar. Die Technologie ist in den Unternehmen gut bekannt, Skalierbarkeit und das Provisioning neuer Ressourcen beim IaaS-Betreiber können über Webinterfaces komfortabel angestoßen werden. Wo aber extrem elastische und integrierte Infrastrukturen gefragt sind – beispielsweise bei Plattformen für moderne, skalierbare Microservicearchitekturen, stoßen diese Plattformen an Grenzen. Mit OpenStack gibt es hier eine Technologie, die ein deutlich höheres Maß an Automatisierung und Integration erreicht. IT-Dienstleister noris network bietet seinen Kunden jetzt die Wahl: IaaS auf VMware- oder OpenStack-Basis. „Anbieter von Cloud-Plattformen befinden sich praktisch sofort im internationalen Wettbewerb. Als IT-Dienstleister müssen wir daher technologisch und kommerziell das bieten, was große internationale IaaS-Anbieter auch bieten, um uns dann mit den Pluspunkten bei Integration mit Legacy Systemen, Compliance und Datenschutz vom Wettbewerb abzusetzen. Hier bietet OpenStack die beste Grundlage.“, so Dr. Thomas Fischer, Principal IT Architect bei noris network.

IaaS für Cloud-Computing

Unter Verwendung der Open-Source-Plattform OpenStack hat noris network eine Cloud-Plattform geschaffen, die das komplette Datacenter als API zur Verfügung stellt. Dies erlaubt den Unternehmen über die Anwendung automatisiert Ressourcen zu provisionieren und die Infrastruktur zu konfigurieren. Das bietet Internet Start-ups, SaaS-Anbietern oder Webshop-Entwicklern sowie Unternehmen mit stark schwankendem IT-Ressourcenbedarf maximale Flexibilität, der Kunde steuert die Provisionierung und Konfiguration selbst. OpenStack kombiniert also die Virtualisierung mit einer radikalen Automatisierung und ermöglicht so dem Kunden „Infrastructure as Code“. Die Kunden realisieren Continuous Deployment Pipelines und werden bei deren Aufbau durch DevOps-Teams unterstützt.

Cloud-on-Top: Höchste Energieeffizienz im Hochsicherheitsrechenzentrum

Mit einer guten Idee erreicht das Unternrehmen beim IaaS-Betrieb zudem maximale Energieeffizienz: Cloud-on-Top. Der Hintergrund: Neben der Stromversorgung ist die Kühlung der Rechner der größte Kostenfaktor im Betrieb. Die Rechenzentren der Nürnberger nutzen hier durch die indirekt freie Kühlung mit KyotoCooling eine besondere Technologie. Sie erlaubt es zunächst einmal, auf der RZ-Grundfläche im Erdgeschoss traditionelle Colocation auch in platzsparenden 60-HE-High-Density-Racks anzubieten. Die entscheidende Besonderheit: Die auf der Grundfläche erwärmte Luft wird in einem drei Meter hohen Deckenbereich zu den CECC (Combined Energy and Cooling Cells) zurückgeführt. Weil das KyotoCooling mit einem großvolumigen Luftstrom arbeitet, ist die von den IT-Grundflächen aufströmende Abluft vergleichsweise gering erwärmt (geringe Temperaturspreizung). 

Bei Cloud-on-Top installiert noris network jetzt im begehbaren Deckenbereich des Rechenzentrums robustere Rechnerplattformen, die für hohe Betriebstemperaturen spezifiziert sind. Während also auf den IT-Flächen im Erdgeschoss die Kühlung für High-Density-Racks und anspruchsvolle Kunden-Appliances auf höchste Klimaanforderungen ausgelegt ist, wird die Abluft der regulären IT-Flächen für die Kühlung der Cloud-on-Top im Obergeschoss genutzt. Die IT-Flächen sind damit praktisch doppelt belegt – ohne zusätzliche Klimatisierungskosten.

Open Stack

Auf Basis von OpenStack bietet noris network beispielsweise virtuelle Rechenzentren für Unternehmen mit moderner Cloud-Strategie

www.noris.de

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Cloud Code

Transparenz auf dem Weg in die Cloud

Die Transformation der IT in Richtung agil entwickelter Cloud-Applikationen und skalierbarer Microservices erfordert ein schrittweises Vorgehen.
Cloud TL

Leadec: Phase 1 des IT-Carve-Outs erfolgreich abgeschlossen

Leadec baut seine IT-Infrastruktur derzeit kräftig um und macht sich fit für die Zukunft. Der globale Industrie-Dienstleister steckt mitten im digitalen Wandel. Er modifiziert weltweit Geschäftsprozesse und verlagert Applikationen und Infrastruktur-Systeme…
Cloud Computing

COVID-19 treibt Cloud-Nutzung in die Höhe

Flexera hat den State of the Cloud Report 2020 veröffentlicht. Die Umfrage unter 750 Anwendern bietet weitreichende Einblicke in die globale Cloud-Nutzung von Unternehmen und wirft ein erstes Licht auf die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die…
Cloud

Steigende Nachfrage nach Filehosting während Corona

Dass sich das Coronavirus in vielerlei Hinsicht auf Deutschland und die Bevölkerung auswirkt, bezweifelt dieser Tage wohl niemand mehr. Leere Straßen in deutschen Großstädten und täglich mediale Berichte zum Thema: Covid-19 ist mehr als präsent im nicht mehr…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!