Anzeige

Cloud

LogMeIn, Inc., Hersteller von Tools für Remote Work und flexibles Arbeiten, hat wichtige Updates für sein UCC-Produkt GoToConnect veröffentlicht.

Dazu gehören ein überarbeitetes mobiles Benutzererlebnis, Updates für Cloud-Contact-Center-as a-Service-Lösungen (CCsaS), neue native Integrationen mit Microsoft Teams sowie Produktpakete, die LogMeIn-Tools wie LastPass, GoToWebinar und GoToAssist enthalten. Die einfache und robuste Cloud-UCC-Plattform eignet sich, um sich von überall aus zu verbinden und zusammenzuarbeiten.

Produktives Arbeiten von überall

Die Plattform ist einfach zu nutzen und bietet sich für Unternehmen an, die für ihre Mitarbeiter ein Gleichgewicht zwischen langfristiger Remote-Arbeit und der Rückkehr ins Büro anstreben. Denn sie können damit eine sichere Kommunikation mit mehrschichtigen Authentifizierungs- und Verschlüsselungsnetzwerken bereitstellen, um die UCC-Anforderungen ihrer Mitarbeiter geräteübergreifend zu unterstützen - ob zu Hause, im Büro oder von unterwegs.

Mit den neuen Funktionen werden hybride Arbeitsmodelle zur neuen Normalität:

  • GoToConnect für mobile Geräte: Für den Fall, dass viele Kollegen weiter einen Großteil der Zeit remote arbeiten, ermöglicht GoToConnect, berufliche Anrufe auf dem mobilen Gerät zu empfangen und zu tätigen, ohne die Privatnummer zu verwenden. 
  • Contact Center-Optionen für den Support: Cloud-Kontaktzentren sind für die Aufrechterhaltung der Produktivität von entscheidender Bedeutung. Mit den neuesten Updates erhalten die Anwender Zugriff auf konfigurierbare Berechtigungen, benutzerdefinierte Pausenbegründungen und ein 60-tägiges kostenloses Testangebot. 
  • Admin-Portal: Das neue Admin bietet ein Administrationsportal, von dem sich Benutzer, Lizenzen und Einstellungen für mehrere Produkte gleichzeitig verwalten lassen. Durch den User-zentrierten Fokus erhalten Admins die volle Kontrolle über ihr System, so dass sie beim Kaufen und Hinzufügen weiterer Produkte nicht neu geschult werden müssen. 

Native Integrationen mit Microsoft Teams 

Der GoToConnect Teams Connector bietet eine Integration für Endnutzer mit Microsoft Teams. Diese können Microsoft Teams weiter verwenden, während GoToConnect den Telefonie-Service am Backend mit direkten Routing-Funktionen und erweiterten Features wie Click to Call und Benutzerpräsenz versorgt, ohne die Teams-Anwendung zu verlassen. 

Optionen zur Unterstützung flexibler Arbeitsbedürfnisse 

Es wurden mehrere Pakete eingeführt, die den individuellen Bedürfnissen der Kunden gerecht werden. Die Optionen umfassen:

GoToConnect Basic GoToConnect Standard Plus GoToConnect Premium Plus
  • Vereinfachte Cloud-Telefonie
  • Messaging
  • Meetings
  • Cloud-Telefonie
  • Messaging
  • Meetings
  • Passwortverwaltung
  • virtuelle Veranstaltungen
  • Cloud-Telefonie
  • Messaging
  • Meetings
  • Passwort-Management
  • videofähige Räume
  • virtuelle Events
  • Remote-Support

 

www.logmein.com


Artikel zu diesem Thema

Home Office Schutz
Mär 04, 2021

Ein Homeoffice-Schutzkonzept vermeidet Bußgelder und Haftung

Die Arbeit aus dem Homeoffice erhöht das Risiko von Verletzungen von…
Remote Work Sicherheit
Mär 01, 2021

Produktivität und Sicherheit bei Remote Work gewährleisten

LogMeIn, Inc., ein Anbieter von Lösungen wie GoTo, LastPass und Rescue, die das…

Weitere Artikel

Wie der perfekte IT-Servicekatalog aussieht

Ein Servicekatalog ist für viele IT-Abteilungen ein bewährter erster Schritt zu einem Servicedesk, wenn Aufgaben nicht nur reaktiv angegangen werden sollen.
Cloud Network

Cloud-Networking-Lösung für KMUs und MSPs

Zyxel Networks, ein Anbieter sicherer, KI- und Cloud-basierter Business- und Home-Netzwerklösungen, stellt die Erweiterung seiner Cloud-Networking-Plattform Nebula um die Firewall-Serie USG FLEX vor.
Corona Folgen

Corona-Folgen: mehr Software, weniger Budget

Unternehmen und Behörden benötigen durch den Corona-bedingten Homeoffice-Boom deutlich mehr Softwarelizenzen. Allerdings steht vielen dafür kein höheres IT-Budget zur Verfügung. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Umfrage des…
Analytics

Digitalisierung braucht Daten und KI: Experian Ascend Analytics on Demand

Der internationale Informationsdienstleister Experian bietet in der DACH-Region ab sofort seine cloudbasierte Analytics-Plattform Ascend an.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.