IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

DatenanalyseDas wegweisende, neue Release etabliert Graphtechnologie für den breiten Massenmarkt dank enormer Skalierbarkeit und neuer, entwicklerfreundlicher Features.

Neo Technology, Entwickler von Neo4j, der weltweiten Graphdatenbank, kündigt die sofortige Verfügbarkeit von Neo4j 3.0 an. Das wegweisende Release etabliert Graphdatenbanken für den breiten Markt durch enorme Skalierbarkeit, neue Treiber für Programmiersprachen und viele weitere neue entwicklerfreundliche Features.

„Jeder Aspekt der Architektur wurde neu überarbeitet. Ziel war es, das Entwickeln einer Anwendung mit Neo4j so effektiv und intuitive wie möglich zu gestalten und gleichzeitig die Skalierbarkeit deutlich zu erhöhen – bis hin zur Verarbeitung von mehreren Billionen von Knoten und Kanten“, erklärt Jim Webber, Chief Scientist von Neo Technology. „Dieses Ziel haben wir erreicht und dabei die hohe Performance von Neo4j beibehalten.”

Neo4j 3.0 wird von einem neuen, binären Protokoll (Bolt) unterstützt. Zudem bietet es neue, offiziell unterstützte Treiber für Java, .NET, JavaScript und Python.

„Einfache Handhabung ist die absolute Grundvoraussetzung, damit eine Technologie sich auch im Massenmarkt durchsetzt und von Unternehmen aller Größenordnungen übernommen wird“, fügt James Governor, Co-Gründer und Analyst von RedMonk hinzu. „Mit Bolt und Treibern für die am weitesten verbreiteten Programmiersprachen bietet Neo4j 3.0 Entwicklern nun noch mehr Freiheiten.“

Das Neo4j 3.0 Release setzt neue Maßstäbe hinsichtlich der Leistungsfähigkeit bei Echtzeit-Abfragen von extrem großen Graphen, wobei es seine enormen Performance-Vorteile beibehält. Damit eignet sich Neo4j 3.0 ideal für umfangreiche Echtzeit-Anwendungen, u. a. bei Empfehlungsberechnung, in der Betrugsprävention und für Industrie 4.0.

„In der Vergangenheit stießen Graphen bei Datensätzen im zweistelligen Milliardenbereich an ihre Grenzen. Mit Neo4j 3.0 gibt es diese Grenzen einfach nicht mehr“, sagt Philip Rathle, VP of Products bei Neo Technology. „Schon heute arbeiten wir mit Kunden zusammen, deren Graphen mehrere hundert Milliarden Daten umfassen. Das neue Release macht das und noch viel mehr möglich.“

„Neo4j 3.0 ist unser bislang leistungsstärkstes, einfachstes und produktivstes Release“, so Rathle weiter. „Ein Großteil unserer Entwicklungsarbeit zielt darauf ab, eine Datenbank zu schaffen, der Entwickler vertrauen. Darüber hinaus investieren wir viel Zeit in neue Ideen und Verbesserungsmöglichkeiten. Die neuen Treiber für Programmiersprachen sowie das Bolt-Protokoll verändern die Interaktion zwischen Entwickler und Anwendung grundlegend und eröffnen so völlig neue, innovative Anwendungsfelder für Graphtechnologie.“

Zu den Highlights von Neo4j 3.0 zählen:

  • Eine neue Storage-Engine für höhere Skalierbarkeit bei gleichbleibend hoher Performance
  • Bolt, ein neues, binäres leichtgewichtiges Protokoll für extrem schnellen Zugriff auf den Graphen
  • Offizielle, Neo4j-eigeneTreiber für Java, .NET, JavaScript and Python
  • Unterstützung von Java Stored Procedures; ermöglicht z. B. das Hinzufügen von Graphalgorithmen oder die Bereitstellung dynamischer Metainformationen in Kombination mit Bolt und Cypher
  • Kostenorientierte Abfrage-Optimierung für Schreiboperationen und höhere Abfragequalität und Geschwindigkeit für Cypher
  • Neue Konfigurations- und Monitoring-Struktur für eine einfacheren Betrieb

Neo4j3

Neben den neuen Features in Neo4j bringt Neo Technology einen neuen cloudbasierten Synchronisationsdienst auf den Markt: Neo4j Browser Sync. Der kostenlose Service erweitert das Neo4j-Angebot an frei zugänglichen Entwickler-Tools und ermöglicht es Anwendern gespeicherte Scripts und Einstellungen über Arbeitsplätze hinweg zu synchronisieren.

Weitere Informationen:

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet