Anzeige

  • Best Practices: Cloud-Sicherheit für das Home-Office

    Der zunehmende Einsatz von Heimarbeit macht kritische Anwendungen in der Public Cloud verwundbar, warnen die Sicherheitsexperten von Radware. Die Verlagerung in das Home-Office ermöglicht es Unternehmen zwar, weiter zu arbeiten, aber es gibt auch eine Kehrseite: Mitarbeiter sind daheim nicht durch die Sicherheitskontrollen geschützt, die im Unternehmensnetzwerk verfügbar sind.

  • Dynamische IT-Architekturen bieten Raum für Entwicklung

    Die digitale Transformation ist allgegenwärtig und wir sind mittendrin. Unternehmen müssen den Weg des technologischen Wandels beschreiten und vor allem anpassungsfähig sein, um zukunftsfähig zu bleiben. Damit gehen Entwicklungen und Chancen einher, die neue Möglichkeiten eröffnen, den Unternehmen zugleich aber auch ein hohes Maß an Flexibilität sowie dynamische IT-Prozesse abverlangen, um bestehen zu können.

  • Shared Responsibility: Der Panoramablick auf eine sichere Cloud

    Die Mehrheit deutscher IT-Leiter assoziieren den Umstieg auf Cloud Computing mit einem automatisch ansteigenden Sicherheitsniveau – dies ergab eine Umfrage, die das Cyber-Sicherheitsunternehmen McAfee im Oktober 2019 durchführte. Doch: Wer ist eigentlich für die Sicherheit in der Cloud verantwortlich?

  • Die Zukunft digitaler Plattformen liegt in Cloud-fähigen IT-Infrastrukturen

    Eine neue Studie von Cloudflight untersucht Erfolgskriterien digitaler Plattformen und zeigt Unternehmen Ansätze zum Aufbau erfolgreicher digitaler Geschäftsmodelle auf.

  • So werden Datenbanken fit für die Cloud

    Die Digitalisierung führt in Unternehmen zu einem beispiellos hohen Datenaufkommen. SQL Server Datenbanken aus Microsoft Azure oder Amazon Web Services (AWS) zu betreiben, sehen viele Unternehmen daher als geeigneten Weg an, um angesichts wachsender Datenflut und komplexeren Analyseanforderungen Performanz und Leistung der IT sicherstellen zu können.

  • COVID-19 treibt Cloud-Nutzung in die Höhe

    Flexera hat den State of the Cloud Report 2020 veröffentlicht. Die Umfrage unter 750 Anwendern bietet weitreichende Einblicke in die globale Cloud-Nutzung von Unternehmen und wirft ein erstes Licht auf die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die Unternehmens-IT. 

  • Plädoyer für ein neues IT-Bezahlmodell

    Wenn sich überhaupt etwas Gutes über eine Krise sagen lässt, dann, dass sie bestimmte Herausforderungen und Probleme deutlich ans Tageslicht bringt, die zu anderen Zeiten weniger sichtbar sind. In der Welt der IT hat sich gezeigt, dass Unternehmen ihre Investitionen in die IT zurückfahren wollen, während sie gleichzeitig neue, datenintensive Dienstleistungen schnell auf den Markt bringen wollen.

  • Mehr Sicherheit in der Cloud - dank Machine Learning und Analytik

    Heutzutage nutzen die meisten Betriebe bereits in der ein oder anderen Form Cloudlösungen. Neben den vielen Vorteilen, die die Cloud bieten kann, vergrößert sie jedoch auch die Angriffsfläche. Um ein hohes Maß an Sicherheit auch in der Cloud zu garantieren, können moderne Sicherheitslösungen mit Maschinellem Lernen, Analytik und Automatisierung helfen.

  • Die E-Rechnung kommt – was tun?

    Deutschland rückt dem Ziel einer standardisierten digitalen Arbeitswelt ein wichtiges Stück näher. Denn die letzte Frist für die Umsetzung der E-Rechnungsverordnung (ERechV) steht kurz bevor: Ab dem 27. November 2020 dürfen öffentliche Auftraggeber – bis auf wenige Ausnahmen – nur noch sogenannte E-Rechnungen annehmen.

  • IT-Security: Unternehmen verfolgen immer häufiger Cloud-Ansatz

    Auf der diesjährigen Cloud and Security Expo in London befragte Exabeam IT-Security-Verantwortliche, wie ihre Unternehmen es mit der Migration der Security in die Cloud halten. Die Ergebnisse zeigen, dass eine überwältigende Mehrheit von 88 Prozent bereitsTeile ihrer IT-Sicherheit in die Cloud migriert hat oder dies aktuell plant.

  • Warum Hybrid-Speicher oder Server vor Ort der Cloud überlegen sind

    Heute gehen wir meistens davon aus, dass Clouddienste ein Allheilmittel sind, da sie die gesamte Software, den Datenzugriff und die Verwaltung bieten, die moderne Unternehmen benötigen, während sie gleichzeitig die direkte Wartung und die Ausgaben für Server vor Ort ersparen.

  • Auch in der Corona-Krise: Überblick und Weitsicht statt Cloud-Aktionismus

    Noch sind die langfristigen Folgen des Corona-Virus für die Weltwirtschaft nicht abzusehen. Statt aber vorschnell in verlockende Cloud-Fallen zu tappen, sollten IT-Verantwortliche jetzt die Gelegenheit nutzen und ihr Unternehmen krisensicher aufstellen.

  • Fehlkonfigurationen sind größtes Sicherheitsrisiko für die Cloud

    Trend Micro, ein weltweiter Anbieter von Cloud-Security, stellt die Ergebnisse seines neuesten Forschungsberichts zur Cloud-Sicherheit vor. Demnach sind menschliche Fehler und komplexe Implementierungsprozesse die Hauptgründe für Sicherheitsprobleme in der Cloud.

  • Investitionen in Modernisierung von ERP-Altsystemen steigen

    Boomi, ein Dell Technologies-Unternehmen, gibt die Ergebnisse seiner Umfrage zum Dilemma der ERP-Innovation bekannt. Die unabhängige Umfrage unter 825 Enterprise Architects in der EMEA-Region untersucht, wie Unternehmen ERP-Anwendungen modernisieren und wie sie die Herausforderungen, die komplexe IT-Umgebungen mit sich bringen, bewältigen.

  • Die DSGVO und der Brexit: Was Cloud-Kunden beachten sollten

    Nach dem Brexit gilt Großbritannien als Drittland im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO vgl. Art. 44-50). Deutsche Unternehmen, die Daten von EU-Bürgern durch Cloud-Dienste in Großbritannien verarbeiten, müssen sich dadurch neuen Herausforderungen stellen.

  • Reell virtuell - Desktops aus der Cloud

    Neben dem beherrschenden Pandemie-Thema scheinen momentan alle Kanäle geflutet mit Tipps für die Arbeit im Homeoffice. Doch abseits von Allgemeinplätzen könnte man die aktuelle Situation auch nutzen, um einmal die Hintergründe der technologischen Infrastruktur zu beleuchten, welche die Arbeit außerhalb von Betriebsräumen maßgeblich mit ermöglicht: Die Desktop-Virtualisierung.

  • ERP-System: Dynamisches Wachstum vs. digitale Stagnation

    Management von Kundendaten, Materialwirtschaft und Rechnungslegung – viele Einzelprozesse in Unternehmen sind eng mit dem Kern des Geschäftsmodells verwoben und entsprechend erfolgskritisch für den Marktauftritt. ERP-Experte godesys zeigt, welche Faktoren für den Digitalisierungserfolg eines wachstumsorientierten Unternehmens entscheidend sind.

  • Versteckt in der Wolke: Cloud-basierte Cyberbedrohungen

    Der Cloud-Security-Spezialist Netskope analysiert in seinem neuen Cloud and Threat Report die interessantesten Trends zur Nutzung von Cloud-Diensten und -Apps in Unternehmen, zu Web- und Cloud-basierten Bedrohungen sowie zu Datenmigrationen und -transfers in der Cloud.

  • Google Cloud und T-Systems schließen Partnerschaft

    Google Cloud und T-Systems haben eine Partnerschaft angekündigt. Gemeinsam werden sie Unternehmen mit cloud-basierten Lösungen und Managed Services bei der digitalen Transformation unterstützen.

  • 6 Schritte zur IT-Sicherheit in der AWS Cloud

    Die Zahl der Unternehmen, die auf die Vorteile einer Cloud-Infrastruktur von AWS setzen, wächst rasant. Unternehmen aller Größenordnungen sind dabei jedoch im Zuge der Shared Responsibility für einen Teil der IT-Sicherheit ihrer in der Cloud laufenden Systeme verantwortlich. Ein Kommentar von Von Uli Baur, SVP DACH Region bei AllCloud.

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!