Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

Dos Attack

Angriffe auf Webanwendungen sind in jeder Kategorie weitaus teurer als DoS-Angriffe. Vor allem für technischen Support und Vorfallsreaktion gaben Unternehmen bei Angriffen auf Webanwendungen mehr als dreimal so viel aus (1.082.566 USD gegenüber 304.967 USD bei DoS-Attacken). Bei DoS-Angriffen sind die schlimmsten finanziellen Folgen die Kosten für technischen Support und Vorfallsreaktion.

Die Ergebnisse der Umfrage "Die Kosten von DoS-Attacken und Angriffen auf Webanwendungen: EMEA", die im Auftrag von Akamai Technologies durchgeführt wurde, haben das Ziel, die Veränderungen in den Kosten und Folgen von DoS- und Webanwendungsangriffen zu erfassen. Für diese Studie befragte das Ponemon Institute 517 Personen in den Bereichen IT-Betrieb, IT-Sicherheit, IT-Compliance oder Verwaltung von Rechenzentren im EMEA-Raum (Europa, Naher Osten und Afrika). 

Die wichtigsten Erkenntnisse:

  • 90 % der Befragten geben an, dass die Sicherheit von Webanwendungen genauso wichtig oder wichtiger ist als andere Sicherheitsprobleme. Allerdings testen die meisten Unternehmen weniger als die Hälfte (48 %) ihrer Webanwendungen auf Schwachstellen.
  • Umsatzeinbußen bei Webanwendungen, die darauf zurückzuführen sind, dass Kundenservices nicht verfügbar waren, beliefen sich im vergangenen Jahr auf durchschnittlich 428.635 USD
  • 65 % der Befragten geben an, dass es Tage (40 %) oder Wochen (25 %) dauert, bis eine kompromittierte Webanwendung wieder einsatzbereit ist.
  • 82 % der in dieser Studie vertretenen Unternehmen nutzen eine Web Application Firewall (WAF), um den Zugriff von Angreifern auf vertrauliche Daten zu verhindern. Von diesen WAF-Nutzern geben 11 % an, dass webbasierte Malware ihre WAF häufig umgangen hat. 44 % sagen, dass sie ihre WAF gelegentlich umgangen hat.
  • Im Idealfall wünschen sich die meisten Unternehmen eine WAF, die sowohl Sicherheit als auch Performance bietet. Tatsächlich glauben 42 % der Befragten, die eine WAF einsetzen, dass Sicherheit und Performance gleichermaßen wichtig sind.
  • Die meisten der an dieser Studie beteiligten Unternehmen (72 %) bewerten ihre Unternehmen bei der Verhinderung von DoS-Angriffen als erfolglos.
  • Im vergangenen Jahr haben Unternehmen im Durchschnitt fünf DoS-Attacken erfahren. Nach einem Angriff beträgt die durchschnittliche Ausfallzeit 8,2 Stunden. Es dauert mehr als eine Stunde (63,5 Minuten), um einen DoS-Angriff abzuwehren.
  • Nicht der Mangel an Ressourcen erschwert die Verhinderung von DoS-Angriffen, sondern der Mangel an qualifiziertem Sicherheitspersonal.

Die Ergebnisse der Umfrage "Die Kosten von Denial of Service (DoS) -Attacken und Angriffen auf Webanwendungen: EMEA" wurden in dem folgenden Bericht zusammengefasst und auf 23 Abbildungen veranschaulicht: 

Kosten von Dos

 

BERICHT DES PONEMON INSTITUTS

KOSTEN VON DOS-ATTACKEN UND ANGRIFFEN AUF WEBANWENDUNGEN

Download

 

 

Deutsch, 20 Seiten, PDF 1,4 MB, kostenlos

 

GRID LIST
WhatsApp Datenschutz

WhatsApp am Arbeitsplatz prominenter denn je trotz hoher Aufwände

Seit dem 25. Mai 2018 ist die DSGVO jetzt in Kraft. Dem datenschutzrechtlich äußerst…
Online-Banking

Beim Online-Banking sind nur noch Senioren zurückhaltend

Mit dem Handy ein Foto von der Rechnung machen und bequem das Geld überweisen statt von…
Geheimnis

Cyberpsychologie: Verlust digitaler Geheimnisse teurer als früher

Wieso posten Nutzer private Details auf Instagram und Co., obwohl 84 Prozent der…
Roboter mir Dollar-Noten

Bots kosten Unternehmen durchschnittlich 4 Mio. Dollar pro Jahr

Akamai, die Intelligent Edge Platform für die sichere Bereitstellung digitaler…
Customer Service - Good or Bad

Gut, Schlecht oder Furchtbar - Ein Einblick in den Kundenservice

Viele Deutsche sind von ihren Erlebnissen mit dem Kundenservice alles andere als…
DDoS Warning

Ende des Dornröschenschlafs für DDoS-Attacken

Im ersten Quartal 2019 stieg die Zahl der Distributed-Denial-of-Service (DDoS)-Angriffe…