Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Bitkom | Digital Health Conference
26.11.19 - 26.11.19
In dbb Forum Berlin

IT & Information Security
26.11.19 - 27.11.19
In Titanic Chaussee Hotel, Berlin

Integriertes IT Demand und Portfolio Management
02.12.19 - 04.12.19
In Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Germany

IT-Tage 2019
09.12.19 - 12.12.19
In Frankfurt

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

Anzeige

Anzeige

Dos Attack

Angriffe auf Webanwendungen sind in jeder Kategorie weitaus teurer als DoS-Angriffe. Vor allem für technischen Support und Vorfallsreaktion gaben Unternehmen bei Angriffen auf Webanwendungen mehr als dreimal so viel aus (1.082.566 USD gegenüber 304.967 USD bei DoS-Attacken). Bei DoS-Angriffen sind die schlimmsten finanziellen Folgen die Kosten für technischen Support und Vorfallsreaktion.

Die Ergebnisse der Umfrage "Die Kosten von DoS-Attacken und Angriffen auf Webanwendungen: EMEA", die im Auftrag von Akamai Technologies durchgeführt wurde, haben das Ziel, die Veränderungen in den Kosten und Folgen von DoS- und Webanwendungsangriffen zu erfassen. Für diese Studie befragte das Ponemon Institute 517 Personen in den Bereichen IT-Betrieb, IT-Sicherheit, IT-Compliance oder Verwaltung von Rechenzentren im EMEA-Raum (Europa, Naher Osten und Afrika). 

Die wichtigsten Erkenntnisse:

  • 90 % der Befragten geben an, dass die Sicherheit von Webanwendungen genauso wichtig oder wichtiger ist als andere Sicherheitsprobleme. Allerdings testen die meisten Unternehmen weniger als die Hälfte (48 %) ihrer Webanwendungen auf Schwachstellen.
  • Umsatzeinbußen bei Webanwendungen, die darauf zurückzuführen sind, dass Kundenservices nicht verfügbar waren, beliefen sich im vergangenen Jahr auf durchschnittlich 428.635 USD
  • 65 % der Befragten geben an, dass es Tage (40 %) oder Wochen (25 %) dauert, bis eine kompromittierte Webanwendung wieder einsatzbereit ist.
  • 82 % der in dieser Studie vertretenen Unternehmen nutzen eine Web Application Firewall (WAF), um den Zugriff von Angreifern auf vertrauliche Daten zu verhindern. Von diesen WAF-Nutzern geben 11 % an, dass webbasierte Malware ihre WAF häufig umgangen hat. 44 % sagen, dass sie ihre WAF gelegentlich umgangen hat.
  • Im Idealfall wünschen sich die meisten Unternehmen eine WAF, die sowohl Sicherheit als auch Performance bietet. Tatsächlich glauben 42 % der Befragten, die eine WAF einsetzen, dass Sicherheit und Performance gleichermaßen wichtig sind.
  • Die meisten der an dieser Studie beteiligten Unternehmen (72 %) bewerten ihre Unternehmen bei der Verhinderung von DoS-Angriffen als erfolglos.
  • Im vergangenen Jahr haben Unternehmen im Durchschnitt fünf DoS-Attacken erfahren. Nach einem Angriff beträgt die durchschnittliche Ausfallzeit 8,2 Stunden. Es dauert mehr als eine Stunde (63,5 Minuten), um einen DoS-Angriff abzuwehren.
  • Nicht der Mangel an Ressourcen erschwert die Verhinderung von DoS-Angriffen, sondern der Mangel an qualifiziertem Sicherheitspersonal.

Die Ergebnisse der Umfrage "Die Kosten von Denial of Service (DoS) -Attacken und Angriffen auf Webanwendungen: EMEA" wurden in dem folgenden Bericht zusammengefasst und auf 23 Abbildungen veranschaulicht: 

Kosten von Dos

 

BERICHT DES PONEMON INSTITUTS

KOSTEN VON DOS-ATTACKEN UND ANGRIFFEN AUF WEBANWENDUNGEN


Jetzt für den Newsletter anmelden und gleich das PDF herunterladen!

*


Ja, ich möchte künftig wöchentlich per Newsletter Shortnews, Fachbeiträge und Whitepaper für die Enterprise IT erhalten. Meine Einwilligung zur Registrierung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.

 

 

Deutsch, 20 Seiten, PDF 1,4 MB, kostenlos

 

GRID LIST
Mann steht vor Dashboard

BI Trend Monitor 2020: auf Daten und ihre Qualität kommt es an

In diesem Jahr hat das Analystenhaus BARC 2.865 Anwender, Berater und Anbieter nach ihren…
Computer Mac

Mac sorgt bei IBM für mehr Produktivität und höhere Zufriedenheit

Die Gerätemanagementlösungen von Jamf ermöglichen es IBM, seinen Mitarbeitern…
Don't Panic!

Bei der Digitalisierung kommt es auf die Menschen an

Bei der Digitalisierung rückt in deutschen Unternehmen immer öfter neben dem Einsatz…
Cybersecurity Businessman

Wie viel Cybersecurity ist wirklich nötig?

Kaum ein Unternehmen glaubt, dass es über genügend Mittel zum effektiven Schutz seiner…
Digitalisierung

Digitalisierung von Workflows verbessert Geschäftsergebnisse

CIOs in Deutschland und der gesamten EMEA-Region berichten, dass die Digitalisierung die…
Best Practice

Wer beachtet die Cybersecurity Best Practices?

Die über 30-jährigen Mitarbeiter sind eher bereit, Best Practices der Cybersicherheit…