Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

Hacker SchattenDie Folgen der Ransomware-Attacke WannaCry dauern weltweit an. Ein neuer Report von Flexera Software unterstreicht nun die anhaltende Gefährlichkeit für Unternehmen und private PC-User. Während die Bedrohungen durch ungepatchte Vulnerabilities kontinuierlich wächst, lässt das Patchverhalten der Anwender deutlich nach.

Das ist das Ergebnis des Country Reports von SecuniaResearch@Flexera für das erste Quartal 2017. Nach dem Sicherheitsreport ist die Zahl von Vulnerabilities in PC-Betriebssystemen in Deutschland gestiegen. Gleichzeitig sind die Anwender nachlässiger beim Patchen von Anwendungen geworden.

  • 8,8% der Windows-Betriebssysteme waren im ersten Quartal 2017 auf privaten PCs ungepatcht. Damit ist die Zahl gegenüber dem letzten Quartal mit 6,5% (Q4 2016) und dem Vorjahr 5,3% (Q1 2016) gestiegen
  • Der Anteil der Vulnerabilities in Betriebssystemen belief sich im ersten Quartal auf 36% im Vergleich zu 32% in Q4 2016 und 21% im Vorjahr (Q1 2016)

Schwachstellen in der Software gelten als beliebtes Einfallstor für Hacker – wie das Exploit im Fall der WannaCry Ransomware-Attacke eindrucksvoll bewiesen hat. Sie stellen ein grundlegendes Sicherheitsproblem dar und können genutzt werden, um in IT-Systeme einzubrechen.

Die Daten zeigen, dass das Risiko, Opfer eines Cyber-Angriffes zu werden, zunimmt. Dabei sollte genau das Gegenteil der Fall sein, denn für die Mehrzahl der bekannten Vulnerabilities stehen bereits am Tag der Veröffentlichung Patches zur Verfügung. Der Anfang des Jahres veröffentlichte Flexera Vulnerability Review 2016 bestätigte dies: Von 147 Vulnerabilities in 2.136 Softwareprodukten von 246 Anbietern konnten 81% der Schwachstellen schon am Tag der Bekanntgabe gepatcht werden.

Trotz ihrer Verfügbarkeit verpasst es eine alarmierende Zahl von Unternehmen und privaten PC-Nutzern, die Patches auch tatsächlich anzuwenden – ähnlich wie beim Microsoft-Patch, das vor WannaCry Attacke geschützt hätte.

  • Quelle der Schwachstellen

    Quelle der Schwachstellen

  • Top 10 Gefährdetster Programme

    Top 10 Gefährdetster Programme

  • Vulnerabilities Top 50

    Vulnerabilities Top 50

  • Gefährlichkeit Advisories

    Gefährlichkeit Advisories

  • Betriebssysteme (Vulnerabilitiy Review 2016)

    Betriebssysteme (Vulnerabilitiy Review 2016)

     

    „Um es ganz offen zu sagen: Wer zwei Monate wartet, um ein wichtiges Microsoft-Patch anzuwenden, macht etwas grundlegend falsch“, so Kasper Lindgaard, Direktor Secunia Research von Flexera Software. „Im Fall von WannaCry gab es bereits im April einen entsprechenden Warnhinweis. Für Unternehmen ist das ein deutlicher Weckruf, diese Art von Bedrohungen und Risiken endlich ernst zu nehmen. Es gibt hier einfach keine Entschuldigung mehr, dies nicht zu tun.“

    Wichtigste Ergebnisse des Country Reports in Deutschland:

    • 8,8% der Anwender nutzten in Q1 ungepatchte Windows Betriebssysteme
    • Im Durchschnitt waren 12,7% der Nicht-Microsoft-Anwendungen ungepatcht
    • Zu den drei gefährdetsten Anwendungen im erste Quartal 2017 gehören der Oracle Java JRE 1.8.x / 8.x (47% ungepatcht) mit 44 Schwachstellen und einem Marktanteil von 52%, VLC Media Player 2.x (38% ungepatcht) mit sechs Schwachstellen und 57% Marktanteil sowie Apple iTunes 12.x (56% ungepatcht) mit 77 Schwachstellen und 25% Marktanteil

    Über den Report

    Die Country Reports informieren über den Sicherheitsstatus von Softwareprodukten auf privat genutzten PCs in 12 Ländern. Die gefährdeten Programme werden entsprechend ihres Risikopotentials bewertet und aufgeführt. Die 12 Secunia Country Reports basieren auf Daten von Personal Software Inspector im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. März 2017.

    Der Report sollte hier zum Download stehen. 

    www.flexerasoftware.de

    GRID LIST

    Fast jeder Zweite bildet sich online weiter

    Smartphone-Apps, Online-Vorlesungen und Webinare sind für viele eine praktische…
    Tb W190 H80 Crop Int 9c242ef5a5fad7dbf328a783a1d35090

    IT-Manager kapitulieren vor Passwortsicherheit

    Mit 73 Prozent knapp drei Viertel der europäischen IT-Führungskräfte haben keine…
    Tb W190 H80 Crop Int 24d766b81b29f67867ac92ced7156db1

    Banken müssen Mehrwertdienste bieten und neue Geschäftsmodelle entwickeln

    CGI (TSX: GIB.A) (NYSE: GIB) stellt die Ergebnisse der globalen Bankkundenumfrage von…
    Tb W190 H80 Crop Int 8de1ae23fa36a406ebdedce198e81408

    Mit diesen Tipps schützen Nutzer ihr Handy im Winter

    Es ist Winter. Smartphone-Nutzer haben ihr Gerät jedoch auch bei tiefen Temperaturen fast…
    Tb W190 H80 Crop Int Cd0be40bdc3132e8a43ff79e9c10dc12

    Jeder Fünfte will sich gegen Cyberkriminalität versichern

    Phishing-Attacken, Schadsoftware oder Kreditkartenbetrug – Cyberkriminalität kann jeden…
    Tb W190 H80 Crop Int D325500e0595642e9afa32fcc4da2986

    Mitarbeiter kennen IT-Sicherheitsrichtlinien nicht

    Lediglich ein Zehntel (12 Prozent) der Mitarbeiter ist sich über Regeln und Richtlinien…
    Smarte News aus der IT-Welt

    IT Newsletter


    Hier unsere Newsletter bestellen:

     IT-Management

     IT-Security