IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

BlockchainInfosys Finacle und Let’s Talk Payments haben die globale Studie Blockchain Technology: From Hype to Reality veröffentlicht. Zu den Vorreitern von Blockchain gehörten Emirates NBD und die ICICI Bank. Sie haben im vergangenen Jahr internationale Überweisungen und Handel über Blockchain abgewickelt. 

Bereits heute hat die Hälfte der Banken in die Technologie investiert oder plant dies für 2017. Die weiteren Ergebnisse der Studie: Ein Drittel der Finanzinstitute erwartet eine kommerzielle Adaption ab 2018, nicht weniger als 80 Prozent gehen davon aus, dass sich Blockchain bis 2020 durchgesetzt haben wird.

Für die Studie wurden mehr als 100 Experten in der Finanzbranche befragt. Die Erhebung verfolgte das Ziel, die Stimmung zu Blockchain aus unterschiedlichen Perspektiven darzustellen. Dazu gehören:

  • Verständnis über die Technologie seitens der Banken
  • Adaptionsstrategien und Implementierungspläne
  • Möglichkeiten und Herausforderungen für die Branche

Highlights:

  • 33 Prozent der Befragten erwarten eine kommerzielle Implementierung von Blockchain bis 2018, ein Großteil (fast 50 Prozent) ist davon überzeugt, dass Blockchain bis 2020 zum Mainstream wird
  • Das durchschnittliche Investment in Blockchain wird 2017 bei rund einer Million US-Dollar liegen
  • Der Großteil der Banken (69 Prozent) experimentiert bereits mit zugangsbeschränkten Blockchains
  • Rund 50 Prozent der Banken arbeiten mit einem Start-Up aus dem Fin-Tech-Bereich oder einem Technologieunternehmen, um das eigene Blockchain-Know-how zu verbessern. Weitere 30 Prozent greifen auf ein Konsortium zurück.
  • 51 Prozent der Führungskräfte, die Blockchain-Initiativen vorantreiben, sind Chief Technology Officer und Chief Innovation Officer
  • Die Studie bestätigt, dass die Technologie primär dafür eingesetzt wird, Transparenz zu verbessern, Prozesse in Unternehmen zu automatisieren sowie Abrechnungsprozesse und Transaktionszeiten zu reduzieren
  • Die fünf wichtigsten Anwendungsfälle, in denen sich Blockchain etablieren wird, sind: grenzüberschreitende Zahlungen, digitales Identifizierungsmanagement, Abrechnungen, die Abwicklung von Akkreditiven und die Syndizierung eines Kredits. Auf einer Skala von eins bis fünf lagen diese Fälle bei 3,2, wobei eins die geringste Priorität für kommerzielle Adaption repräsentiert und fünf die höchste.

Sanat Rao, Chief Business Officer und Global Head von Finacle, betont: „Wir sind davon überzeugt, dass die Blockchain-Technologie das Potenzial hat, Banken bei der Neugestaltung von Bankprozessen zu unterstützen. Die Studie belegt dies. Die Technologie kann Banken bei der Automatisierung von inter-organisationalen Prozessen helfen, verbessert die Transparenz signifikant und revolutioniert bestehende operative Benchmarks. Einige fortschrittliche Unternehmen haben bereits Pilotprojekte gestartet, um diese Erwartungen zu bestätigen. Wir glauben, dass die Branche in den kommenden Quartalen ein größeres Momentum erfahren wird und Testprojekte zu echten Anwendungsfällen werden.“

Der Report sollte hier kostenlos zum Download stehen.

Diese Veranstaltung könnte Sie ebenfalls interessieren:

IAM CONNECT

IAM CONNECT 2017: Die Brücke zu neuen Geschäftsmodellen

Konferenz vom 20.-22.02.2017 in Berlin iamconnect.de

 

 
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet