VERANSTALTUNGEN
USU World 2018
06.06.18 - 07.06.18
In World Conference Center Bonn

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

MalwareVerschlüsselung, Virenschutz, Zugriffskontrolle, Backup – die Anforderungen an die Informationssicherheit in Unternehmen sind facettenreich. Nicht ausgedient auf der Seite der Angreifer hat dabei die E-Mail, wie jüngste Häufungen von Erpressungstrojanern zeigen. Darum ist der Schutz vor Malware ein wesentliches Element der Netzwerksicherheit. Ein Kommentar von Jürgen Jakob, Geschäftsführer von des IT-Security-Distributors Jakobsoftware.

Laut dem Security-Anbieter Hornetsecurity sind Spam-Nachrichten zwar auf dem Rückzug: 2015 sank der durchschnittliche Anteil an Spam-Mails am gesamten E-Mail-Verkehr auf knapp 63 Prozent – im Vergleich zu 99,7 Prozent im Jahr 2008. Allerdings stieg die Zahl der virenverseuchte Nachrichten pro Benutzer und Monat in den vergangenen fünf Jahren um das Fünffache an, mit deutlichen Ausreißern nach oben durch große Malware-Attacken. Um auch erfahrene Nutzer zu täuschen und sich den Weg auf den Rechner und in das Netzwerk zu bahnen, gestalten die Angreifer das Erscheinungsbild der Virenmails immer professioneller. Wie können sich also Anwender vor diesem Hintergrund privat wie beruflich dennoch vor Malware schützen?

Tipps für einen hygienischen Posteingang

  1. Nutzen Sie IT-Security-Lösungen: Antiviren-Software, Firewall und Spamfilter wehren Angreifer ab
  2. Installieren Sie Updates: Halten Sie die Sicherheitssoftware und das Betriebssystem auf dem neuesten Stand
  3. Lassen Sie Vorsicht walten: Öffnen Sie keine Anhänge oder Links von unbekannten Personen und geben Sie keine sensiblen Informationen (Zugangsdaten, Kontoinformationen o.ä.) preis
  4. Sichern Sie Ihre Daten: Bereiten Sie sich auf das Worst-Case-Szenario vor – erstellen Sie regelmäßig Backups auf entfernbaren Medien, um einen möglichen Schaden zu begrenzen

Natürlich ist es immer ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen raffiniertem Spam und dem Stand der Sicherheitssoftware – eine 100-prozentige Sicherheit wird es nie geben. Doch hält sich der Anwender an die oben genannten Ratschläge, lässt sich ein Großteil der versuchten Nachrichten abwehren. Gerade der Spamfilter bildet in Ergänzung zur Antivirenlösung einen elementaren Baustein in einer ganzheitlichen Sicherheitsstrategie. Er filtert Spam heraus, bevor dieser seinen Weg auf das Gerät des Endnutzers findet. So schützen die Lösungen nicht nur vor Attacken und Exploits, sondern senken gleichzeitig den Traffic – ein willkommener Nebeneffekt.

www.jakobsoftware.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 7c3a0db6439506da0e222f161e4a26c2

Informatik-Hörsäle werden langsam weiblicher

Frauen entscheiden sich zunehmend für ein Informatik-Studium, sind in den Hörsälen aber…
Digital Car

Informationssicherheit der Automotive-Branche im roten Bereich

Die Informationssicherheit der deutschen Firmen tritt seit letztem Jahr auf der Stelle…
Tb W190 H80 Crop Int 389a09c7656acc1c7d7e5e7e63199d3e

Keine Automatisierungs-Strategie in deutschen Büros

Wunsch und Wirklichkeit klaffen beim Thema Automatisierung in Unternehmen weit…
Tb W190 H80 Crop Int 3cdf0b608358ed23f127e2b56d94ed50

Google und Amazon werden nicht als Wettbewerber erkannt

Die digitale Transformation zählt aktuell in fast zwei Drittel (62 Prozent) der deutschen…
Tb W190 H80 Crop Int 83e42abf2c83bc3b81052b099644a410

Großunternehmen erwarten mehr Jobs durch die Digitalisierung

Führt die Digitalisierung in Deutschlands Großunternehmen zu einem Verschwinden oder…
Tb W190 H80 Crop Int 9d587fe1bc77601d0710fd138365b11b

Botnetze zählen zu den hartnäckigsten Cyberbedrohungen

2017 haben die CenturyLink Threat Research Labs im Durchschnitt 195.000 auf…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security