SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

EuroCIS 2018
27.02.18 - 01.03.18
In Düsseldorf, Messe Halle 9 und 10

BIG DATA Marketing Day
27.02.18 - 27.02.18
In Wien

AUTOMATE IT 2018
01.03.18 - 01.03.18
In Hamburg, Schwanenwik 38

DIGITAL FUTUREcongress
01.03.18 - 01.03.18
In Frankfurt, Messe

Johannes W. Klinger, Vorstandsvorsitzender der Websale AGIndividuell, benutzerfreundlich und mobil: Für Johannes W. Klinger, Vorstandsvorsitzender der Websale AG, werden im kommenden Jahr Onlineshops von diesen Eigenschaften maßgeblichen profitieren.

Denn: Für den Experten für Shopsysteme liegen 2016 die Prioritäten der Shopbetreiber und damit die Toptrends des E-Commerce im Steigern der Wachstumschancen, in der Usability und im Mobile Commerce.

Websale gibt Ausblicke auf Trends des Onlinehandels im Jahr 2016

Laut Klinger werden Onlineshop-Betreiber demnach versuchen ihre Wachstumschancen im Onlinemarkt zu steigern und sich neben den Big Playern besser zu positionieren, indem sie ihr Profil zunehmend schärfen. Der Fokus liegt dabei auf einer klar definierten Zielgruppe und der damit einhergehenden Mischung aus Produktspezialisierung und Produktkompetenz. Um dies zu erreichen, sollten Onlinehändler ihre Service- und Beraterleistungen verstärken und Kunden zielgruppengenauer ansprechen.

Eine gut abgestimmte Usability des Onlineshops steht in direktem Zusammenhang mit der Kundenzufriedenheit. Daher wird 2016 auch die gute Bedienbarkeit zunehmend bedeutsam, um ein gelungenes Einkaufserlebnis für den Kunden zu schaffen. Ziel wird der positive „aha-Effekt“. Er entsteht zum einen dann, wenn es dem Onlinehändler gelingt, die professionelle Beratung des Fachhandels auf seinen Onlineshop zu übertragen. Hierzu könnten vermehrt Video-Tutorials und präzisere Produktbeschreibungen zum Einsatz kommen. Zum anderen steigt das Nutzererlebnis, wenn die Menüführung an den Kaufprozess angepasst ist. Das beinhaltet sowohl eine schnelle und unkomplizierte Hinführung zum Warenkorb, als auch die Möglichkeit einer zügigen Abwicklung bis hin zum 2-Klick-Kauf für Bestandskunden.

Schließlich bleibt der Erfolgsgarant Mobile Commerce auch im nächsten Jahr weiterhin ein klarer Trend. Denn jeder zehnte Onlinekunde bestellt bereits über ein mobiles Endgerät. Jeder fünfte nutzt es zumindest, um sich über Produkte zu informieren. „Analog zur Usability gilt, dass Onlineshops auch für sämtliche mobile Geräte optimiert werden – wenn nicht sogar – müssen. Dabei bilden Responsive-Design sowie an mobile oder Desktop angepasste Darstellungen die Kernaufgaben“, sagt Klinger.

http://websale.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 04d181f067d30949995f0af8bc5079e5

Künstliche Intelligenz in der Polizeiarbeit

Mit Künstlicher Intelligenz Verbrechen voraussagen und verhindern – in der Polizeiarbeit…
Tb W190 H80 Crop Int D12e49f2fa42b26f1e9e69d228980ed7

30 Milliarden Markt rund um das Smartphone

Innovative Geräte, praktische Apps für alle Lebenslagen und rasant wachsender…
Tb W190 H80 Crop Int 52bd21ccaf78b370f2250d631cf0c669

Social Media: Jeden Zweiten ärgern gelesene, aber ignorierte Nachrichten

Die Nachricht kam vor Stunden an, der Empfänger war sogar online und hat sie gelesen,…
Tb W190 H80 Crop Int Aa4614cc9a95df4b3a4235e3d5303b22

Deutschland verpasst die Weichenstellung zu einem besseren Arbeitsmanagement

Deutsche Büroangestellte schätzen ihre individuelle Produktivität im Vergleich zu den…
Blockchain

Blockchain wird zu Top-Thema in der Digitalwirtschaft

Die Blockchain gehört 2018 zu den wichtigsten Trendthemen für die Digitalbranche in…
Mann auf Wolke

Cloud Computing im Mittelstand auf dem Vormarsch

Die Zahl der Unternehmen, die Cloud Computing nutzen oder es in absehbarer Zeit tun…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security