Archivierung ist nicht das Lieblingskind von IT-Verantwortlichen. Bei der digitalen Archivierung werden nicht aktiv genutzte Daten, zur langfristigen Aufbewahrung auf eine separate Speicherebene verschoben, meist auf Low-Cost-Medien. Klassischerweise waren das nach der Zelluloid-Ära nicht überschreibbare Magnetbänder. Heute sind HDDs, Flash-Medien und Cloud-Ressourcen mit Immutable-Funktionen eine Alternative.
Welchen Stellenwert haben Benchmarks und Performance-Tests (z.B. SPC-1 und SPC-2) bei der Anschaffung von Storage-Systemen? Produkte selbst zu evaluieren ist zeitaufwendig und kaum zu leisten, oder? Doc Storage erklärt, inwieweit dies ein gangbarer Weg ist.
Anzeige
Primary-Storage bleibt das Herz der Datenspeicherung vom Rechenzentrum bis zum Netzwerkrand, wenn es um geringe Latenz und hohe IO-Zugriffsraten geht. Hybride Systeme kommen zwar noch zum Einsatz, für All-Flash-Speicher sprechen aber eine schnellere Leistung, höhere Kapazität bei einem Bruchteil der Stellfläche im Rechenzentrum.
Anzeige
Welches Interface passt bei HDDs oder SSDs am besten?
Professionell, Büro oder privat: Werden Festplatten bzw. Laufwerke auf Flash-Basis angeschafft, gilt es einiges zu beachten. Nur mit der richtigen Schnittstelle werden die sehr viel höheren Durchsatzraten (IOPS) von SSDs ermöglicht. Wir erklären, wann SAS oder SATA passt bzw. künftig NVMe. 👉 Neues Update
Einen Cloud-Speicher für die langfristige Datenaufbewahrung bietet AWS mit »S3 Glacier Deep Archive«. Mit 1 Euro pro TByte und Monat ist der Dienst relativ preiswert, eignet sich aber nur für Daten, die nicht sofort im Zugriff stehen müssen. Der günstige Preis inkludiert Wiederherstellungs-Latenzen von 12 oder 48 Stunden.
eMagazine
Data-Protection: Lesen Sie mehr über Strategien, Trends und Produkte im Storage-Magazin 02/2024 »Einkaufsführer Backup«.
Anzeige
Backups sorgen dafür, dass ein IT-Katastrophenfall wie Hard- und Software-Defekte, menschliche Fehler oder ein Ransomware-Angriff keinen Datenverlust zur Folge haben. Dies gelingt aber nur, wenn auch die Sicherungen selbst bestmöglich geschützt sind. Ein Offsite-Backup mit Air-Gap ist daher Pflicht.
speicherguide.de wünscht einen guten Rutsch
Das Team von speicherguide.de wünscht Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2024 viel Glück, Spaß und Erfolg und vor allem Gesundheit! Bleiben Sie uns weiterhin gewogen. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam die Neuheiten des neuen Jahres zu entdecken.
eMagazine
Lesen Sie mehr über Strategien, Trends und Lösungen in den Bereichen Datenspeicherung, Storage-Infrastrukturen und Cybersicherheit im Storage-Magazin 01/2024 »Einkaufsführer Storage«.
Die Bezeichnungen »Sekundärspeicher/Secondary-Storage«, »Sekundärdaten« und »unstrukturierte Daten« haben fast etwas von einer Beleidigung. Die so bezeichneten Daten scheinen unwichtig, unordentlich und ihnen haftet etwas Störendes an. Aber der Umgang mit ihnen entscheiden darüber, ob Firmen in vollem Umfang von ihren Daten profitieren und was sie das kostet.
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Fachleiter Embedded Entwicklung / WLAN (w/m/d)
    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
  2. Leitung für den Fachbereich Stadtentwicklung und Infrastruktur (m/w/d)
    Stadt Straelen, Straelen
  3. Softwareentwickler Networking Core (w/m/d)
    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
  4. Fachlehrerin/Fachlehrer (m/w/d) Informatik (Berufliche Schule Bergedorf)
    Freie und Hansestadt Hamburg Hamburger Institut für Berufliche Bildung, Hamburg-Bergedorf
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige