Der deutsche Einzelhandel hat es nach wie vor schwer. Die Inflation bleibt hoch und die Verbraucher haben weniger Geld zur Verfügung.
Jetzt, später oder irgendwann einmal – automatische Lager  bedürfen von Zeit zu Zeit einer Modernisierung, um leistungsfähig zu bleiben. Gründe für eine Aktualisierung gibt es viele – sei es, weil sich die Kundenanforderungen geändert haben, eine Steigerung der Durchlaufzeiten nötig wird oder weil etwa Ersatzteile nicht mehr zur Verfügung  stehen.
Anzeige
Die Erwartungshaltung der heutigen Kundschaft – insbesondere im Online-Handel – ist hoch und verlangt den Händlern ein Maximum an Professionalität, Flexibilität und vor allem schnelles Liefern ab. Ein zentraler Erfolgsfaktor ist dabei nicht nur die Kommunikation mit dem Kunden, sondern vor allem die mit der Lagersteuerung im Zusammenhang stehenden
Anzeige

Bei vielen Unternehmen steht die jährliche Inventur vor der Tür. Der Aachener Optimierungsspezialist INFORM erklärt, wie digitale Lösungen und Services die Grundlage für eine kosteneffiziente Erfassung von Beständen und kürzere Lagerschließzeiten schaffen.

Die Automatisierung von Lagern hat für alle Bestandteile von Lieferketten höchste Priorität. Im letzten Jahr steigerte die COVID-19-Pandemie den E-Commerce und Logistikunternehmen stellten saisonale Mitarbeiter für die Hochsaison ein.

Anzeige

Lager

Anzeige

Veranstaltungen

Stellenmarkt
  1. Architekt / Bauingenieur als Sales Manager für das Bauen im Bestand (m/w/d)
    GOLDBECK Nordost GmbH, Magdeburg
  2. Projektleitung Baudurchführung (w/m/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Backnang Waldrems
  3. Staatlich geprüfter Techniker (w/m/d)
    Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Bad Gandersheim
  4. Sachbearbeiter in der Abteilung IT (m/w/d)
    Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Münster
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige