Neue Touchless-Technologie aus Heidelberg

Maverick AI: Berührungslose 3D-Steuerung ohne VR-Brille

Bildquelle: Screenshot / Maverick AI

Das Heidelberger Deep-Tech-Unternehmen Ameria ist Spezialist für integrierte Gestensteuerung und will mit Maverick AI ganz groß rauskommen. Dabei handele es sich um das weltweit erste AI-Device, das ohne VR-Brille eine berührungslose Interaktion mit digitalen Geräten ermöglicht.

Maverick AI möchte die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verwischen und ein völlig neues Nutzererlebnis auf einer Laptop-Fläche bieten. Schluss soll sein mit Tastatur und Maus. Um das zu schaffen, nutzen die Entwickler den “unsichtbaren” Raum vor dem Bildschirm, um die Bedienung von Computern, Tablets und anderen Geräten zu revolutionieren.

Anzeige

Durch das 3D-Display können Nutzer 3D-Inhalte ohne 3D-Brille mit natürlichen Gesten steuern. Ein “Virtual Board” passt sich individuell an die Bedürfnisse der Nutzer und ihre Anwendungen an. Die integrierte KI ermöglicht es zudem, komplexe Aufgaben direkt auf dem “Virtual Board” zu erledigen, ohne auf separate webbasierte Anwendungen angewiesen zu sein.

AMERIA AG - Welcome to the Future of Touchfree Interaction

Maverick AI will jeden Nutzerwunsch erfüllen. Wer eine spezielle Funktionstaste erstellen oder eine Präsentation erstellen will, könne mit “ein paar Informationen” Maverick AI die Arbeit erledigen lassen, während Anwender die KI auf dem Virtual Board verfolgen können. Und selbst das Betrachten und Drehen von Produkten in 3D in Online-Shops werde so ohne Brille ermöglicht – durch die Bewegung der Hand vor den Monitor.

Lars Becker

IT Verlag GmbH -

Redakteur

Anzeige

Weitere Artikel

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.