Veeam Cyber Secure Program: Cyber-Schutz und -Support nach Ransomware-Angriffen

Veeam Cyber Secure Program: Cyber-Schutz und -Support nach Ransomware-Angriffen

Mit einem umfassenden Programm versucht Veeam Unternehmen beim Umgang mit Cyberangriffen zu unterstützen. Das Cyber Secure Program soll Hilfestellung vor, während und nach Cyber-Vorfällen bieten sowie eine Ransomware-Erstattung in Höhe von fünf Millionen US-Dollar für Veeam-Kunden.

Veeam Software startet das Veeam Cyber Secure Program bekannt. Dieses soll Kunden beim Kampf gegen Ransomware unterstützen. Es beginnt bereits im Vorfeld eines Angriffs, einschließlich Architekturplanung, Support in der Implementierung sowie vierteljährlichen Sicherheitsbewertungen. Während eines Cyber-Vorfalls haben Kunden Zugang zu einem dedizierten Support-Account -Manager und einem Ransomware Response Team mit 30-minütigen Service Level Agreements (SLAs). Nach dem Vorfall hilft das Programm dabei, eine schnelle Wiederherstellung zu ermöglichen.

Anzeige

»Wir wissen, dass 76 Prozent der Unternehmen in den letzten zwölf Monaten mindestens einmal angegriffen wurden, 26 Prozent davon gaben sogar an, mindestens viermal angegriffen worden zu sein«, sagt John Jester, Chief Revenue Officer (CRO) von Veeam. »Disaster-Recovery ist in solchen Fällen nach wie vor ein großes Problem, denn nur 13 Prozent der Befragten glauben, dass sie ihre Systeme erfolgreich wiederherstellen können. Mit unserem neuen Cyber Secure Program stellen wir sicher, dass unsere Kunden auf jede Cyber-Bedrohung vorbereitet sind und die eigenen Systeme und Daten im Ernstfall so schnell wie möglich wiederherstellen können. Das neue Programm wurde entwickelt, um sicherzustellen, dass Kunden mit Veeam-Lösungen Best-Practices für die Datensicherung umsetzen, damit sie sich nach einem Ausfall oder Datenverlust nicht nur erholen, sondern anschließend noch besser für die Zukunft aufgestellt sind. Durch die möglichst kurze Zeitspanne zwischen Vorfall und Wiederherstellung können unsere Kunden ihre Geschäfte ohne Unterbrechung weiterführen.«

Das Cyber Secure Program umfasst Disaster-Recovery-Services wie erweitertes Onboarding, Design- und Implementierungsunterstützung sowie vierteljährliche Statusprüfungen. »Zudem können sich Kunden darauf verlassen, dass ihre Backups sauber, zuverlässig und für eine schnelle Wiederherstellung bereit sind«, erklärt Jester.

Sollten sich Daten nach einem verifizierten Angriff nicht wie geplant wiederherstellen lassen, verspricht der Hersteller eine Kostenerstattung von bis zu fünf Millionen US-Dollar, sofern die Bedingungen der Veeam Ransomware Recovery Warranty erfüllt sind.

»Eine kürzlich von der Enterprise Strategy Group durchgeführte Studie über den Status der Ransomware Preparedness zeigt, dass 89 Prozent der IT- und Cybersicherheitsexperten Ransomware als eine der fünf größten Bedrohungen für die allgemeine Rentabilität ihres Unternehmens ansehen«, erklärt Christophe Bertrand, Practice Director bei ESG.» IT-Führungskräfte müssen proaktiv handeln, um potenzielle Angriffe zu vereiteln und ihr Unternehmen für eine schnelle und vollständige Wiederherstellung zu positionieren, falls etwas passiert. In diesem erhöhten Risikokontext ist das mehrgleisige Programm, für das sich Veeam einsetzt, nicht nur zeitgemäß, sondern auch notwendig. Der Onboarding-Support und die regelmäßigen Sicherheitsbeurteilungen bieten eine solide Grundlage und Best-Practices, während der erstklassige Support in Krisenzeiten und eine finanzielle Schutzkomponente eine sehr umfassende Initiative abrunden, die auf dem Markt viel Beachtung finden sollte.«

Weiterführende Links:

Karl Fröhlich, speicherguide.de
Karl Fröhlich, speicherguide.de

Karl Fröhlich

speicherguide.de -

Chefredakteur

Anzeige

Weitere Artikel

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.