Terramaster F4-422: Preiswertes 4-Bay-NAS mit 10GbE

Terramaster baut sein NAS-Angebot mit 10GbE aus: Der 4-Bay-Speicher F4-422 kommt unter anderem mit einem Intel Celeron-Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz Taktrate, 4 GByte Arbeitsspeicher sowie einer AES-NI Hardware-Verschlüsselung. Das NAS richtet sich an kleine und mittlere Firmen und soll für den simultanen Zugriff für bis zu 500 Nutzer ausgelegt sein. Und dies bereits ab 500 Euro.

An kleine und mittelgroße Unternehmen richtet sich das neue 4-Bay-NAS TerraMaster F4-422. Neben den marktüblichen Standardmerkmalen ist der Speicher mit einer 10GbE-Netzwerkschnittstelle ausgestattet sowie zwei Gbit-Ports und einer AES-NI Hardware-Verschlüsselung. Ohne Festplatten ist das System zum Kampfpreis ab rund 500 Euro brutto erhältlich.

Anzeige

Das F4-422 ist ausgestattet mit einem Intel Celeron Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz und kommt bestückt mit 4 GByte DDR3-RAM mit Upgrade Möglichkeit auf 8 GByte. Neben den RAID-Level 0, 1, 5, 6, 10 sowie JBOD und Einzellaufwerk, wird auch SSD-Caching und das BTRFS-Dateisystem unterstützt. Zum Funktionsumfang gehören zudem Snapshots, automatischen und zeitliche Backups. Laut Hersteller ist das NAS auf einen simultanen Zugriff von bis zu 500 Nutzer ausgelegt.

Terramaster F4-422: Preiswertes 4-Bay-NAS mit 10GbETerramaster F4-422: Preiswertes 4-Bay-NAS mit 10GbE

Die Steuerung übernimmt das Terramaster-eigene TOS-Betriebssystems, aktuell in der Version 4.1.X. Das Betriebssystem umfasst verschiedene Anwendungsprogramme, Multimediadienste und Datensicherungs-Möglichkeiten. Zudem lässt sich das F4-422 als private Cloud einrichten und ermöglicht so Mitarbeitern und autorisierten Anwendern einen Remote-Datenzugriff.

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.