Synology DS1522+: Ausbaufähiges 5-Bay-NAS

An kleine Firmen, Büros und fortgeschrittene Heimnutzer richtet sich Synology mit seinem neuen 5-Bay-NAS, »DiskStation DS1522+.
Bild: Synology

An kleine Firmen, Büros und fortgeschrittene Heimnutzer richtet sich Synology mit seinem neuen 5-Bay-NAS. Die DiskStation DS1522+« agiert als Netzwerkspeicher und als private Cloud. Bei Bedarf lässt sich das System mit zwei optionalen Einheiten auf bis zu 15 Laufwerkseinschübe erweitern. Zudem ist ein Upgrade auf 10 GbE möglich.

Mit dem 5-Bay-NAS DiskStation DS1522+ erweitert Synology seine Plus-Serie. Der kompakte Speicher richtet sich sowohl an kleine Unternehmen und Home-Offices sowie an fortgeschrittene Enduser. In kleineren Umgebungen fungiert das NAS als primärer Speicher oder Edge-Knoten für Systeme mit mehreren Standorten.

Anzeige

Mit zwei Expansionseinheiten DX517 kann die DS1522+ auf bis zu 15 Laufwerkeinschübe erweitert werden. Der neue Netzwerk-Upgrade-Steckplatz ermöglicht eine Erweiterung auf 10 GbE und mit zwei M.2 2280-NVMe-Steckplätzen lassen sich Speichervorgänge zusätzlich beschleunigen.

Im Inneren gibt ein AMD Ryzen R6100 Dual-Core 2,6 GHz den Takt an. Der 8 GByte DDR4-RAM lässt sich auf bis zu 32 GByte erweitern. Zur Netzwerkanbindung stehen vier Gbit-Ports (RJ-45) zur Verfügung, über die der Anwender mehrere Streams oder Datenübertragungen gleichzeitig ausführen kann. Auch lassen sich die Ports mit Link-Aggregation verbinden und so ein automatisches Network-Failover einrichten und eine Lastverteilung durchführen.

Wie von Synology gewohnt lässt sich auch DS1522+ als private Cloud konfigurieren. Die gespeicherten Daten bleiben so unter der Kontrolle des Anwenders. Synology Drive soll zudem eine Dateiverwaltung und Synchronisierung zwischen Plattformen wir Windows, MacOS, Android und iOS ermöglichen.

Das NAS verfügt zudem über Sicherheitsfunktionen wie Snapshots und Replikation sowie die Synology Active Backup Suite. Damit lässt sich eine automatisierte Datensicherung einrichten, damit gespeicherte Dateien und LUNs ohne weiteres Zutun des Anwenders auf andere Geräte oder in die Cloud gesichert werden.

»Die DS1522+ ist eine vielseitige Lösung für eine breite Palette an Anwendungen und Umgebungen«, erklärt Peggy Weng, Produktmanagerin bei Synology. »Die neue Upgrade-Option auf 10 GbE plus die Erweiterbarkeit um 10 zusätzliche Laufwerke machen die DS1522+ zu einer kostengünstigen Lösung, die ganz einfach mit jedem Team mitwachsen kann.«

DS1522+: Preise und Verfügbarkeit

Das System wird ab Anfang Juli verfügbar und ohne Festplatten ab 645 Euro netto erhältlich sein, inklusive einer 3-jährigen Garantie. NAS-HDDs mit 10 TByte kosten derzeit zwischen zirka 198 und 210 Euro. Mit 50 TByte würde das DS1522+ mit rund 1.635 Euro zu Buche schlagen.

Karl Fröhlich, speicherguide.de

Karl Fröhlich

speicherguide.de -

Chefredakteur

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.