Johannes Kunz neuer Datacore VP-Sales

Datacore schaltet ein Gang hoch und begrüßt insgesamt sechs neue Mitarbeiter:innen. Personalmeldungen sind heutzutage ja eher selten geworden, mit Johannes Kunz gelingt dem Software-defined-Storage-Experten aber ein erwähnenswerter Coup. Kunz soll als Vice President, Sales Central Europe das Europageschäft ankurbeln.

Johannes Kunz neuer Vide President Sales bei DatacoreJohannes Kunz neuer Vide President Sales bei DatacoreDataCore verstärkt seinen Vertrieb: Neben fünf neuen Mitarbeitern für die Account-Teams, gewinnt der Hersteller Johannes Kunz als neuen Vice President, Sales Central Europe. Er bringt 30 Jahre einschlägige Branchenerfahrung mit, die er in leitenden Positionen in Marketing und Vertrieb gesammelt hat. In der Start-up-Phase trieb er bei Simplivity und Cohesity das Wachstum voran. Erfolge verbuchte er auch bei Hitachi Data Systems und NetApp sowie bei CA und Cheyenne. Zuletzt war Kunz als COO bei IP-Service-Anbieter Novagraaf für den weltweiten Vertrieb und das Marketing verantwortlich.

Anzeige

Natürlich begleiten beide Seiten das neue Engagement mit warmen Worten. Erklärtes Ziel sei aber der Ausbau des Wachstums und der Channel-Strategie von Datacore, speziell im Bereich Objektspeicher in Zentraleuropa.

Neu dabei ist zudem, Imke Krabbe, zuvor als Senior Account Manager bei Netapp tätig. Auch das Channel-Team wird mit der Neueinstellung von drei Mitarbeitern ausgebaut.

Als Channel Account Manager soll Marius Bornwasser Zentraldeutschland unterstützen. Bornwasser war zuvor fast acht Jahre bei TIM als Channel Development Manager beschäftigt.

Mario Ivanda ist der neue Channel Account Manager für Süddeutschland. Zuvor unterstützte er Unternehmen wie Quantum und Arrow ECS im Sales-Bereich.

Der neue Channel Account Manager der Region Westdeutschland ist Martin Gronek. In seiner neuen Position soll er seine Expertise als ehemaliger Channel Account Manager bei Vertiv sowie als Account Executive bei Dell einbringen.

Darüber hinaus stärkt Datacore sein globales Führungsteam im Bereich Sales Operations verstärkt. Bereits seit Mai ist Mesut Sengoez als Head of Global Sales Operations am Standort München an Bord. Er kümmert sich gemeinsam mit den weltweit agierenden Vertriebsteams um Produktivitätssteigerung, Prozessoptimierung, globale Programme und Go-to-Market-Planung. Sengoez startete seine IT-Laufbahn bei Cisco Systems und bringt über 20 Jahre einschlägiger Erfahrung in der IT-Branche mit, darunter mehrere Jahre in Führungspositionen bei Netapp und Simplivity/HPE.

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.