»IDC Hybrid Cloud Summit 2017« am 9. Februar nicht versäumen

Warum der »IDC Hybrid Cloud Summit 2017« am 9. Februar 2017 in Frankfurt wertvolle Hilfestellung bei der Umsetzung einer ganzheitlichen und effektiven Strategie bietet, die zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur und täglicher Business-Routine werden dürfte.

(Bild: IDC)(Bild: IDC)Die Cloud kommt, und wie. Vor allem die Hybrid-Cloud kommt mit riesen Schritten. Und deshalb sollten Sie unbedingt den »IDC Hybrid Cloud Summit 2017« am 9. Februar 2017 in Frankfurt ins Auge fassen. Der von IDC organisierte Event bietet Ihnen wertvolle Hilfestellung bei der Umsetzung einer ganzheitlichen und effektiven Strategie, die zum zentralen Bestandteil der Unternehmenskultur und täglicher Business-Routine wird.

Anzeige

IDC setzt bei der Veranstaltung auf klare und überzeugende Inhalte, praktische Tipps und den individuellen Dialog. Es ist eine außergewöhnliche Gelegenheit, sich kompakt an einem einzigen Tag, praxisnah und kompetent zu informieren sowie sich mit gleichgesinnten Kollegen auszutauschen.

Podcast mit IDC-Analyst Giorgio Nebuloni über die Bedeutung der Hybrid-Cloud

22866 IDC Podcast23 Hybrid Cloud Giorgio Nebuloni thumbWir führten kürzlich mit Giorgio Nebuloni, Associate Research Director bei IDC Central Europe, einen Podcast zum Hybrid-Cloud-Thema. »Bis 2020 werden 50 Prozent der unternehmensweiten Hardware-Investitionen auf Cloud-Services entfallen«, prognostiziert er. Und deshalb betont Nebuloni die Bedeutung der kommenden Veranstaltung: »Sie richtet sich an IT-Entscheider, Enterprise-Architekten und Administratoren. Wir geben einen Überblick über die Cloud und die Adaption in Deutschland und Europa.«+

Beim Aufbau und Management hybrider IT-Landschaften seien ganz unterschiedliche Herausforderungen zu lösen, diese reichen laut Nebuloni von der Komplexität der Hybrid-Cloud, über die Integration und die Anpassung der Geschäftsprozesse bis zu Einhaltung von Compliance und Gewährleistung der IT-Security: »Wobei die Sicherheitsbedenken dank der ‚German Cloud’ und Rechenzentren auf deutschem Boden zunehmend verblassen«.

Für IT- und Prozess-Entscheider aus Anwenderunternehmen ist Teilnahme kostenlos

Als Gastreferentin gewann IDC Claudia Hamm, Fachanwältin für IT-Recht bei der Kanzlei Anrecke Sibeth Siebold. Sie wird unter anderem über den jetzt schon absehbaren beachtlichen Einfluss der Hybrid-Cloud auf die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, bzw. GDPR »General Data Protection Regulation«) sprechen.

Partner der Veranstaltung sind VMware, IBM, Nutanix, DARZ, Riverbed und Rackspace. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an IT- und Prozess-Entscheider aus Anwenderunternehmen. Die Teilnahme ist für diesen Personenkreis kostenfrei! Hier geht’s zur Agenda und zur Anmeldung.

.

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.