Samsung macht eigene Apps werbefrei

Quelle: Mr.Mikla / Shutterstock.com

Der Smartphone-Hersteller Samsung befreit seine mobilen Apps von Werbung, wie erste Nutzer berichten. Wie der “Caschys Blog” unter Berufung auf ein südkoreanisches Samsung-Forum berichtet, scheint die Maßnahme weltweit zu gelten.

Denn auch in den USA sollen Smartphone-User von Ähnlichem berichtet haben. Ein Hinweis darauf, dass Samsung seine Apps auch hierzulande werbefrei macht, zeigen erste Nutzererfahrungen in der Wetter- und der Themes-App.

Anzeige

Server-Update bringt Werbe-Aus

Wer seine Samsung-Apps von Werbung befreit haben möchte, muss nichts weiter tun. Medienberichten nach passiert dies von alleine – und zwar über ein Server-Update und nicht via üblicher Aktualisierungen. Ein Schließen und anschließender Neustart der hauseigenen Apps von Samsung dürfte die Werbung dann verschwinden lassen. Offen bleibt indes, ob das Unternehmen diesen Schritt für alle seine Apps umsetzt oder dies Schritt für Schritt tut.

Beobachter haben die “Neuerung” erwartet. Samsung hatte den Schritt im August dieses Jahres angekündigt und scheint dies nun konsequent umzusetzen. Zu laut wurde die Kritik von Samsungs Smartphone-Besitzern, insbesondere von jenen, die hochpreisige Modelle besitzen, auf denen die Apps mit Werbung liefen. Samsung gegenüber “The Verge”: “Wir schätzen die Rückmeldungen unserer Nutzer. Unser Hauptanliegen ist es, innovative mobile Lösungen für unsere Kunden anzubieten, die auf ihren Bedürfnissen und Wünschen basieren.”

www.pressetext.com

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.