Neues herstellerneutrales Betriebssystem für die Interoperabilität von Geräten

Die Eclipse Foundation, eine europäische Open-Source-Stiftung, gibt heute den Start des Oniro-Projekts und der entsprechenden Arbeitsgruppe bekannt und setzt damit die kürzlich angekündigte Zusammenarbeit mit der OpenAtom Foundation fort.

Oniro soll eine transparente, herstellerneutrale und unabhängige Alternative zu etablierten IoT- und Edge-Betriebssystemen werden. Um dieses Ziel zu erreichen und sicherzustellen, dass Oniro eine globale Reichweite hat, werden die Eclipse Foundation und ihre Mitglieder eine kompatible, unabhängige Implementierung von OpenHarmony liefern, einem Open-Source-Betriebssystem, das von der OpenAtom Foundation spezifiziert und gehostet wird.

Anzeige

Mit der Gründung des Oniro-Top-Level-Projekts will die Eclipse Foundation das globale Technologie-Ökosystem stärken und gleichzeitig ein herstellerneutrales Open-Source-Betriebssystem auf den Weltmarkt bringen. Um die Verwaltung des Oniro-Geräte-Ökosystems zu erleichtern, richtet die Eclipse Foundation außerdem eine neue Arbeitsgruppe ein. Die Arbeitsgruppenstruktur der Eclipse Foundation bietet die Herstellerneutralität und den rechtlichen Rahmen, der eine transparente und gleichberechtigte Zusammenarbeit zwischen Unternehmen ermöglicht.

eclipse.org

Anzeige

Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.