Mitarbeiterfluktuation im IT-Services-Markt auf Höchststand

Weltweit kämpfen IT-Dienstleister um die besten Köpfe. Und der Kampf ist härter entbrannt denn je: Für das dritte Quartal 2021 errechnete das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Information Services Group (ISG) eine Personalabwanderungsquote von 20 Prozent.

Die Kennzahl besagt, dass IT-Dienstleister in den zurückliegenden zwölf Monaten im Schnitt ein Fünftel ihrer Belegschaft verloren haben. Nachdem die Abwanderungsdynamik im ersten Jahr der Coronapandemie deutlich zurückgegangen war, ist sie damit wieder auf Vorkrisenniveau. Angesichts der starken Zunahme in den ersten drei Quartalen 2021 ist davon auszugehen, dass Ende des Jahres ein neuer Höchststand erreicht sein wird.

Anzeige

Mitarbeiterfluktuation ISG 700

Bildquelle: ISG

www.isg-one.com

 

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.