Die Kohlenstoffemissionen werden die Kaufentscheidungen für Cloud-Lösungen bestimmen

Bis 2025 werden die Kohlenstoffemissionen von Hyperscale-Cloud-Services an dritter Stelle bei Cloud-Kaufentscheidungen stehen, so das Research- und Beratungsunternehmen Gartner.

Da Umwelt-, Sozial- und Governance-Prioritäten (ESG) und die Berichterstattung immer mehr Aufmerksamkeit in den Unternehmen erhalten, haben mehr als 90 % der Unternehmen ihre Investitionen in Nachhaltigkeitsprogramme – im Vergleich zu 2017 – seit Beginn der Pandemie erhöht. 

Anzeige

„Führende Anbieter von Cloud-Infrastrukturen und -Plattformservices konzentrieren sich zunehmend darauf, wie sie übergeordnete geschäftliche, Compliance-, gesellschaftliche und ökologische Probleme lösen können“, sagt Ed Anderson, Distinguished Research Vice President bei Gartner.

„Hyperscaler investieren aggressiv in den nachhaltigen Betrieb und die Bereitstellung von Cloud-Diensten. Innerhalb des nächsten Jahrzehnts oder noch früher wollen sie Netto-Null-Emissionen erreichen. Gartner rechnet mit mehr Tools, die Unternehmen dabei helfen, ihre CO2-Emissionen durch die effektive Nutzung von Cloud-Services zu berechnen und zu reduzieren – ähnlich wie Tools, die heute bei der Optimierung von Cloud-Ausgaben helfen.“

dpa

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.