Anzeige

Smartphone - einsam

Das Einsamkeitsgefühl von Jugendlichen weltweit ist in den vergangenen zehn Jahren stark gestiegen. Das ist das Ergebnis der Studie eines Teams um Jean Twenge, Psychologieprofessor an der San Diego State University. Ursache könnte die Nutzung von Smartphones sein.

In 35 von 37 Ländern, darunter die meisten Länder der EU, registrierte Twenge zwischen 2012 und 2018 eine Zunahme des Einsamkeitsgefühls bei Teenagern. Bei Mädchen war der Effekt stärker als bei Jungen.

PISA-Daten ausgewertet

Laut dem im "Journal of Adolescence" veröffentlichten Bericht ist nur bei Jugendlichen in Japan und Südkorea ein Rückgang der Einsamkeitsgefühle festzustellen. Die Forscher haben Daten aus dem "Programme for International Student Assessment" (PISA) genutzt. Ausgewertet wurden die Antworten über einer Mio. Schülern im Alter von 15 und 16 Jahren. Die Erhebung umfasste in den Jahren 2000, 2003, 2012, 2015 und 2018 sechs Kennzeichen, die auf Einsamkeit in der Schule schließen lassen. Vor 2012 waren diese Kennzeichen relativ konstant. Doch in den sechs darauffolgenden Jahren verdoppelten sie sich nahezu. Einsamkeitsgefühle gelten als Vorboten für Depressionen und psychische Probleme.

In der weltweiten Studie korrelierte Schuleinsamkeit nicht mit Faktoren wie Einkommensungleichheit, Bruttoinlandsprodukt und Familiengröße, wohl aber mit einer Zunahme der Handy- und Internetnutzung. Bis 2012 hatten die meisten Länder in der Studie einen Punkt erreicht, an dem mindestens die Hälfte der Teenager Zugang zu Smartphones hatte und zu diesem Zeitpunkt begann die Einsamkeit von Teenagern zu steigen, so Twenge.

Trend seit den 2010er-Jahren

Vor 2012 waren Einsamkeit und Depression jahrelang unverändert oder rückläufig. Aber in den frühen 2010er-Jahren nahmen Einsamkeit, Depression und Selbstverletzung unter Teenagern laut Studien zunächst in den Vereinigten Staaten, Kanada und Großbritannien stark zu. 

www.pressetext.com


Weitere Artikel

Hackerangriff

Zahl verheerender Cyberangriffe wird zunehmen

Die Technologie, die wir zur Unterstützung unserer persönlichen und beruflichen Aktivitäten nutzen, basiert auf einem komplexen Ökosystem von Software und Services. Die meisten davon stammen von Drittanbietern. Jede der Komponenten in diesem Ökosystem kann…
EU Regeulierung

Digital Services Act muss nachgebessert werden

Mit dem Digital Services Act (DSA) will der EU-Gesetzgeber dafür sorgen, dass der Online Handel in Zukunft ein Stück sicherer wird. Der Kommissar für Binnenmarkt, Thierry Breton, hat erfolgsgewiss in Zusammenhang mit der gestrigen Plenarabstimmung ein…

Neue Awareness-Trainings für KMU

Trotz des steigenden Bedarfs nach Awareness-Schulungen waren solche Maßnahmen für den Mittelstand bisher kaum verfügbar. Mit „Awareness PLUS“, einer E-Learning-Plattform inklusive Phishing-Simulationen, will Securepoint diese Lücke schließen.
Intel

Intel investiert Milliarden in den Bau von zwei US-Chipfabriken

Intel baut für mehr als 20 Milliarden Dollar zwei Chipfabriken in den USA. Die Produktion auf Basis modernster Technologien in den Anlagen im US-Bundesstaat Ohio soll 2025 beginnen, wie der Halbleiter-Riese am Freitag mitteilte.
IT Security

SoSafe schließt Series-B-Runde über 73 Mio. US-Dollar mit Highland Europe

Der Cyber-Security Awareness-Anbieter SoSafe hat 73 Millionen US-Dollar in einer von Highland Europe geführten Series-B-Finanzierungsrunde erhalten.
Google

2,42-Milliarden-Strafe: Google legt Einspruch ein

Der Rechtsstreit um eine Wettbewerbsstrafe in Höhe von 2,42 Milliarden Euro gegen Google kommt vor das höchste Gericht der Europäischen Union.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.