Anzeige

Matthias Lehmenkühler

Matthias Lehmenkühler, CEO, Quelle: xSuite Group

Der Software-Spezialist für dokumentenbasierte Prozesse verzeichnete im vergangenen Geschäftsjahr konzernweit abermals Zuwächse bei Umsatz, Ergebnis und Beschäftigtenzahl. 

Die Lösungen sind derzeit insbesondere vor dem Hintergrund von Home-Office und verteiltem Arbeiten stark nachgefragt.

Mit ihren Lösungen ermöglicht die xSuite ein durchgängiges, digitales und automatisiertes Dokumenten- und Aktenmanagement. Durch die Corona-Pandemie und auch den Fachkräftemangel hat die Digitalisierung dokumentenbasierter Arbeitsprozesse in den letzten Monaten noch einmal deutlich an Fahrt aufgenommen. Denn papierhafte Abläufe sind nicht ohne weiteres aus dem Home-Office heraus ausführ- bzw. steuerbar. Dazu benötigt man web- oder cloudbasierte Zugriffsmöglichkeiten auf z. B. Prüf- und Freigabeprozesse.

Die Lösungen stehen cloudbasiert oder on-premises zur Verfügung. CEO Matthias Lehmenkühler: „Lösungen für die Cloud sind das Modell der Zukunft für unterschiedlichste Unternehmensanwendungen. Wir empfehlen je nach Bedarf einen hybriden Betrieb, also Mischmodelle aus on-premises und Cloud.“

Bei der Weiterentwicklung seiner Produkte hat sich der Ahrensburger Softwarehersteller an den Anforderungen seiner zunehmend global agierenden Kundschaft orientiert. So wurde etwa für die Rechnungseingangsverarbeitung im internationalen Umfeld eine neue Komponente entwickelt, mit der sich E-Rechnungen in allen weltweit gebräuchlichen Formaten und Standards verarbeiten lassen.

www.xsuite.com


Artikel zu diesem Thema

Dokumentenmanagement
Mai 18, 2021

Warum digitales Dokumentenmanagement die Kundenzufriedenheit erhöht

In den letzten Jahren hat das Thema Digitalisierung in vielen Bereichen an Bedeutung…

Weitere Artikel

Twitter

"Twitter Flock": Tweets nur für enge Freunde

Der Mikroblogging-Service Twitter arbeitet offenbar an einem Feature, das es Usern ermöglicht, Tweets nur mit engeren Freunden zu teilen. Bis zu 150 Personen kann dieser "Flock" umfassen, wie der italienische Entwickler und Tech-Blogger Alessandro Paluzzi…
Cloud Computing

Die Kohlenstoffemissionen werden die Kaufentscheidungen für Cloud-Lösungen bestimmen

Bis 2025 werden die Kohlenstoffemissionen von Hyperscale-Cloud-Services an dritter Stelle bei Cloud-Kaufentscheidungen stehen, so das Research- und Beratungsunternehmen Gartner.
Hacker

Hackerangriff auf Unfallkasse Thüringen – Server verschlüsselt

Das Computersystem der Unfallkasse Thüringen (UKT) ist Ziel eines Hackerangriffs geworden. «Am 4. Januar 2022 erfolgte ein gezielter Angriff auf unsere informationstechnischen Systeme», schreibt die UKT auf ihrer Internetseite.
Bosch

Bosch verbündet sich mit VW-Softwaretochter Cariad fürs autonome Fahren

Bosch und die VW-Softwaretochter Cariad wollen bei der Entwicklung selbstfahrender Autos zusammenarbeiten. Es wurde dazu eine umfassende Partnerschaft vereinbart, wie Bosch und Cariad am Dienstag gemeinsam in Stuttgart und Wolfsburg mitteilten.
5G

5G-Ausbau in Europa ist laut EU-Rechnungshof deutlich zu langsam

Der Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G kommt in vielen EU-Staaten einem Bericht des Europäischen Rechnungshofs zufolge nur langsam voran. «Insgesamt ergab die Prüfung des Hofes, dass sich der Ausbau der 5G-Netze durch die Mitgliedstaaten (...) erheblich…
Superrechner

AI Research SuperCluster: Meta stellt „schnellsten KI-Supercomputer“ vor

Meta verkündete, dass es den AI Research SuperCluster (RSC) entwickelt hat. „Wir glauben, dass er zu den schnellsten KI-Supercomputern gehört, die heute laufen, und der schnellste KI-Supercomputer der Welt sein wird, wenn er Mitte 2022 vollständig ausgebaut…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.