Anzeige

Fake News

Ob Fake News, Mobbing oder Hassrede – viele junge Menschen in Deutschland haben einer Umfrage zufolge über Messenger-Dienste schon Erfahrungen mit kritischen Inhalten gemacht.

In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap für die Vodafone Stiftung gaben 61 Prozent der 14- bis 24-Jährigen an, im Chat schon einmal Falschnachrichten geschickt bekommen zu haben. 53 Prozent haben demnach bereits Mobbing dort beobachtet, 48 Prozent Hassrede. Jeder Dritte ist der Umfrage zufolge über Messenger schon selbst beleidigt, gemobbt oder bedroht worden. 40 Prozent der befragten jungen Mädchen und Frauen gaben an, schon belästigt worden zu sein – bei den jungen Männern waren es 29 Prozent.

Die Falschnachrichten verbreiten sich der Umfrage zufolge über unterschiedliche Wege: Absender können dabei sowohl Freunde und Familie als auch entferntere Bekannte oder Fremde sein.

Aus dem Alltag vieler junger Menschen sind die Messenger-Dienste der Umfrage nach kaum mehr wegzudenken: 99 Prozent sind auf Chat-Plattformen wie WhatsApp, Telegram oder Signal aktiv und nutzen sie so intensiv wie soziale Medien. Mehr als drei Viertel (76 Prozent) der 14- bis 24-Jährigen nutzen Messenger demnach mehr als eine Stunde täglich. Der Dienst WhatsApp ist dabei am beliebtesten – 96 Prozent der Befragten gaben an, täglich dort online zu sein.

dpa


Artikel zu diesem Thema

Fake News
Mär 18, 2021

Viele User verbreiten Fake News unabsichtlich

Die meisten Menschen, die im Social Web politische Fake News verbreiten, wollen das…

Weitere Artikel

Chatbot

Virtuelle Assistenten innerhalb von 72 Stunden einsatzbereit

USU unterstützt Unternehmen künftig durch eine sofort einsetzbare Lösung: Mit dem neuen Quickstart-Angebot profitieren Kunden durch den wirtschaftlichen Produktiv-Einsatz von Chatbots bereits nach 72 Stunden von den Vorteilen intelligenter virtueller…
Verständnis

Bitkom zum Gutachten zur Lage der Verbraucherinnen und Verbraucher

Heute hat der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen sein Gutachten zur Lage der Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland vorgestellt.
Fußabdruck

Frühjahrsputz: Den digitalen Fußabdruck verkleinern

Der Alltag wird immer digitaler, das Internet ist ein fester Bestandteil des Lebens. Menschen hinterlassen dabei viele digitale Fußabdrücke.
Cyber Security

Secure Code – Risiken erkennen, lokalisieren, beheben

Die Potenziale der fortschreitenden Digitalisierung werden parallel durch ein zunehmendes Ausmaß an Schäden aufgrund von Cyberkriminalität bedroht.

Apple Event "Spring Loaded" - was erwartet uns?

Apple stellt neue Produkte wegen der Corona-Pandemie wieder nur bei einem Online-Event vor. Erwartet wird nach Medienberichten am Dienstag (ab 19.00 Uhr MESZ) vor allem ein neues Modell des Tablet-Computers iPad Pro.
Justitia

Das neue Telekommunikationsgesetz wird zur Ausbaubremse

Der Bundestag will in dieser Woche die Novelle des Telekommunikationsgesetztes (TKG) beschließen. Zum aktuellen Gesetzesvorschlag erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.