Anzeige

Partnerschaft

Umweltschutz und Nachhaltigkeit zählen zu den relevantesten gesellschaftlichen Themen unserer Zeit. Laut einer aktuellen Prognose wird die weltweite Nachfrage an Technologien zum Schutz der Umwelt jährlich um 6,9 Prozent, auf fast sechs Milliarden Euro im Jahr 2025 steigen.

Mit seinem Status als Innovationstreiber und Unterstützer der UN-Nachhaltigkeitsziele hat sich Ricoh Company, Ltd. dem Online-Marktplatz WIPO GREEN als aktiver Partner angeschlossen. WIPO GREEN ist eine internationale Plattform für den Austausch grüner Technologien, die von der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) der Vereinten Nationen betrieben wird. Über den Marktplatz und das Netzwerk von WIPO GREEN verbinden sich nachhaltige Technologieanbieter und Interessenten, die auf der Suche nach umweltfreundlichen Technologielösungen sind.

Als ersten Beitrag zu WIPO GREEN wird Ricoh 83 Patente für Umwelttechnologien zur Verfügung stellen, die in zwei Bereichen der nachhaltigen Wasserwirtschaft zum Einsatz kommen. Insgesamt 66 Patente finden bei der Trockenwaschtechnologie mit dünnen Materialien Anwendung. Diese besondere Technologie ist deutlich umweltfreundlicher, da sie für die Reinigung von anhaftendem Schmutz einen Harz-Film anstelle von Lösungsmitteln oder Wasser verwendet.

Weitere 17 Patente kommen bei der Abwasseraufbereitungstechnologie zum Einsatz. Die Technologien tragen zur Verbesserung der Effizienz und Haltbarkeit von Hochtemperatur- und Hochdruck-Tauchverbrennungssystemen bei und dienen zur Entgiftungsbehandlung von organischen Industrieabwässern

Alle Umwelttechnologien, für die Ricoh seine Patente zur Verfügung stellt, werden auf Grundlage von Tests als effektiv für den Umweltschutz eingestuft. Durch die fortlaufende Bereitstellung neuer Technologien und die Beteiligung an Kollaborationen, trägt Ricoh mit seinem Beitritt zum WIPO GREEN-Marktplatz aktiv zur Lösung sozialer Fragen bei.  

In Anlehnung an 12 der 17 von der UN eingeführten Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) hat die Ricoh-Gruppe für sich sieben wesentliche Arbeitsfelder identifiziert, in denen sie durch ihre Geschäftstätigkeiten konkrete Problemstellungen lösen möchte. Damit möchte Ricoh auch zu der Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen, die sich aktiv mit der wirtschaftlichen, sozialen und globalen Umweltpolitik auseinandersetzt. 

Vor diesem Hintergrund wird Ricoh sein Angebot von Patenttechnologien, die zur Erhaltung der Umwelt beitragen, weiter ausbauen.

www.ricoh.de


Weitere Artikel

Cybercrime

Europol gelingt Schlag gegen Infrastruktur von Cyberkriminellen

In einer global koordinierten Aktion von 13 Behörden wurden am 17. Januar insgesamt 15 Server, auf denen der Dienst von VPNLab.net gehostet wurde, beschlagnahmt oder vom Netz genommen, wie Medien berichten. Nach Behördenangaben war VPNLab.net ein beliebter…
Christian Bücker und Brian Lieser

Belden Gruppe übernimmt macmon secure

Der Anbieter für Netzwerkzugangskontrolle, die macmon secure GmbH, Berlin, gibt heute seine Akquisition durch Belden Inc. bekannt. Zukünftig wird macmon Teil von Beldens Industrial Network Solutions (INS) Business unter der Leitung von Brian Lieser, welche…
Sicherheitslücke

Sicherheitslücken in chinesischer Olympia-App My2022 gefunden

Ausländische Forscher haben Sicherheitslücken in der chinesischen Olympia-App «My2022» entdeckt. Persönliche Informationen könnten wegen einer «einfachen, aber verheerenden Schwachstelle» der Verschlüsselungstechnik bei der Übertragung abgefangen werden,…
Ghostwriter

Belarus und Russland stecken hinter den Angriffen auf Webseiten der ukrainischen Regierung

Wie Spannungen zwischen Russland und der Ukraine nehmen zu. Laut einem Artikel von Reuters verdächtigt die Ukraine die Hackergruppe UNC1151/Ghostwriter hinter dem Cyberangriff von Freitag auf Webseiten der ukrainischen Regierung. UNC1151 steht in Verbindung…
Handschlag

Aircall und die Deutsche Telekom beschließen Partnerschaft

Aircall, der französische Anbieter cloudbasierter Business-Telefonie, ist eine Partnerschaft mit der Deutschen Telekom eingegangen. Das Ziel sei, die digitale Schlagkraft der deutschen Geschäftskunden des Bonner Unternehmens insbesondere auf der…
5G

5G in der Nähe von Flughäfen: AT&T und Verizon lenken ein

Update Mi, 19.01.2022, 07:38 Uhr Wegen Sicherheitsbedenken der Luftfahrtbranche machen AT&T und Verizon in letzter Minute Zugeständnisse bei ihren erweiterten 5G-Services für schnelleres Internet auf Mobiltelefonen. Man habe sich freiwillig entschieden, die…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.