Anzeige

Logo DTS

IT-Lösungen, Content, Interaktion und Erlebnis erwarten die Besucher im virtuellen Showroom der DTS Systeme. Bildquelle: DTS Systeme GmbH

DTS Systeme stellt den ersten virtuellen Showroom in der IT-Branche vor! Alle IT-Interessenten sind herzlich dazu eingeladen am 25. Februar 2021 ganzheitliche IT-Lösungen sowie die DTS-Gruppe in ihrer ganzen Vielfalt auf eine völlig neue Art zu entdecken.

„So könnte die Zukunft aussehen. Unsere Kunden, Interessenten und Besucher können auf unserer digitalen Hausmesse mit den DTS IT-Experten virtuell interagieren, kommunizieren und sich persönlich austauschen. Ein Klick auf einen der Avatare und schon ist der Besucher in einem persönlichen Live-Gespräch – per Videocall, Chat oder klassisch über Telefon und E-Mail.“ Shamki Wolski, Head of Marketing DTS Systeme GmbH

IT-Lösungen erleben

Dieser virtuelle, aber trotzdem persönliche Kontakt wird zu einem einzigartigen Erlebnis. Die DTS Mitarbeitenden wurden aufwändig in 3D-Programmen vom Kopf bis zu den Fußspitzen nachmodelliert und animiert. Auf diese Weise haben die Besucher auch im digitalen Showroom einen direkten Gesprächspartner an ihrer Seite.

Inhaltlich stehen die IT-Lösungen der DTS-Unternehmensgruppe im Vordergrund, welche durch die 3D-Welt erlebbar gemacht werden. So erhalten alle Besucher die Möglichkeit sich über Videos, Animationen, Downloads von Whitepaper und Datenblättern, zu den Services sowie Best-Practice-Lösungen in den Bereichen Cloud, Cyber Security und Managed Services zu informieren.

Für die DTS Managed Services wurde ein spezieller, virtueller Rundgang gestaltet, in dem der Besucher die jeweiligen DTS Lösungen entdecken kann – selbstverständlich mit einem persönlichen virtuellen IT-Experten.

Virtueller Messe-kontakt

Business und persönlicher virtueller Kontakt: intelligent und spielerisch in Szene gesetzt. Bildquelle: DTS Systeme GmbH 


„Unsere aktuell einzigartige, zentrale und nachhaltige 24/7 Erlebnis-Plattform wird darüber hinaus regelmäßig für Webinare, Vorträge, Workshops, digitale Events und viele weitere Überraschungen eingesetzt. Zur Eröffnung der DTS World können sich die Besucher auf eine Agenda mit vielen Highlights freuen,“ verkündet Shamki Wolski, Head of Marketing DTS Systeme GmbH

Business und persönlicher virtueller Kontakt: intelligent und spielerisch in Szene gesetzt

Zunächst wird die DTS World für besondere Veranstaltungen genutzt und stetig in die Geschäftsprozesse mit weiteren Events und zusätzlichen Aktionen verknüpft. Interessierte Bewerber haben zudem auch die Gelegenheit, direkt Kontakt mit der HR-Abteilung von DTS aufzunehmen, sich über aktuelle Gesuche an der Job-Wall zu informieren und sich ein Bild über das DTS Team durch die Polaroid-Wall zu machen. Viele Ansätze, mehr über DTS zu erfahren, sind schon in der Planung, denn online sind die Möglichkeiten schier unbegrenzt.

Die Zukunft ist digital und die Zukunft beginnt jetzt mit der DTS World! Die virtuelle Welt wird den persönlichen Kontakt in einem gewissen Maße ersetzen. Natürlich freut man sich auch bei DTS Systeme schon auf die realen 1to1-Gespräche mit Kunden und Interessenten. Bis dahin und für die Zukunft sind jedoch innovative Ansätze und kreative Lösungen weiterhin ein Bestandteil, langfristig erfolgreich am Markt zu agieren. „Wir von DTS Systeme wollen neue Wege gehen und diese insbesondere durch moderne Technologien für die IT sowie für das persönliche Business beschreiten“. Kai Mallmann, CEO DTS Systeme GmbH.

Interessenten von führenden IT-Lösungen und besonderer Interaktion können sich unter dem nachfolgenden Link bis zum 25. Februar 2021 anmelden:

https://www.dts.de/dts-world-anmeldung


Weitere Artikel

Smartphone GenZ

Gen Z: Krise nach vier Stunden ohne Internet

Drei Tage ohne Essen sind erträglich, vier Stunden ohne Internet dagegen nicht auszuhalten: So sieht das die Hälfte der australischen Gen Z, berichtet die "Daily Mail Australia" unter Berufung auf eine vom WordPress-Hoster WP Engine beauftragte Studie.
Hacker Russland

Kurz vor der Bundestagswahl - Gezielte Cyberattacke von Russland auf EU-Mitglieder

IT-Sicherheitsexperten haben es bereits befürchtet: Es war nur eine Frage der Zeit bis die ersten Cyberattacken von staatlichen Akteuren den Weg in die Schlagzeilen finden würden. Die aktuelle Beweislage lenkt einen begründeten Verdacht dabei auf Russland.
COVID-Impfzertifikat

COVID-Impfzertifikate: Vier Sicherheitstipps fürs Reisen

Seit dem 1. Juli gilt der digitale Impfnachweis, der einen Monat zuvor eingerichtet wurde und bundesweit erhältlich ist, als EU-weites Impfzertifikat. Dies soll den Nachweis einer Impfung oder einer Genesung und folglich das Reisen innerhalb der europäischen…
Digitalisierung

IT-Mittelstand stellt Zeichen auf Wachstum

Im IT-Mittelstand sind die Auftragsbücher gut gefüllt und die Stimmung ist so positiv wie lange nicht. Das Geschäftsklima hat ein neues Zwei-Jahres-Hoch erreicht. Die Geschäftslage ist gut, auch die Erwartungen entwickeln sich weiter nach oben.
Spionage

FamousSparrow: Cyberspionage im Hotel-Zimmer

Eine bislang eher unauffällige Cyberspionage-Gruppe hat eindrucksvoll bewiesen, wie schnell eine bekanntgewordene Schwachstelle ausgenutzt wird. „FamousSparrow“ begann genau einen Tag nach der Veröffentlichung der Microsoft Exchange Sicherheitslücken (März…
Smartphone Sicherheitslücke

Huawei und Xiaomi betroffen: Sicherheitslücken in 5G-Handys

Update Fr, 24.09.2021, 12:57 Nachdem die Cyberabwehr in Litauen vor chinesischen 5G-Smartphones gewarnt hat, nehmen private Sicherheitsexperten die verdächtigen Geräte unter die Lupe. Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik geht dem…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.