Anzeige

Anzeige

Qualcomm

Quelle: rafapress / Shutterstock.com

Der superschnelle 5G-Datenfunk hat dem Chipkonzern Qualcomm im vergangenen Quartal ein sprunghaftes Wachstum gebracht. Qualcomms 5G-Modems stecken unter anderem im neuen iPhone 12 von Apple.

Der Konzern war nach Berechnungen von Marktforschern im Weihnachtsquartal zur Nummer eins im Smartphone-Markt mit rund 90 Millionen iPhones diverser Generationen aufgestiegen.

Das Geschäft mit Smartphone-Chips macht gut die Hälfte der Qualcomm-Erlöse aus. Es wuchs um 79 Prozent auf 4,2 Milliarden Dollar. Von dem Konzern kommen neben Modems für den Zugang zum Mobilfunk-Netz auch die Hauptprozessoren vieler Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android. Bei Mobilfunk-Infrastruktur gab es einen Umsatzsprung von 413 Millionen Dollar vor einem Jahr auf knapp 1,1 Milliarden Dollar.

Auch das Geschäft mit Chips für die Autobranche und für vernetzte Geräte im sogenannten Internet der Dinge legte zu.

dpa


Artikel zu diesem Thema

Qualcomm
Jan 05, 2021

Chipkonzern Qualcomm leitet Machtwechsel an der Spitze ein

Der US-Chipkonzern Qualcomm wechselt den langjährigen Unternehmenschef Steve Mollenkopf…

Weitere Artikel

BSI

Nationale Cyber-Sicherheitsbehörde: Neuer Standort in Saarbrücken

Ein neuer Standort des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geht an diesem Montag (15.00 Uhr) in Saarbrücken an den Start.
Whatsapp

WhatsApp: Versprechung von neuen Privatsphäre-Funktionen

WhatsApp bekräftigt nach der Kontroverse um seine neuen Nutzungsregeln das Festhalten an Komplett-Verschlüsselung und stellt neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre in Aussicht.
Corona-Warn-App

Ein Jahr Corona-Warn-App: Vertrauen der Bevölkerung steigt

Ein Jahr nach der Vorstellung der Corona-Warn-App können sich immer mehr Menschen in Deutschland vorstellen, der Anwendung auch ein positives Testergebnis anzuvertrauen.
Cookies

Technisches Konzept würde Cookie-Banner überflüssig machen

Die europäische Datenschutzorganisation Noyb hat ein technisches Konzept für Web-Browser vorgelegt, das die umstrittenen Cookie-Banner überflüssig machen könnte.
Army Hack

Hack the Army 3.0: Mehr als 100 Sicherheitslücken in der Infrastruktur des US-Militärs

Zusammen mit Hackerone, eines Sicherheitsplattform für ethisch motivierte Hacker – den so genannten White Hat Hackern –, hat der U.S. Defense Digital Service (DDS) die Ergebnisse seines aktuellen Bug-Bounty-Programms Hack the Army 3.0 veröffentlicht.
Virtuell Sport

Internet hilft durch die Zeit der Pandemie

Die Menschen in Deutschland haben einen Großteil ihres Soziallebens ins Virtuelle verlegt. Die repräsentative Postbank Digitalstudie 2021 liefert dazu die Zahlen:

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.