Anzeige

Spotify

Quelle: Kaspars Grinvalds - Shutterstock.com

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify hat ein Patent zur Erstellung einer Künstlichen Intelligenz (KI) angemeldet, die die Gefühlslage von Usern anhand ihrer Stimme erkennen und ihnen dementsprechend Musik empfehlen soll.

Auch das Alter, das Geschlecht und den Akzent von Anwendern soll das System feststellen und so schriftliche Angaben ersetzen.

KI lernt von Individuum

"Ein Algorithmus wird künftig definitv Emotionen aktiv anhand einer Stimme erkennen. Eine KI kann viel von einem einzelnen Individuum lernen. Dadurch ist es überraschend einfach für einen Algorithmus, Unterschiede in der Gefühlslage zu identifizieren. Die Frage ist, wie sie darauf reagiert. Das System muss alleine durch die Emotionen entscheiden, wie er die Wünsche der User erfüllen kann", erklärt Digitalisierungsexperte Frank Eilers auf Nachfrage von pressetext.

Laut dem Patent soll die KI durch verschiedene Informationen sogar den Kontext erkennen, in dem Spotify verwendet wird, beispielsweise auf einer Party oder wenn User alleine zuhause sind. Spotify sieht in diesem Feature großes Potenzial, um den Musikgeschmack von Nutzern genau einzuschätzen, ohne dabei einen schriftlichen Input von ihnen zu benötigen.

Viele neue Spotify-Patente

Neben der Stimmerkennung hat Spotify in den vergangenen Monaten auch weitere Anwendungen patentieren lassen. Darunter ist ein Karaoke-Feature, mit dem Anwender ein Musikstück mit ihrem eigenen Gesang verbinden können. Eine weitere zukünftige Anwendung richtet sich an Jogger und passt die Geschwindigkeit der Musik dem Lauftempo an.

www.pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Trends 2021
Jan 31, 2021

Schlüsselthemen für das Jahr 2021

CloudBees, bekannt für seine Software Delivery Management-Lösungen, äußert sich zu…
Spotify
Jan 26, 2021

Spotify experimentiert mit Hörbüchern

Die Musik-Streaming-Plattform Spotify testet gerade Hörbücher. In englischer Sprache sind…

Weitere Artikel

Appstore

Apple: Auch britische Behörde prüft Wettbewerb in App Store

Nach Verfahren unter anderem in der EU hat auch die britische Wettbewerbsbehörde eine Untersuchung zum App Store von Apple eingeleitet.
VW

Volkswagen führt digitale Finanzierungslösung ein

Volkswagen Finanzdienstleistungen Großbritannien (VWFS), Teil der Volkswagen AG, hat sich mit Scrive und Onfido zusammengetan, um eine digitale Finanzierungslösung für britische Händler einzuführen.
Netflix

Netflix: "Fast Laughs" bringt kurze Comedy-Clips

Netflix startet bald mit "Fast Laughs" ein TikTok-ähliches Feature, mit dem Smartphone-User durch eine Auswahl von kurzen Comedy-Clips scrollen können.
Kundenbewertung

Käufer bewerten Produkte und Services im Internet überwiegend positiv

Wer hätte das gedacht: Käufer bewerten Produkte und Dienstleistungen im Internet überwiegend positiv. In einer repräsentativen Studie der Hochschule Fresenius in Kooperation mit Trusted Shops gaben rund 92 Prozent der Teilnehmer an, zuletzt eine positive…
App Stores

Gesetz in Arizona soll alternative Bezahlwege in App Stores erlauben

In der Debatte um die Kontrolle von Apple und Google über das App-Geschäft auf Smartphones erhöht ein Gesetz in Arizona den Druck auf die Tech-Konzerne. Örtliche Abgeordnete beschlossen am Mittwoch, dass Unternehmen aus dem Bundesstaat nicht die Nutzung eines…
Google

Google will bei Werbung auf Tracking von Nutzern verzichten

Google will in Zukunft darauf verzichten, für die Personalisierung von Werbung Nutzern quer durchs Netz zu folgen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!