Anzeige

Authentifizierung

Auth0, die Identitätsplattform für Anwendungsteams, hat Adaptive Multi-factor Authentication (MFA) vorgestellt. Diese Security-Funktion unterstützt Unternehmen dabei, Bedrohungen durch Hackerangriffe zu minimieren und die Gefahr von Datenlecks zu reduzieren. 

Adaptive MFA unterstützt Unternehmen dabei, wirkungsvolle Sicherheitsfunktionen zu implementieren, ohne dass dies zulasten der Benutzerfreundlichkeit geht. Denn Adaptive MFA tritt nur dann in Aktion, wenn die Lösung einen potenziell riskanten Anmeldeversuch erkennt. Ob das der Fall ist, ermittelt Adaptive MFA anhand eines "Risk Score". In diesen Wert fließen Faktoren wie ein verdächtiges Verhalten von Endgeräten und die Reputation einer IP-Adresse ein. Das Risiko erhöht sich vor allem dann, wenn ein Nutzer sich beispielsweise von einem anderen Standort aus einloggen möchte.

Unternehmen haben somit bei Adaptive MFA die Gewissheit, dass ein Nutzer sich nur dann weiter authentifizieren muss, wenn sein Nutzungsverhalten erheblich von den sonst üblichen Parametern abweicht.

Ein Beispiel: Ein Nutzer meldet sich jeden Morgen am selben Standort etwa zur selben Zeit von einem privaten Notebook aus bei seinem Konto an. Adaptive MFA verlangt in diesem Fall nur dann einen zweiten Faktor, wenn der Zugriff von einem anderen Standort aus oder zu einer ungewohnten Zeit erfolgt. Das Mehr-Faktor-Verfahren kommt auch dann zum Zug, wenn ein anderer Rechner oder eine unbekannte IP-Adresse verwendet werden. Entwickler können festlegen, welchen Stellenwert sie jedem dieser Faktoren bemessen, wenn sie den Risk Score für einen User erstellen.

https://auth0.com/de/


Artikel zu diesem Thema

Whitepaper Starke Authentifizierung
Sep 01, 2020

Starke Authentifizierung. Einfach.

Eine Alltagsweisheit lautet: Doppelt hält besser. Und doppelte Sicherheit – das bietet…

Weitere Artikel

Fussball

Fußball-EM: Bot-Attacken auf Sportwetten- und Glücksspielseiten um 96 % gestiegen

Imperva, ein Unternehmen im Bereich Cybersecurity, mit dem Ziel, Daten und alle Zugriffswege auf diese zu schützen, verzeichnete in ganz Europa vor und während der Fußball-Europameisterschaft 2020 einen signifikanten Anstieg des Bot-Traffics auf Sportwetten-…
Streaming

Sportsendungen: Streaming schlägt Pay-TV

Sportsendungen im Pay-TV verlieren an Zuschauern. Die Streaming-Dienste boomen dagegen, wie die Umfrage "Sports Video Trends 2021" im Auftrag des Londoner Videoproduzenten Grabyo zeigt.
Cell Broadcast

Bitkom zur Debatte um Cell-Broadcast

Nach der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wird in Deutschland die Einführung von Cell-Broadcast für den Versand von Warnnachrichten diskutiert.
Online-Shopping

Olympische Spiele – ein E-Commerce-Killer?

Wenn am Freitag der Fackellauf das Stadion in Tokio erreicht, ist es so weit: Die 32. Olympischen Sommerspiele der Neuzeit sind eröffnet und das Motto lautet erneut: „Dabei sein ist alles.“
Bargeldlos Bezahlen

Mehr Zahlungen ohne Bargeld im Euroraum

Der Trend zum Bezahlen ohne Scheine und Münzen hat in der Corona-Krise in Deutschland und im Euroraum einen weiteren Schub erhalten. Im vergangenen Jahr wurden fast 102 Milliarden Zahlungen (Vorjahr: 98 Mrd) im gemeinsamen Währungsraum bargeldlos abgewickelt,…
Handshake

Zwischen Truce und SPIRIT/21: Neue Kooperation für Mobility Management

TRUCE Software, Anbieter von kontextbezogenen Mobility Management-Lösungen mit Sitz in Illinois, USA, und die SPIRIT/21 GmbH, Böblingen, geben eine strategische Partnerschaft bekannt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.