Anzeige

Twitter

Quelle: XanderSt - Shutterstock.com

Die US-Mikroblogging-Plattform Twitter hat die Screen-Sharing-App "Squad" gekauft, die es Usern erlaubt, in Chats ihren Bildschirm mit anderen zu teilen. Dadurch können sie Inhalte von anderen Anwendungen zeigen und über diese diskutieren.

Für Twitter könnte eine Integration von Squad einfachere Konversationen mit mehr Kontext ermöglichen.

Squad in Corona-Zeit populär

"Das Squad-Team wird sich uns anschließen und uns dabei helfen, Menschen neue Möglichkeiten zu bieten, miteinander zu interagieren, sich auszudrücken und an der öffentlichen Konversation teilzunehmen", sagt Ilya Brown, Head of Product Management bei Twitter. Am Freitag, den 12. Dezember, hat Squad seinen eigenen Service vorerst abgeschaltet.

Auf der App konnten User miteinander im Video-Chat sprechen und dabei anderen Anwendern ihre Bildschirme zeigen. Laut Squad-CEO Esther Crawford hat die App vor allem in der Corona-Zeit an Popularität gewonnen. Am Anfang der Pandemie habe sich die Nutzung der Anwendung um 1.100 Prozent vermehrt.

Möglicher Ersatz für Periscope

Twitter könnte laut der Tech-Bloggerin Jane Manchun Wong bald die separate Livestreaming-App Periscope aufgeben. Squad könnte hierfür als Ersatz dienen. Die Möglichkeit des Screen-Sharings könnte Twitter dabei helfen, die eigenen Inhalte mit anderen Apps zu vernetzen. Momentan arbeitet der Konzern dafür auch an anderen Möglichkeiten. Beispielsweise können User ihre Tweets jetzt direkt in Snapchat Storys posten.

www.pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Twitter
Dez 11, 2020

Twitter bringt Tweets in Snapchat Storys

Twitter ermöglicht iOS-Usern ab jetzt, Tweets in den Storys der Social-Media-Plattform…

Weitere Artikel

#StoptheSteal

#StoptheSteal-Kampagne im US-Wahlkampf offenbart gefährlichen Einfluss von Desinformation

Künstliche Intelligenz und journalistische Expertise sind die Basis einer Desinformationserkennung, die in Kooperation von pressrelations, NewsGuard und dem Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE entwickelt und…
Verbraucherschutz

Bundesregierung: Stärkung der Verbraucherrechte im Internet

Die Bundesregierung will Verbraucherrechte stärken und dafür sorgen, dass Angebote im Internet transparenter werden. Das Kabinett verabschiedete am Mittwoch einen entsprechenden Gesetzesentwurf aus dem Justizministerium, der eine EU-Richtlinie umsetzen soll.
künstliche Intelligenz

Facebook verbessert KI für blinde Nutzer

Facebook bietet Usern mit einer Sehbehinderung durch eine verbesserte Künstliche Intelligenz (KI) bald eine genauere Bildbeschreibung auf seiner Plattform.
autonomes Fahren

Microsoft steigt bei Robotaxi-Firma von GM ein

Microsoft will als nächster Technologiekonzern im Geschäft mit selbstfahrenden Autos mitmischen. Der Windows-Riese beteiligt sich an einer zwei Milliarden Dollar schweren Finanzierungsrunde der Robotaxi-Firma Cruise des Autokonzerns General Motors, wie die…
Project

Starter-Edition von InLoox now!

InLoox hat seine Aktion für Anwender bis zum Jahresende 2021 verlängert. Das Angebot richtet sich an Unternehmen und Organisationen, die einen schnellen Einstieg in das Software-gestützte Projektmanagement benötigen. Die kostenfreie Nutzung ist auf Teams von…
Home Office

Bitkom zu verschärfter Homeoffice-Regelung

Bund und Länder haben nach Medienberichten beschlossen, dass Arbeitgeber den Beschäftigten das Arbeiten im Homeoffice ermöglichen müssen, sofern dies möglich ist.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!