Anzeige

Google

Quelle: Olya Gan - Shutterstock.com

Corona und US-Wahl auf den ersten Plätzen: Die Pandemie hat in diesem Jahr auch die Internetsuche von Millionen Nutzern in Deutschland bestimmt. «Coronavirus» verzeichnete 2020 den höchsten Anstieg bei den Google-Suchanfragen, wie das Unternehmen am Mittwoch bekanntgab. Auf Platz zwei landete die US-Wahl, gefolgt von einem Dauerbrenner: dem «Wetter morgen».

Für seinen Jahresrückblick wertet Google nicht die meistgesuchten Begriffe aus, sondern den größten Anstieg beim Suchvolumen.

Corona – eine eigene Kategorie für das dominierende Thema 2020

Erstmals veröffentlichen wir in diesem Jahr eine eigene Sonderkategorie für ein Thema. Da es so viele und unterschiedliche Suchanfragen rund um das Coronavirus gab, haben wir uns angesehen, welche davon euch verstärkt beschäftigt haben. Die Suche nach aktuellen Informationen zum Coronavirus in Deutschland und generell reihen sich hier direkt nach dem allgemeinen Suchbegriff “Coronavirus” ein. Aber auch verwandte Themen wie Symptome oder das RKI wurden stark gesucht. 

  1. Coronavirus
  2. Corona Deutschland
  3. Corona aktuell
  4. RKI
  5. Coronavirus Tipps
  6. Corona Symptome
  7. Coronavirus NRW
  8. Coronavirus Berlin
  9. Corona app
  10. Corona Italien

 

Pandemie, Politik und Persönlichkeiten

Das Coronavirus hat das gesamte Jahr 2020 beeinflusst – auch die Google Suchanfragen. Unumstritten ist dies das Top-Thema des Jahres und nimmt Platz 1 der Trending Suchbegriffe 2020 in Deutschland ein. Als im November die Wahlen in den USA anstanden und sich die Auszählungen über mehrere Tage zogen, suchten die Nutzerinnen und Nutzer auch in Deutschland vermehrt nach diesem Thema. US Wahl nimmt daher Platz 2 der Trending Suchbegriffe des Jahres ein. Es sind aber auch die alltäglichen Themen, die die Menschen beschäftigten – zum Beispiel das Wetter. Sonst oftmals nur unter den meistgesuchten Themen, hat es “Wetter morgen” dieses Jahr auch in die Trending Suchbegriffe des Jahres geschafft, also hat prozentual einen enormen Aufstieg hingelegt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. 

Die Suchbegriffe des Jahres 2020 in Deutschland:

  1. Coronavirus
  2. US Wahl
  3. Wetter morgen
  4. Wirecard 
  5. Biontech Aktie
  6. Kobe Bryant
  7. iPhone 12
  8. Disney plus
  9. PS5
  10. Joe Biden

Wo, warum und wann – diese Fragen habt ihr euch (und der Google-Suche) 2020 gestellt

Die Suchbegriffe spiegeln sich auch in den Fragen wider, die Nutzer häufig in das Suchfeld eingaben: «Wo bekomme ich Mundschutz her?» und «Warum sterben in Italien so viele an Corona?» landeten unter den Top-Fragen 2020. Viele machten sich offensichtlich aber auch Sorgen um ihre Frisur: «Wann öffnen Friseure wieder?» interessierte viele Nutzer brennend. Die Zeit zu Hause verbrachten viele vor dem Fernseher beziehungsweise vor dem Internetstream - und zwar laut den Google-Trends am liebsten mit den Serien «Babylon Berlin», «The Witcher» und «Bad Banks».

Doch es wurden nicht nur Begriffe und Fragen in die Suchmaschine getippt - auch nach Personen suchten die Deutschen: Der neugewählte US-Präsident Joe Biden landete dabei auf Platz eins, gefolgt vom britischen Premierminister Boris Johnson und Nordkoreas Diktator Kim Jong Un. Der früher als veganer Kochbuchautor bekannte Attila Hildmann sorgte nicht nur auf den Straßen bei den Anti-Corona-Maßnahmen-Demos für Aufsehen - auch im Netz schaffte er es in die Suchtrends.

dpa/ google


Artikel zu diesem Thema

Home Office
Dez 08, 2020

Deutlicher Corona-Effekt beim digitalen Arbeiten

Im Jahr 2020 haben doppelt so viele Berufstätige wie im Vorjahr mobil oder von zu Hause…
Google-Angriff
Dez 05, 2020

Facebook & Google über BEC-Angriff im Visier

Oktober ist traditionell National Cybersecurity Month und EU-Cybersicherheits-Monat.…

Weitere Artikel

Twitter Trump

Twitter-Algorithmus verstärkt die Rechte Tweets

Die algorithmische Sortierung von Nachrichten auf der Twitter-Timeline verstärkt tatsächlich die Sichtbarkeit von Tweets der "politischen Rechten". Das hat eine hauseigene Studie ergeben, berichtet Twitter im Unternehmens-Blog.
Versicherung

Mit der IT-Haftpflichtversicherung auf der sichersten Seite

Der Boom in der IT-Branche ist nicht aufzuhalten. IT-Freelancer profitieren durch neue Geschäftsfelder von einem hohen Maß an Beschäftigungsauslastung. Das betrifft unter anderem die Intensivierung der mobilen Vernetzung und das Cloud-Computing.
Datenmanagement

Daten-Management bringt mehr Umsatz

Rund acht von zehn Unternehmen haben Probleme damit, ihre Datenbestände zu vereinheitlichen, die zur Umsatzsteigerung, Verbesserung der Kundenzufriedenheit und Kostensenkung erforderlich sind.
Snapchat

Snapchat will Minderjährige besser schützen

Minderjährige User des Instant-Messaging-Dienstes Snapchat sollen künftig besser geschützt werden, wie Evan Spiegel, CEO des Betreibers Snap Inc., angekündigt hat.
Frage

In Schulen sind Startups und Gründungen kein Thema

Was ist eigentlich ein Businessplan? Wie komme ich an Kapital? Und wie melde ich überhaupt ein Unternehmen an? Auf solche grundsätzlichen Fragen hat die große Mehrheit der Startup-Gründerinnen und -Gründer in ihrer Schulzeit keine Antwort erhalten.
China Internet

China: Verschärfte Zensurliste zeigt erlaubte Web-News

Die chinesische Regierung lässt nichts unversucht, um die staatliche Kontrolle über den Mediensektor und vor allem über das Internet auszuweiten.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.