Anzeige

Youtube

Bild: NiP STUDIO / Shutterstock.com

YouTube will Anwender künftig warnen, wenn diese einen verletzenden oder anstößigen Kommentar posten.

Der Algorithmus soll erkennen, ob ein User-Beitrag problematisch ist. Ein Pop-up-Fenster macht Nutzer darauf aufmerksam, dass ihr Kommentar möglicherweise ein Verstoß gegen die Richtlinien ist, zu denen auch ein Link beigefügt ist.

Kontext in Betracht gezogen

"Kommentare spielen eine wichtige Rolle dabei, wie Content-Produzenten mit ihrem Publikum interagieren. Aber Probleme mit der Qualität der Beiträge sind häufig. Wir haben in Technologie investiert, die besser verletzende Kommentare erkennt, indem sie das Thema von Videos und den Kontext der Bemerkungen in Betracht zieht", heißt es von YouTube. Momentan beginnt die Plattform damit, das neue Feature auf Android-Smartphones verfügbar zu machen. Die Warnungen sollen bald für alle Anwender gelten.

Auch wenn sie das Pop-up-Fenster sehen, können User ihren Kommentar immer noch posten. Es ist auch möglich, dass es sich bei dem Beitrag nicht um einen Regelverstoß handelt. Die Künstliche Intelligenz soll lediglich eine Empfehlung geben. YouTube nutzt seit einigen Monaten verstärkt Algorithmen, um schädliche Inhalte auf der Plattform zu stoppen. So setzt das System die Altersbeschränkungen bei Videos seit September härter durch.

Gerechtere Monetarisierung

Neben der Eindämmung von verletzenden Kommentaren will YouTube Content-Produzenten auch mit einer gerechteren Monetarisierung helfen. Nach vielen Beschwerden über Diskriminierung bittet das Unternehmen Video-Macher um verschiedene Informationen wie ihre Ethnizität oder ihr Geschlecht. Dadurch will YouTube feststellen, ob das System bestimmte Gruppen von Produzenten benachteiligt.

www.pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

KI
Nov 05, 2020

Mit KI Hasskriminalität im Netz aufdecken

Das Team um Dr. Robert Pelzer erforscht den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) durch…

Weitere Artikel

Mobilfunk

Mobilfunker nutzen gemeinsam Standorte gegen die «Grauen Flecken»

Damit Handynutzer auf dem Land keine Funklöcher mehr haben, wollen Deutschlands Mobilfunkbetreiber bei der Netzabdeckung mancherorts gemeinsame Sache machen.
Banking-App

Banking-Apps setzen sich durch

Erstmals nutzt eine Mehrheit der Online-Banking-Nutzer eine App auf dem Smartphone oder Tablet für ihre Bankgeschäfte. 54 Prozent setzen für Überweisung oder Abfrage des Kontostands auf eine eigenständige Anwendung auf ihrem Mobilgerät, vor einem Jahr waren…
Cyber Security

Internetnutzer fordern mehr Polizeipräsenz im digitalen Raum

Cyberkriminelle sind zunehmend auf dem Vormarsch – diesen Eindruck haben die allermeisten Internetnutzer. 94 Prozent von ihnen meinen: Die Bedrohung durch Internetkriminelle wird immer größer.
SaaS

Darum sollten Sie 2021 auf Software as a Service setzen

Software as a Service hat im Coronajahr 2020 deutlich an Bedeutung gewonnen. Warum ist das so? Sicherheit, Flexibilität aber auch Kosten sprechen für Software als Dienstleistung, gerade in Zeiten der digitalen Transformation.
Fake News

Social-Manipulation bleibt weltweite Industrie

Manipulationskampagnen in sozialen Medien haben sich im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 um etwa 15 Prozent erhöht. Die Beeinflussung von Usern durch Fehlinformationen findet sich in 93 Prozent der weltweiten Staaten bei Unternehmen, politischen Parteien und…
Download

Clubhouse-Hype: Audio-Social-Media-App überholt Telegram

Die neue Social-Media-App Clubhouse stürmt an die Spitze der Download-Bestenliste. Auf Platz 1 liegt der Messenger Signal.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!