Anzeige

Amazon

Quelle: BongkarnGraphic-Shutterstock.com

E-Commerce-Gigant Amazon will in Partnerschaft mit dem Handelsverband Deutschland kleineren stationären Händlern in Deutschland bei der Digitalisierung helfen. Die Initiative "Quickstart Online" soll ab dem 15. September 2020 Geschäfte beim Aufbau einer eigenen E-Commerce-Plattform helfen.

Laut Ralf Kleber, dem Deutschlandchef von Amazon, brauchen selbst Kleinhändler spätestens seit dem Ausbruch des Coronavirus einen Online-Shop. "Die Pandemie hat viele On- und Offline-Einzelhändler unverschuldet in große Schwierigkeiten gebracht. Die Vielfalt des Handels ist aber wichtig für eine breite Auswahl an Produkten und die Lebensqualität aller", schreibt Kleber auf LinkedIn.

Auf der Website von Quickstart Online können Nutzer ab dem 15. September kostenlose Online-Seminare zum Thema E-Commerce belegen. Dabei geben 15 Branchenexperten Auskünfte über Themen wie verfügbare Vertriebskanäle, rechtliche Bedingungen und Kundenmanagement im Internet. Das soll Händlern den Übergang zum E-Commerce erleichtern.

Mittelstand schwer belastet

Dem Handelsverband Deutschland zufolge sind solche Initiativen wichtig, um vor allem den Mittelstand für das Geschäft der Zukunft bereit zu machen. Vor allem weil solche Geschäfte durch die Corona-Krise jetzt schon belastet sind, werden weitere Investitionen für sie sehr schwer. Sie müssen deshalb jetzt genau die richtigen Maßnahmen setzen, um ihre Finanzen zu retten.

www.pressetext.com


Weitere Artikel

künstliche Intelligenz

KI entschlüsselt Geheimnisse antiker Texte

Forscher der University of Notre Dame entwickeln ein neuronales Netzwerk in Kombination mit maschinellem Lernen, um alte Handschriften zu entziffern.
Ransomware

DoppelPaymer taucht als Grief wieder auf

Anfang Mai 2021 gingen die Aktivitäten der Ransomware DoppelPaymer deutlich zurück, nachdem die Erpressergruppe dahinter auch in deutschen Organisationen Bekanntheit erlangt hatte.
5G

2021 wächst der weltweite Umsatz mit 5G-Netzinfrastrukturen um 39 %

Der weltweite Umsatz mit 5G-Netzinfrastrukturen wird bis 2021 um 39 % auf insgesamt 19,1 Milliarden USD steigen, so die neuste Prognose des Research- und Beratungsunternehmens Gartner. 2020 betrug dieser Wert noch 13,7 Milliarden USD.
DDoS

2021 auf dem Weg zu 11 Millionen DDoS-Attacken

In der ersten Jahreshälfte 2021 wurde gemäß den Messungen von Netscout ein Rekord von 5,4 Millionen DDoS-Angriffen verzeichnet, was einem Anstieg von 11 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2020 entspricht.
Content Day 2021

ContentDay 2021 - Hotspot für Online-Experten

Ganz nach dem Motto „It’s all about content“ dreht sich am ContentDay 2021 alles um relevante Inhalte auf digitalen Kanälen.
Hackerangriff

Unternehmen beklagen immense Schäden durch Cyberangriffe

Es gibt kaum noch Unternehmen in Deutschland, die von Cyberattacken verschont bleiben.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.