Anzeige

Malware

 BlackBerry, ein Anbieter von Sicherheitssoftware und -dienstleistungen für das IoT, hat heute die Veröffentlichung von BlackBerry Optics v2.5.1100 mit Cryptomining- und Cryptojacking-Erkennung für kommerzielle PCs auf Intel-Basis angekündigt.

Um hochentwickelte Cryptojacking-Malware zu erkennen, nutzt die BlackBerry Optics Context Analysis Engine (CAE) die Prozessor-Telemetrie der Intel Threat Detection Technology. Unternehmen jeder Größe erhalten so eine Lösung für die Erkennung von Cryptojacking-Versuchen. BlackBerry hat gemeinsam mit Intel an dieser Technologie gearbeitet, die Cryptojacking wirksam unterbindet. Mit praktisch keinen Auswirkungen auf den Prozessor und einfacher Konfiguration können Unternehmen Cryptojacking auf Windows 10-Betriebssystemen mit größerer Präzision und konsistenten Ergebnissen erkennen und eindämmen – unabhängig davon wie groß die jeweilige Workload ist.

Cryptojacking ist die Installation von Malware auf einem Gerät mit dem Ziel, ohne Wissen des Betroffenen Rechenleistung abzuzwacken und dann mit dieser Cryptocurrency zu generieren. Bei vielen Cryptojacking-Operationen werden kleine Leistungsmengen von vielen verschiedenen Maschinen genutzt, um einen Pool an Rechenleistung zu schaffen. Dieses Vorgehen macht Großkonzerne und Unternehmen zu einem idealen Ziel, denn sobald einmal ein Zugang zu ihnen besteht, lassen sich einfach mehrere Maschinen infizieren. Laut einem kürzlich veröffentlichten Bericht „haben rund zehn Prozent der befragten Unternehmen irgendwann im Laufe des Jahres Cryptocurrency-Mining-Malware erhalten (und blockiert)“.

www.BlackBerry.com/de


Artikel zu diesem Thema

Malware
Jun 17, 2020

Top Malware für Mai 2020: RAT Ursnif breitet sich aus

Check Point Research, einem Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen, hat den Global Threat…
Ransomware
Jun 16, 2020

Ransomware-Attacke: Welche Summe ist welcher Datensatz wert?

Veritas Technologies hat deutsche Verbraucher zum Thema Ransomware befragt. Demnach sind…
Hacker-Gruppe
Jun 13, 2020

Hacker-Gruppe Gamaredon erweitert Aktivitäten

ESET-Forscher haben zwei bisher unbekannte Tools entdeckt, die von der Gamaredon-Gruppe…

Weitere Artikel

Handschlag

Jamf beabsichtigt Übernahme des Cloud-Security-Anbieters Wandera

Jamf, die Standardlösung für Apple Enterprise Management, will mit Wandera einen Anbieter von Unified Cloud Security für mobile Geräte übernehmen.
Klimaschutz

Bitkom zur Novelle des Bundes-Klimaschutzgesetzes

Das Bundeskabinett hat an diesem Mittwoch den Entwurf für das neue Klimaschutzgesetz beschlossen. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:
Amazon

Amazon: EU-Gericht urteilt zu strittigen Steuervergünstigungen

Update 12.05.21, 12:23 Der Online-Händler Amazon hat nach einem Urteil des EU-Gerichts nicht von unerlaubten Steuervorteilen in Luxemburg profitiert.
Hacker

Hackerangriff auf Radiosenderkette Energy

Die private Radiosenderkette Energy ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Seit Dienstagabend kann deshalb das lokale Radioprogramm Energy Hamburg nicht ausgestrahlt werden, wie ein Sprecher der Radio NRJ GmbH mit Hauptsitz in Berlin am Mittwoch sagte.
Wirtschaftswachstum

CEOs rechnen in den nächsten zwei Jahren überwiegend mit Wirtschaftsboom

Laut einer aktuellen Studie des Research- und Beratungsunternehmens Gartner erwarten 60 % der CEOs und leitenden Angestellten in den Jahren 2021 und 2022 einen Wirtschaftsboom, 40 % eine Stagnation.
Cybercrime

7,9 Prozent mehr Cybercrime-Delikte im Jahr 2020

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat 2020 7,9 Prozent mehr Fälle von Internetkriminalität registriert als im Vorjahr.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.