Anzeige

FIN7

Die amerikanischen Behörden haben kürzlich ein weiteres Mitglied der Hackergruppe FIN7 festgenommen, die Schäden im Wert von insgesamt über einer Milliarde US-Dollar verursacht haben soll.

FireEye, das Intelligence-basierte Sicherheitsunternehmen, beobachtet FIN7 schon lange. Ein Statement von Jens Monrad, Head of Mandiant Threat Intelligence EMEA, bei dem IT-Sicherheitsanbieter FireEye.

Es ist erfreulich, dass die laufenden Ermittlungen der US-Strafverfolgungsbehörden gegen die Gruppe FIN7 zu einer weiteren Verhaftung geführt haben. FireEye beobachtet die Gruppe, die manchmal auch als „Carbanak“-Gruppe bezeichnet wird, seit 2015. Sie ist für eine Reihe der öffentlichkeitswirksamsten, finanziell motivierten Angriffe der letzten Jahre verantwortlich. Sie ist bekannt dafür, dass sie die Backdoor CARBANAK nutzt, um Daten von Zahlungskarten abzugreifen. Wobei es wichtig ist, darauf hinzuweisen, dass wir nicht jede Nutzung dieses Exploits mit FIN7 gleichsetzen und in den letzten Jahren sogar beobachtet haben, wie die Gruppe ihren Malware-Code und ihre Angriffstechniken variiert hat. Zuletzt haben wir zum Beispiel berichtet, wie FIN7 versucht hat, Malware auf USB-Sticks über den Postweg zu verbreiten – möglicherweise unter Einbindung von Zwischenhändlern oder eines ahnungslosen Kuriers in den USA, wobei konkrete Beweise nach wie vor schwer zu finden sind.

Die Festnahme von Denys Iarmak folgt auf drei größere Verhaftungen 2018 durch das US-Justizministerium, und wir hoffen, dass sie dazu beitragen wird, die Aktivitäten von FIN7 zu stören. Es ist jedoch wichtig, dass Unternehmen wachsam bleiben. Denn FIN7 ist nur ein Beispiel für extrem professionelle, finanziell motivierte Bedrohungsakteure, die in der Lage sind, Unternehmen durch massive, sorgfältig orchestrierte Kampagnen erheblichen Schaden zuzufügen.

Jens Monrad, Head of Mandiant Threat Intelligence EMEA
Jens Monrad
Head of Mandiant Threat Intelligence EMEA, FireEye Inc.

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Hacker
Okt 23, 2019

Hinweiskampagne stoppt Cybercrime-Einstieg

Gezielte Hinweiskampagnen sind wesentlich effektiver als Festnahmen, um den Einstieg…
Offene Schlösser auf Tastatur
Jun 11, 2019

Blaupause eines Cyberangriffs


Experten der Bitdefender-Labs ist es gelungen, den zeitlichen Verlauf eines Angriffs der…
Fin7-Hacking-Gruppe
Mai 08, 2019

Fin7-Hacking-Gruppe griff über 130 Unternehmen an

Nach der Verhaftung mehrerer mutmaßlicher Anführer der berüchtigten Fin7– beziehungsweise…

Weitere Artikel

VR-Brille

Oculus Quest erhält bald multiple Accounts

Facebook-Tochter Oculus erlaubt es Nutzern der VR-Brille Oculus Quest bald, auf einem Gerät mehrere User-Accounts zu erstellen. Jeder Besitzer der Brille kann drei zusätzliche Konten anlegen und mit diesen seine Apps teilen.
autonomes Fahren

Mehrheit möchte autonome Busse nutzen

Das Bundesverkehrsministerium arbeitet an einer Gesetzesnovelle, die den bislang stark eingeschränkten Einsatz sogenannter autonomer „People Mover“ auf öffentlichen Straßen ermöglichen soll. Darunter versteht man autonome Fahrzeuge, die mit geringer…
Google Play Store

Pop-up-Anzeigen: Google verbannt 164 Apps

Google hat kürzlich 164 Android-Apps aus seinem Play Store entfernt, weil diese User mit sogenannter "Out-of-context"-Werbung bombardiert haben.
Handschlag

Entrust übernimmt HyTrust

Entrust, Anbieter im Bereich vertrauenswürdige Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, gibt die Übernahme von HyTrust, Inc. bekannt.
Youtube

Forscher müssen YouTube stärker nutzen

Professionelle Experten und Forschungseinrichtungen müssen Video-Plattformen wie YouTube stärker verwenden, um Menschen über ihre Arbeit zu informieren.
Wikipedia

20 Jahre Wikipedia: Das sind die häufigsten Suchanfragen

Was ist Wikipedia? So lautet die häufigste Suchanfrage, wenn es um die freie Internet-Enzyklopädie geht, gefolgt von der überraschenden Phrase: Wie lange ist Alkohol im Urin nachweisbar? Im Schnitt drehten sich in den vergangenen vier Jahren rund 1,7…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!