Anzeige

Nokia

Quelle: rafapress / Shutterstock.com

Die Absagen wichtiger Aussteller bei der weltgrößten Mobilfunk-Messe MWC gehen weiter. Am Mittwoch kündigte auch der Netzwerkausrüster Nokia unter Hinweis auf die Coronavirus-Gefahr an, die Firma werde der Veranstaltung in Barcelona in diesem Jahr fernbleiben.

Der Nokia-Konkurrent Ericsson hatte schon vor mehreren Tagen abgesagt - genauso wie unter anderem auch der Chip-Konzern Intel, der Mobilfunk-Anbieter AT&T und Sony. Laut einem Medienbericht wollen die Veranstalter diese Woche entscheiden, ob der Branchentreff wie geplant Ende Februar stattfinden soll. Zuletzt hatten die Organisatoren am Wochenende bekräftigt, die Messe solle auch nach Absagen einiger Aussteller über die Bühne gehen.

dpa
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Feb 12, 2020

MWC-Veranstalter beraten über Absage der Mobilfunk-Messe

Immer mehr große Unternehmen sagen wegen der Coronavirus-Gefahr ihre Teilnahme am Mobile…
Intel
Feb 12, 2020

Auch Intel sagt MWC-Messeauftritt ab

Die Reihen der Aussteller bei der weltgrößten Mobilfunkmesse MWC in Barcelona lichten…
Coronavirus
Feb 11, 2020

Coronavirus vertreibt große Aussteller von der Mobilfunk-Messe MWC

Barcelona ist von der chinesischen Coronavirus-Krisenprovinz Hubei weit entfernt. Doch…

Weitere Artikel

Digitalisierung

Deutschland: Bürger sehen bei Digitalisierung riesigen Nachholbedarf

Die Unzufriedenheit mit dem digitalen Innovationstempo in Deutschland ist groß und hat während der Corona-Pandemie auch noch leicht zugenommen. Einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach zufolge waren Ende 2020 nur sieben Prozent der…
Handschlag

Juniper Networks finalisiert Übernahme von Apstra

Juniper Networks, einer der Anbieter von sicheren, KI-gesteuerten Netzwerken, hat die Übernahme von Apstra, einem Unternehmen im Bereich Intent-based Networking und automatisierter Closed-Loop-Assurance, abgeschlossen.
Steuerrecht

Deutsches Steuerrecht mit MindManager verständlich aufbereiten

Seit über zehn Jahren ist Marcel Werner als Syndikus-Steuerberater und Lohnsteuerreferent für größere Unternehmen tätig. Außerdem betreut er als selbständiger Steuerberater einige kleinere Mandaten. Die Herausforderung bei der Steuerberatung liegt neben der…
Corona-Impfstoff

Cyberangriffe im Gesundheitswesen wegen Corona-Impfstoff um 51 % gestiegen

Im Dezember letzten Jahres haben die Cybersecurity-Spezialisten von Imperva einen Anstieg von 51 % bei Angriffen auf Webanwendungen im Gesundheitswesen beobachtet. Dieser Anstieg ist auf die Markteinführung der COVID-19-Impfstoffe zurückzuführen.
Smartphone

Apple verkaufte zu Weihnachten 90 Millionen iPhones

Apple hat im vergangenen Weihnachtsgeschäft nach Berechnungen von Marktforschern so viele Smartphones verkauft wie noch kein anderer Hersteller in einem Quartal. Mit 90,1 Millionen abgesetzten iPhones sei Apple die klare Nummer eins im Markt gewesen,…
Facebook

Facebook-Chef: Apple wird zum großen Rivalen erklärt

Facebook ist in der Corona-Pandemie bisher ungebremst gewachsen. Doch das weltgrößte Online-Netzwerk stellt sich auf Gegenwind aus zwei Richtungen ein: von Apple und aus der EU. Der iPhone-Konzern bereitet Facebook schon seit Monaten Sorgen mit seinem Plan,…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!