Anzeige

Bild: SeaRick1 / Shutterstock.com

Facebook-Politikchef Nick Clegg hat die Entscheidung verteidigt, anders als Twitter und Google an Werbung mit politischen Inhalten festzuhalten. 

«Im Gegensatz zu Twitter und Google haben wir nun den weltweit führenden Mechanismus für Transparenz bei politischer Werbung», sagte Clegg am Montag auf der Innovationskonferenz DLD in München. «Es ist jetzt unmöglich, politische Anzeigen im Verborgenen zu platzieren.»

Facebook hatte nach Kritik an der Rolle des Online-Netzwerks als Plattform für Propaganda-Kampagnen aus Russland im Umfeld der US-Präsidentenwahl 2016 unter anderem eine Datenbank eingeführt, in der Anzeigen mit politischen Inhalten zusammen mit Informationen über die Auftraggeber sieben Jahre lang gespeichert werden. In dieser Datenbank sind auch Politik-Kampagnen außerhalb der USA zu sehen.

Clegg, ein früherer britischer Vize-Premier, verteidigte auch die Entscheidung, Polit-Werbung aus dem Faktencheck-Programm des Online-Netzwerks herauszuhalten. «Das würde private Unternehmen in die außerordentlich machtvolle Rolle bringen, zu entscheiden, was wahr ist und was nicht.» Den Unternehmen im Silicon Valley komme das als eine «unangemessene Macht» vor.

Ein Höhepunkt von Cleggs Auftritt kam zum Schluss als niemand geringeres als Amazons Technikchef Werner Vogels fragte, wie Facebook seinen Nutzern begreiflich machen wolle, dass sie selbst das Produkt des Online-Netzwerks für die Werbeindustrie seien. «Hallo, ich bin Werner, ich arbeite für etwas, was jemand als Buchladen bezeichnet hat», leitete Vogels seine Frage ein. Clegg verteidigte die Werbefinanzierung und entgegnete, man könne ein Online-Netzwerk natürlich auch mit einem Abo-Modell betreiben - aber dann wären viele Nutzer in Regionen wie Afrika davon aus finanziellen Gründen ausgeschlossen. «Es wäre ein Produkt für reiche Leute.»

dpa


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

TikTok

Tiktok kündigt Rechenzentrum in Europa an

Die Video-App Tiktok hat inmitten einer Datenschutz-Debatte den Bau eines Rechenzentrums in Europa angekündigt. In der Anlage in Irland sollen mit dem für Anfang 2022 geplanten Betriebsbeginn die Daten europäischer Nutzer gespeichert werden.
Microsoft

Microsofts Milliarden-Dollar Geschäfte

Der Tech-Riese Microsoft erwägt eine Übernahme der Geschäfte des sozialen Netzwerks TikTok für die USA, Kanada, Australien und Neuseeland.
Partnerschaft

Tanium und Google Cloud schließen Partnerschaft

Tanium, Anbieter für kombinierte Endpunktverwaltung und -sicherheit in IT-Umgebungen, hat seine Partnerschaft mit Google Cloud erweitert, um Unternehmen zu helfen, die Umstellung auf verteilte Geschäftsabläufe voranzutreiben.
Corona-Warn-App

Hälfte der Labore kann Daten an Corona-Warn-App übermitteln

Rund die Hälfte aller Corona-Testlabore in Deutschland sind aktuell vollständig digital angebunden und können Corona-Tests vom Scan des Auftragsformulars bis zur Übermittlung der Daten an die Corona-Warn-App digital abwickeln. Das geht aus einer Antwort des…
smartphone

Studie: Smartphones sind für Milliarden Menschen unerschwinglich

Für Milliarden Menschen weltweit sind Smartphones unerschwinglich. Fast 2,5 Milliarden Menschen lebten in Ländern, in denen ein Handy mindestens ein Viertel eines Monats- oder teils sogar Jahreseinkommens koste, berichtet die Allianz für bezahlbares Internet.…
RIP

Best of Hacks: Highlights Juni 2020

Datenverletzungen und Cyberangriffe auf kritische Infrastruktursysteme stellen eine immer größer werdende Bedrohung dar. Umso wichtiger ist es, die Daten zu schützen. Doch leider haben Hacker immer wieder leichtes Spiel, weil Daten ungeschützt abrufbar sind.…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!