Anzeige

SSL

Erneut steht die Herabsetzung der Gültigkeitsdauer von SSL-Zertifikaten zur Debatte. Darauf machen die IT-Sicherheitsexperten der PSW GROUP aufmerksam. Google plädierte im CA/B-Forum für eine Reduzierung der Gültigkeitsdauer von zwei Jahren auf 13 Monate. 

„Bisher handelt es sich lediglich um einen Vorschlag, der diskutiert werden muss. Wann eine Abstimmung zu dieser Planung erfolgen wird, ist noch unklar, gemunkelt wird jedoch, dass es neue Regelungen ab März 2020 geben könnte“, so Patrycja Tulinska, Geschäftsführerin der PSW GROUP.

Im CA/B-Forum versammeln sich die Interessengruppen der PKI-Branche: Zertifizierungsstellen sowie vertrauenswürdige Parteien, wie beispielsweise Softwarehersteller. Gemeinsam entwickeln sie Standards und Praktiken, die das öffentliche PKI-Ökosystem sicherer gestalten.

„Mit der Herabsetzung der Gültigkeitsdauer von SSL-Zertifikaten soll die Sicherheit sowohl im World Wide Web als auch für Maschinenidentitäten erhöht werden“, erklärt Tulinska und verdeutlicht das aktuelle Problem: „Würde beispielsweise heute ein Zertifikat kompromittiert, welches eine Gültigkeit von 27 Monaten aufweist, so kann es innerhalb dieser Zeit für bösartige Zwecke missbraucht werden. Durch einen Man-in-the-middle-Angriff wäre es möglich, über die Lebensdauer des Zertifikats den Datenverkehr zwischen Benutzer und Server zu beobachten, abzufangen und zu manipulieren.“ Ein kürzerer Lebenszyklus von SSL-Zertifikaten würde darüber hinaus dazu beitragen, dass Websites die aktuelle Kryptographie nebst aktuellen Hashings verwenden. Cyberkriminalität ließe sich reduzieren, denn ein gestohlenes SSL-Zertifikat würde ein Jahr früher als bisher als veraltet gelten und nutzlos werden.

Es gibt jedoch auch Gegenstimmen: Die Zertifizierungsstellen (CAs) sind wenig begeistert von der Idee, die Gültigkeitsdauer von SSL-Zertifikaten noch weiter herabzusetzen, und befürchten höhere Kosten: So ist beispielsweise DigiCert unsicher, ob Kosten und Aufwand einer Verkürzung der Lebensdauer wirklich im Verhältnis zum Nutzen stehen. „DigiCert argumentiert, dass die Umstellung auf eine verkürzte Laufzeit dazu führen wird, dass dem Käufer von SSL-Zertifikaten, also den Kunden der CA, höhere Kosten entstehen. Man müsse mehr Personal einsetzen, um die SSL-Zertifikate auf dem neuesten Stand zu halten oder auch um Wartungsupdates auszuführen, wenn ein SSL-Zertifikat ausläuft“, so Tulinska.

So oder so: Für eine Verkürzung der Gültigkeitsdauer von SSL-Zertifikaten auf 13 Monate gibt es diverse Argumente. Eine reine Verkürzung jedoch wird die Sicherheit nur geringfügig erhöhen – automatisierte Prozesse sowie Automationen mit entsprechendem Management für kompromittierte oder abgelaufene SSL-Zertifikate ergänzen diese Maßnahme sinnvoll.

www.psw-group.de
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Internet_Nutzung

Jugendliche verbringen immer mehr Zeit im Netz

Im Corona-Jahr 2020 haben die Jugendlichen in Deutschland deutlich mehr Zeit mit digitalen Unterhaltungsmedien verbracht.
Youtube

YouTube warnt User vor Hass-Kommentaren

YouTube will Anwender künftig warnen, wenn diese einen verletzenden oder anstößigen Kommentar posten.
Quantencomputer

Quantensicherheit made in Germany

Die kryptographische Absicherung der kritischen Infrastruktur Deutschlands, sensibler Daten in Unternehmen oder des weltweiten Zahlungsverkehrs gegen Angriffe von außen bekommt in unserer zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt einen immer höheren…
Handschlag

Amadeus baut Partnerschaft mit Couchbase weiter aus

Amadeus hat seine Partnerschaft mit Couchbase, dem Entwickler einer Multi-Cloud-To-Edge-NoSQL-Datenbank, verstärkt.
Weihnachten Shopping

Weihnachtsvorbereitungen: Die Folgen von COVID-19 auf das Kaufverhalten

Weihnachten wird dieses Jahr anders als sonst. Fast ein Drittel der Verbraucher in Deutschland (32,9%) geben an, dieses Jahr für Freunde und Verwandte keine Weihnachtsgeschenke zu besorgen, wie eine Emarsys Google-Umfrage unter 1000 deutschen Verbrauchern…
Black Friday

Black Friday 2020 bricht Rekorde

Am Black Friday 2020 hat der Online-Handel in Deutschland 40 Prozent mehr Transaktionen verzeichnet als am selben Tag 2019.1 Bereits 2019 war an diesem Tag ein Wachstum von 60% gegenüber dem Vorjahr zu beobachten.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!