Anzeige

Scrum

Agil bei Arbeit, Sport und Spiel. Eine neue Variante bietet nun die Jenaer Web-Agentur Flyacts Mit einem externem Scrum-Team können Anwender nun quasi agiles Outsourcing betreiben.

In Zeiten schnelllebiger Produkte und einem ständig wachsenden, generischen Angebot ist Innovation der Schlüssel zum Erfolg. Viele von ihnen besitzen auch erfolgversprechende Ideen, um bestehende und neue Kunden mit einem digitalen Produkt zu begeistern. Aber, wenn es an die Umsetzung geht, kommt die Neuentwicklung oft ins Straucheln.

Schuld daran sind meist die fehlenden Ressourcen: Kein oder kaum technologisches Know-how, kein passender Arbeitsprozess oder nicht ausreichend Personal. In solchen Fällen bietet sich ein Offshoring an, sprich die Auslagerung der Aufgaben an ein externes Team, das genau auf diese Fähigkeiten spezialisiert ist. Ein professionell ausgerichtetes Team, kann die erforderlichen Aufgaben schnell, zuverlässig und zielführend umsetzen. Um Effizienz und Skalierbarkeit in solche ausgelagerten Entwicklungsprojekte zu bringen hat sie dies neue Angebot entwickelt.

Von der Projektorganisationsmethode Scrum überzeugt, entwickelt das Unternehmen grundsätzlich nach dem agilen Framework. Unternehmen können ein ScrumTeam mieten und erhalten zusätzlich zum Team auch eine Projektorganisation.

Ein Scrum-Team besteht aus einem Scrum Master, einem Product Owner (als effektive Kontrollinstanz für die Erreichung der Produktvision), Entwicklern, einem Designer und einem Tester. Es verfügt über alle Skills, um ein Produkt von der Planung über die Umsetzung bis hin zur Qualitätssicherungzu realisieren. Und das nach dem MVP Ansatz. Die an die Lean Startup Methode angelehnte Vorgehensweise ermöglicht die schnelle Entwicklung selbst komplexer Produkte. Bereits nach einem ersten kurzen Entwicklungszyklus - im Scrum "Sprint" genannt - erhält der Kunde eine vorzeigbare und - noch wichtiger - testbare erste Produktversion. So können zum einen frühzeitig Stakeholder überzeugt werden, zum anderen ermöglicht die erste aufs Wesentliche reduzierte Produktversion, Feedback vom Nutzer einzuholen und die Anwendung entsprechend zu verbessern und weiter zu entwickeln.

Aufgrund der inkrementellen Arbeitsweise kann ein vom externen Scrum Team entwickeltes digitales Produkt nach jedem Sprint an den Kunden abgegeben und von ihm selbst integriert werden. So ist es, zum Beispiel, wenn sich der Kunde für eine spätere Weiterentwicklung entscheidet, jederzeit skalierbar. 

Um Ideen schnell und erfolgreich in die Tat umzusetzen, braucht es demnach keinen eigenen Expertenstab, solange man diesen extern findet.

www.flyacts.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

E-Spionage

"Mole" macht Smartphone-User zu Spionen

Mit der neuen US-App "Mole" können User andere Menschen weltweit als Spione anheuern. Diese "Agenten" filmen dann mit ihren Smartphones ein bestimmtes Ziel und schicken dem Auftraggeber das Material als Stream. Die Anwendung ist als "Uber für die Augen"…
Hannover Messe

HANNOVER MESSE 2021: Analog. Digital. Hybrid.

Wenn die HANNNOVER MESSE im April 2021 ihre Tore öffnet, haben Unternehmen aus aller Welt wieder die Möglichkeit, ihre Produkte auf der weltweit wichtigsten Industriemesse erlebbar zu machen – analog, digital und hybrid. „Wirtschaft braucht Messen! Das haben…
Social-Media

Brands brauchen starke Social-Media-Identität

Ein Großteil der britischen Konsumenten kaufen lieber Marken, die auf Social Media eine ausgeprägte Persönlichkeit zeigen. Dabei ist Freundlichkeit das beliebteste Merkmal, Sarkasmus kommt bei Kunden oft sehr schlecht an. Geben sich Brands im Social Web…
Handschlag

CrowdStrike gibt Übernahme von Preempt Security bekannt

CrowdStrike, ein Anbieter von Cloud-basiertem Endpunktschutz, gab die Übernahme von Preempt Security bekannt, einem Anbieter von Zero Trust- und Conditional Access-Technologie für Echtzeit-Zugriffskontrolle und Bedrohungsabwehr. Laut Vereinbarung wird…
TikTok

Tiktok will einstweilige Verfügung gegen Download-Stopp in den USA

Die Betreiber der Video-App Tiktok wollen ungeachtet der Gespräche über einen rettenden Deal den immer noch drohenden Download-Stopp in den USA rasch vor Gericht stoppen. Tiktok beantragte am Mittwoch an einem Gericht in Washington eine einstweilige Verfügung.
Nachrichten Online

US-Regierung legt Gesetz zu Regeln für Online-Plattformen vor

Die US-Regierung hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der den Handlungsspielraum von Online-Diensten beim Umgang mit Inhalten auf ihren Plattformen einschränken soll. Speziell nimmt das Justizministerium dabei eine gesetzliche Regelung aus den 1990er Jahren ins…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!