Wie agil ist agil genug?
Agiles Arbeiten hilft Unternehmen dabei, sich den Herausforderungen und Veränderungen des Marktes anzupassen. In der Praxis gilt es dabei allerdings, einige grundlegende Aspekte zu beachten, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden können. Der IT-Dienstleister Avision zeigt, dass mehr Agilität nicht immer sinnvoll ist.
Anzeige
Indem sie die Handlungs- und Reaktionsfähigkeit in Zeiten des dynamischen Wandels nicht nur erhält, sondern maßgeblich steigert, empfiehlt sich Agilität insbesondere für die Herausforderungen der VUKA-Welt als methodischer Ansatz. Jedoch nicht für alle Projektformen stellt Agilität die optimale Lösung dar.

Bereits vor Corona waren dezentrales Arbeiten und Homeoffice in vielen Branchen ein wichtiges Thema. Häufig entschieden sich Unternehmen sogar gegen eine solche Lösung, weil es negative Auswirkungen auf das Sozialverhalten und auch auf die Gesundheit der Mitarbeiter hatte. 

Anzeige

Retrospektiven sind ein wichtiger Bestandteil von Scrum. Doch wer zum ersten Mal von Retrospektiven hört, fragt sich vielleicht, welchen Nutzen diese Unternehmen und Mitarbeitern bringen und warum sie durchgeführt werden. Was ist der Benefit von agilen Retrospektiven? Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Retrospektiven Veränderungen und Verbesserungen ermöglichen.

Das Arbeitsökosystem entwickelt und verändert sich in rasantem Tempo, wird dabei immer komplexer. Organisationen und Arbeitnehmende stehen vor immer vielfältigeren Herausforderungen, denen sie jeden Tag aufs Neue begegnen – Agilität gilt als Schlüssel zum Erfolg. 

Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

12.12.2022
 - 15.12.2022
Online
23.02.2023
 - 23.02.2023
Berlin
23.05.2023
 - 25.05.2023
München
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige Anzeige