Anzeige

Akquisition

Die IT Operations Analytics Platform von RISC Networks soll die digitale Transformation sowie den Entscheidungsprozess für die beste Migrations-Strategie beschleunigen.

Flexera, Anbieter von Lösungen für Softwarelizenzierung, IT-Security und Installation, gibt die Übernahme von RISC Networks bekannt. Das US-Unternehmen aus Kalifornien gehört zu den führenden Anbietern von Cloud Migration-Lösungen und bietet mit seiner SaaS-basierten Analytics-Plattform Unternehmen eine schnelle Migration von Anwendungen in die Cloud.

Mit der Übernahme fügt Flexera eine neue Dimension von Cloud Readiness zu seinem Portfolio hinzu. Die Cloud Management Platform von Flexera unterstützt Kunden bei der Optimierung ihrer gesamten Cloud-Assets und wurde von Gartner wie Forrester positiv bewertet.

„Wir arbeiten stets daran, unsere Leistungsfähigkeit in Sachen Cloud Migration weiter auszubauen. Vor allem da dieser Bereich für IT-Verantwortliche und Analysten an Bedeutung gewinnt“, erklärt Jim Ryan, President and CEO von Flexera. „Die Übernahme von RISC Networks erlaubt es uns, nun noch früher unsere Kunden auf dem Weg in die Cloud zu begleiten. So können wir sie unterstützen, On-Premise Workloads zu evaluieren, zu priorisieren und zu entscheiden, welche Anwendungen in die Cloud migriert werden sollen.“

Effektiver Umstieg in die Cloud

Die Flagship-Lösung von RISC Networks – Foundation and CloudScape – werden von schnell wachsenden Unternehmen wie CapGemini, IBM, Turner Broadcasting, Viacom und Eastman Chemical genutzt, um effektiv auf die Cloud umzustellen und bieten:

  •  vollständige Discovery der gesamten IT-Infrastruktur
  •  automatische Organisation/Zuordnung der Informationen in die jeweiligen Business Services, die für das Unternehmen geschäftsentscheidend sind
  •  Bewertung, Priorisierung und Kalkulation der Anwendungen, die in die Cloud verschoben werden sollen

Mit der innovativen Plattform von RISC Networks kann Flexera zukünftig noch besser umfassende und umsetzbare IT-Einsichten liefern und die Ausgabenoptimierungen verbessern. Die bestehende Transparenz von Software-, Hardware- und Cloud-Assets wird um eine neue Business Service-Perspektive ergänzt.

„Diese Akquisition ermöglicht es uns, Kunden den effizientesten und effektivsten Weg in die Cloud zu weisen ohne kostspielige Fehlentscheidungen, die ihre digitale Transformation verlangsamen“, so Ryan. „Kunden und Partner können so die für sie beste Migrations-Strategie ausmachen. Mit RISC Networks in unserem Portfolio werden wir auch unsere Beziehungen zu Cloud-Anbietern wie AWS, Microsoft Azure und Google Cloud ausbauen können. Für unsere Kunden bringt das zusätzliche Vorteile.“

www.flexera.de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Rezept Digital

Sieben von zehn Briten kochen nach Social Media

Sieben von zehn Briten verwenden beim Kochen Rezepte von Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Instagram. Ein Zehntel geht sogar auf die Video-App TikTok, um Inspiration für neue Gerichte zu finden.
Uberwachung

Datenschutzbeauftragter kritisiert Überwachungspläne

Der Bundesdatenschutzbeauftragte, Ulrich Kelber, hat die Pläne der großen Koalition zur Ausweitung der Überwachungsbefugnisse der deutschen Geheimdienste scharf kritisiert. «Das Ausmaß der staatlichen Überwachung übersteigt mittlerweile das für eine…
Ransomware

US-Behörden: Akute Ransomware-Gefahr für Spitäler

Das US-Gesundheitswesen muss sich akut auf eine erhöhte Cybercrime-Bedrohung einstellen. Davor warnen die zum Ministerium für Innere Sicherheit gehörige Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA), das FBI und das Ministerium für Gesundheitspflege…
Energieversorgung

Rittal stellt sich für den Zukunftsmarkt Energie neu auf

Rittal ist am 1. August mit einem eigenen Unternehmensbereich für den Energiemarkt gestartet. Mit der neuen Geschäftseinheit „Energy & Power Solutions“ legt das Unternehmen den Grundstein für den weiteren technischen und vertrieblichen Ausbau seiner…
Software

Gebrauchte Software - lohnt sich die Ersparnis?

Die Bedeutsamkeit von Software wächst mehrheitlich in den Unternehmen: Geschäftsprozesse und Arbeitsqualität hängen zunehmend stärker von der Frage ab, ob auch eine professionelle Software eingesetzt wird.
Huawei

Vodafone-Deutschlandchef warnt vor Huawei-Ausschluss bei 5G

Der Vorstandschef von Vodafone Deutschland, Hannes Ametsreiter, warnt die Bundesregierung davor, den chinesischen Netzausrüster Huawei beim neuen Mobilfunkstandard 5G auszuschließen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!