Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

Smart City Wifi

Nie wieder begrenztes Datenvolumen dank stadtweiter WLAN-Infrastruktur und intelligente Städte, die Wirklichkeit werden: Mit der Initiative WiFi4EU will die Europäische Kommission den zunehmenden Bedarf an Konnektivität decken – nicht nur von Seiten der Bürger, sondern auch von Unternehmen, die dank öffentlichem WLAN und Smart-City-Konzepten ihre Potentiale voll ausschöpfen können. 

Die Konnektivität soll über WLAN-Hotspots geschaffen werden, deren Errichtung das EU-Projekt mit 15.000 Euro unterstützt.

Den Wert von Smart Cities erkennen

Wirtschaftliche Gründe sprechen deutlich dafür, in Smart-City-Konzepte zu investieren. Intelligente Städte genießen nicht nur Ansehen und bieten eine zukunftssichere Infrastruktur, sondern sind ein Magnet für neue Unternehmen, die durch Ansiedlung die lokale Wirtschaft fördern. Darüber hinaus bietet flächendeckendes WLAN einen Kanal für den Dialog zwischen Behörden, öffentlicher Verwaltung, Unternehmen und Bürgern, die Bürger-Services effizienter nutzen könnten. Dazu bedarf es allerdings einer vernünftigen WLAN-Infrastruktur und intelligenter Technologie, die Probleme löst, nicht verursacht. So könnten beispielsweise Signalstörungen der Performance schaden.

Kein WLAN ohne passende Technologie

Um Smart-City-Konzepte zu realisieren, benötigen Städte eine hochwertige WLAN-Lösung, die auch bei einer Vielzahl eingewählter Geräte funktioniert und für IoT ausgelegt ist. Für die Technologien von morgen bereit zu sein, ist unerlässlich für den Erfolg intelligenter Städte. Von grundlegender Bedeutung für die Digitalisierung von Diensten ist die Schaffung eines Ökosystems von Geräten, die parallel zueinander funktionieren. Jedoch sind die Implementierung und Verwaltung solcher Netzwerke sehr komplex, sodass Städte auf Expertenwissen angewiesen sind. So hat Ruckus Networks gemeinsam mit seinen Partnern unter anderem Smart-City-Konzepte in Kiel oder Neubrandenburg umgesetzt.

World Wi-Fi Day: Unverbundenes verbinden

„Auch der heutige World Wi-Fi Day soll daran erinnern, wie wichtig Konnektivität für Nationen ist, die ihre Wirtschaft im digitalen Zeitalter auf- und ausbauen wollen,“ so Nick Watson, Vice President EMEA bei Ruckus Networks. „WLAN ist eine äußerst robuste, schnelle und kostengünstige Methode, Konnektivität zu erreichen. Das macht die Technologie zur idealen Basis für die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft in den Industrie- und Entwicklungsländern.“

www.ruckuswireless.com/de
 

GRID LIST
Händeschütteln zum Vertragsabschluss

IPG gewinnt die öffentliche Ausschreibung für die IAM-Lösung der ÖBB

Die auf Identitäts-, Zugriffs- und Governance-Lösungen spezialisierte IPG-Gruppe gewinnt…
Tb W190 H80 Crop Int 252f32de461ffaaac7f6f5fb5c69077d

Mimecast hat neuen Leiter in der EMEA-Region

Mimecast Limited (NASDAQ: MIME) gibt die Ernennung von Brandon Bekker zum Senior Vice…
Mobile Banking

Mobile Banking auf dem Vormarsch

Mobile Bankdienstleistungen werden für Verbraucher in Deutschland und Europa immer…
Tb W190 H80 Crop Int 75f01ee2e42059a06c68b9df948c48c7

Neue Konkurrenz für Schufa und Co.

Das Wissen über Zahlungsfähigkeit ist wertvoll - und bisher Territorium weniger…
Informatiker

Fachkräftemangel: Informatiker sind gefragt wie nie

Die Nachfrage nach Informatikern hat im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand…
Datenverlust - Search Bar

Daten im Internet halten doch nicht ewig

Daten im Internet bestehen nicht ewig. Die gespeicherten Inhalte von Nutzern gehen früher…