Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Bitkom | Digital Health Conference
26.11.19 - 26.11.19
In dbb Forum Berlin

IT & Information Security
26.11.19 - 27.11.19
In Titanic Chaussee Hotel, Berlin

Integriertes IT Demand und Portfolio Management
02.12.19 - 04.12.19
In Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Germany

IT-Tage 2019
09.12.19 - 12.12.19
In Frankfurt

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

Anzeige

Anzeige

Twitter

Quelle: Denys Prykhodov / Shutterstock.com

Bots spielen beim Kurznachrichtendienst Twitter eine größere Rolle beim Teilen von Links zu Nachrichten-Seiten und Events als Menschen. Über die Hälfte aller Links werden von Bots per Tweet geteilt.

Dabei machen Links zu Websites mit konservativem und liberalem Publikum entgegen bisheriger Annahmen nur 41 und 44 Prozent aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Pew Research Center.

Weniger aktive Menschen

Die Forscher haben für die Erhebung rund 1,2 Mio. Tweets analysiert, die von 140.545 Accounts zwischen dem 27. Juli und dem 11. September 2017 gepostet wurden und Links zu 2.315 beliebten Websites enthielten. Rund 66 Prozent der Tweets mit Links zu populären Websites wurden automatisiert von Bots erstellt. 22 Prozent der Tweets mit Links zu beliebten Nachrichten-Seiten und aktuellen Event-Websites wurden zudem von den Top-500 der aktivsten verdächtigen Bot-Accounts publiziert. Im Vergleich dazu waren die 500 aktivsten menschlichen Konten nur für etwa sechs Prozent der geteilen Links verantwortlich.

Twitter-Bots sind in den Medien unlängst vermehrt negativ wahrgenommen worden, insbesondere in Bezug auf ihre Rolle bei der Verbreitung von Fehlinformationen und politischer Zwietracht während der US-Wahlen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20161108029). In diesem Zusammenhang haben die Researcher deshalb auch untersucht, wie oft verdächtigte Bots Links zu politischen Seiten mit einer klaren konservativen oder liberalen Neigung im analysierten Zeitraum getwittert haben.

Politische Ausrichtung gemischt

Es stellte sich bei der Überprüfung der Links heraus, dass Bots Seiten mit einer klaren konservativen oder liberalen Neigung weniger oft teilen als beispielsweise Websites mit gemischtem Publikum. Bots waren in 57 bis 66 Prozent der Fälle für Links zu Internetseiten mit eher zentristischen oder gemischten Zielgruppen verantwortlich, während sie in der Studie nur 41 und 44 Prozent der Links zu Websites mit konservativem beziehungsweise liberalem Publikum teilten. Die Forscher haben ein "Botometer" benutzt, um zu bestimmen, welche Konten Bots waren und welche nicht. Das Tool wurde von Forschern der Indiana University und der University of Southern California entwickelt.

Weitere Informationen:

Video: How did Pew Research Center identify Twitter bots?

www.pressetext.com
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int E17baf32ebc996f4bcd94060b5d630f3

Hexacom ist neuer TUXGUARD-Distributor

Der deutsche IT-Sicherheitsanbieter TUXGUARD kooperiert ab sofort mit Hexacom, einem…
Tb W190 H80 Crop Int 8217654c89f1476770d2941dfe334773

Instagram testet Verzicht auf Anzahl der Likes jetzt weltweit

Instagram-Nutzer sollten sich schon mal darauf einstellen, dass sie die Zahl der «Likes»…
KI

Bitkom zur heutigen Bilanz der KI-Strategie

Zur heutigen Bilanz der „Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung erklärt…
Postkarte ade

Persönliche Sprachnachricht: Launch der Audio-Karte

MyPostcard revolutioniert die Postkarte. Seit 2014 versorgt das Berliner Unternehmen…
Hacken lernen

Yes We Hack!

YesWeHack, Europas Bug-Bounty-Plattform, startet mit YesWeHack EDU das weltweit erste…
Jean-Philippe Courtois, EVP und President, Microsoft Global Sales, Marketing & Operations und Dr. Christof Mascher, COO und Mitglied des Vorstands der Allianz SE (Quelle: Allianz)

Allianz und Microsoft gehen Partnerschaft für digitale Transformation der Versicherungsbranche ein

Am Donnerstag, 14.11.2019, haben die Allianz SE und die Microsoft Corporation eine…