VERANSTALTUNGEN

DAHO.AM
24.07.18 - 24.07.18
In München

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Schnecke

Rund ein halbes Jahr vor dem Inkrafttreten sieht sich ein gutes Drittel (35 Prozent) der deutschen Unternehmen bereit für die DSGVO, während rund die Hälfte (47 Prozent) auf einem guten Weg ist und mehr als 50 Prozent ihrer entsprechenden Aufgaben erledigt hat. 

Dennoch bleiben einige Themen, allen voran das Recht auf Löschung und Vergessenwerden, große Herausforderungen für die Unternehmen. Dies ergab eine vom Datensicherheits-Spezialisten Varonis Systems in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage, zu der weltweit IT- und IT-Sicherheitsverantwortliche befragt wurden.

Umsetzung wird Priorität

Hatte die DSGVO noch im Mai für 58 Prozent der Befragten keine Priorität, so hat sich dies nun geändert: Mittlerweile ist für jedes zweite Unternehmen (53 Prozent) die Umsetzung der DSGVO Chefsache. Ebenso haben mittlerweile 52,5 Prozent der deutschen Unternehmen einen Data Protection Officer eingestellt, ein Drittel (35 Prozent) hat die Position eines Chief Digital Officers (CDO) geschaffen und 19 Prozent setzen auf einen Chief Privacy Officer (CPO). Zu den weiter getroffenen Maßnahmen zählen insbesondere:

  • Assessment der im Unternehmen gespeicherten persönlichen Daten (69 Prozent)
  • Einführung eines Privacy-by-Design-Ansatzes (48,5 Prozent)
  • Neubewertung von Verfahren zur Aufdeckung, Meldung und Untersuchung eines Datenschutzverstoßes (46,5 Prozent)

Recht auf Vergessenwerden bleibt größte Herausforderung

Als größte Herausforderung sehen die deutschen Unternehmen insbesondere die Anforderungen des Artikels 17 (Recht auf Löschung/Vergessenwerden) (63 Prozent), gefolgt von der Einführung bzw. Umsetzung des Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten (Artikel 30; 47 Prozent), sowie die Datenschutz-Folgeabschätzung (Artikel 35) und die Meldepflichten aus Artikel 33 (jeweils 44 Prozent).

„Interessanterweise machen sich auch diejenigen Unternehmen Sorgen, die eigentlich auf einem guten Weg sind“, sagt Thomas Ehrlich, Country Manager DACH von Varonis. „Dies deutet auch auf eine gewisse Unsicherheit hin, welche die DSGVO mit sich bringt. Vieles muss und wird sich im Lauf der Zeit einspielen, insbesondere wie einige Artikel in der Praxis tatsächlich umzusetzen sind. Vor allem aber muss den Unternehmen klar sein, dass der Weg auch nach Mai weiter geht, da die DSGVO letztlich ein Prozess ist.“

Die Befragung wurde von Survey Sampling International zwischen dem 28. September und 6. Oktober 2017 unter Unternehmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten durchgeführt. Die kompletten Ergebnisse können hier heruntergeladen werden.
 

EU-Flagge mit Paragraph
Nov 23, 2017

6-Punkte-Ratgeber zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

In der gesamten Europäischen Union regelt die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)…
GRID LIST
Der Panische

Sicher währt am längsten – oder doch nicht?

Fake-Shops, Datenklau, Missbrauch persönlicher Daten & Co.: Das Vertrauen ins Internet…
Hacker

Viele Apps anfällig für das Hacking der Web-APIs

Zahlreiche Anwendungen für Smartphones, Tablets und Co sind sehr anfällig für das Hacking…
Tb W190 H80 Crop Int E7a8b89f75abe1fb53b06b0c62573fe1

Wechsel in der Geschäftsführung bei WMD

Die Firmengründer und langjährigen Geschäftsführer der WMD Group, Andreas Karge (58) und…
Tb W190 H80 Crop Int 94655a3c94158d83b53e2a11085f8d4e

Ammyy Admin Tool durch Malware kompromittiert

Cyberkriminelle agieren unter dem Deckmantel der sich zu Ende neigenden…
Handschlag

Basware und Xerox gehen Partnerschaft im Bereich Managed Services ein

Basware, ein weltweites Unternehmen im Bereich vernetzter Source-to-Pay-Lösungen,…
Tastatur

Thermanator - Passwort knacken mit Wärmebildkamera

Der Diebstahl von Passwörtern geschieht nicht nur durch Software und Social Engineering -…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security