Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

OMX 2018
22.11.18 - 22.11.18
In Salzburg, Österreich

SEOkomm 2018
23.11.18 - 23.11.18
In Salzburg, Österreich

Blockchain Business Summit
03.12.18 - 03.12.18
In Nürnberg

Cyber Risk Convention
05.12.18 - 05.12.18
In Köln

IT-Tage 2018
10.12.18 - 13.12.18
In Frankfurt

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Das ThreatLabZ Research Team von Zscaler, beobachtet seit Februar dieses Jahres eine neue Remote-Access-Trojaner (RAT)-Familie mit dem Namen Cobian. Dieser Trojaner-Baukasten wird in Untergrundforen kostenlos zur schnellen Verbreitung angeboten und weist viele Ähnlichkeiten zu njRAT/H-Würmern auf. 

Allerdings hat Cobian RAT eine Besonderheit integriert: Das Builder-Kit besitzt ein Backdoor-Modul, das Informationen des Command-&-Control-Servers von einer vorgegebenen URL (Pastebin) abruft, die vom ursprünglichen Autor kontrolliert wird.

Durch diese eingebaute Hintertür erhält der Autor die volle Kontrolle über die infizierten Systeme über alle Cobian RAT Botnets hinweg, in denen das Backdoor Builder-Kit verwendet wird. Der Autor kann ebenfalls die Informationen der jeweiligen Command-&-Control-Server ändern. Der Autor nutzt also im Wesentlichen ein Crowdsourcing-Modell für den Aufbau eines Mega-Botnets, indem er auf die Botnets derjenigen Anwender zugreift, die seinen kostenlos angebotenen Trojaner einsetzen.

Auf diese Weise täuscht der Autor Cyber-Kriminelle, die ihrerseits Malware mit diesem Kit verbreiten und kritische Daten von den Opfern stehlen. Ein Sicherheitsmechanismus soll verhindern, dass die Vorgehensweise des Malware-Autors aufgedeckt wird.

Die gesamte Analyse der Malware mit Details zum Infektionszyklus und erste in the wild entdeckte Samples finden Sie hier. Die Zscaler Cloud-Sandbox erkennt Cobian-RAT Aktivitäten.

 

GRID LIST
Spam

Neue Spam-Welle infiziert Rechner

Nach einer relativen ruhigen Phase startet Emotet eine neue Spam-E-Mail-Kampagne. Darin…
KI

„Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung

Zur Diskussion über die „Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung, die das…
Detlef Krause

Neuer Area Vice President Germany bei ServiceNow

ServiceNow gibt heute die Ernennung von Detlef Krause zum neuen Area Vice President…
Facebook

Sicherheitslücke bei Facebook aufgedeckt

Stellen Sie sich vor, Sie besuchen eine vollkommen harmlos wirkende Seite, beispielsweise…
Partnerschaft

Jamf und Microsoft erweitern ihre Partnerschaft

Jamf erweitert seine Partnerschaft mit Microsoft: Der Experte für Apple-Gerätemanagement…
Apple

Bye Bye - Apple will keine Absatzzahlen mehr melden

Apple hat kürzlich angekündigt, keine Absatzzahlen mehr veröffentlichen zu wollen. Die…
Smarte News aus der IT-Welt