DWX - Developer Week 2017
26.06.17 - 26.06.17
In Nürnberg

AppDRoadshow 2017
27.06.17 - 06.07.17
In Köln, Hamburg, Stuttgart, München, Zürich

Next IT con.
27.06.17 - 27.06.17
In Nürnberg

PM CHALLENGE IlluMinate: Communication
29.06.17 - 29.06.17
In München, SkyLounge

DIGILITY - Augmented und Virtual Reality
05.07.17 - 06.07.17
In Köln

Xirus LondonXirrus, Anbieter zukunftsweisender und Cloud-fähiger WLAN-Netzwerktechnologie, unterstützt die WLAN-Infrastruktur der Gruppe Squidsoup mit Hard- und Software für eine innovative, visuell beeindruckende Kunstinstallation namens Bloom. 

Squidsoup, eine Gruppe internationaler Künstler, Wissenschaftler und Designer, die sich alle mit dem Thema digitale und Interaktive Medien beschäftigen, stellte Bloom erstmals im Londoner Kew Gardens, dem Königlichen Botanischen Garten , vor. Später wurde Bloom in Canary Wharf, einem Bürogebäudekomplex auf der Isle of Dogs gezeigt. International wird die Installation in diesem Sommer erstmals in Mexico City zu erleben sein.

Bloom basiert auf eintausend individuellen, WLAN-fähigen IoT-Leuchtkörpern, die sich sanft im Wind wiegen und jeden Abend ein sanftes Leuchten verbreiten. Jeder Leuchtkörper verfügt über einen eingebauten GPS-Chip, einen Beschleunigungsmesser und einen Lautsprecher, die gemeinsam vor der Kulisse historischer und charakteristischer Wahrzeichen eine digitale Symphonie aus Licht und Klang erzeugen.

Ursprünglich war Bloom ein wesentlicher Bestandteil des letzten Kew Gardens Winter Trails, einer weihnachtlichen Lichtershow. Als UNESCO-Welterbe ist Kew Heimat einer der größten und artenreichsten botanischen Sammlungen weltweit. Nach der Premiere wurde Bloom an einem anderen Londoner Wahrzeichen, der Canary Warf, dem Kanaren-Kai, im Herzen der Docklands und des Bankenviertels aufgebaut. Dort bildete es ein dramatisches Gegengewicht zur zeitgenössisch-urbanen Skyline des Stadtteils.

Da jedes Jahr mehr als 1,5 Millionen Menschen Kew Gardens besuchen und rund 600.000 Pendler das Schauspiel jeden Abend auf dem Heimweg von Canary Warf sahen, musste Bloom Nacht für Nacht eine fehlerfreie Aufführung bieten. Für keine Installation digitaler Kunst ein einfache Aufgabe, aber Blooms Designer hatten den zusätzlichen Druck, ein starkes und gleichbleibendes WLAN-Signal für 1000 simultane, im Freien stehende IoT-Verbindungen aufrechtzuerhalten, um die volle Wirkung des Spektakels entfalten zu können.

“Die Kombination aus dem WLAN von Xirrus, GPS-Technologie und IoT-Intelligenz in jedem der Leuchtkörper sorgt dafür, dass sich jede Birne ihrer Umgebung bewusst ist. Das ermöglicht es ihnen, Anweisungen von einem zentralen, digitalen Hub zu erhalten und doch zugleich eine subtile Choreografie und eine Kontrolle der gesamten Installation zu gewährleisten“, sagte Anthony Rowe, der Gründer von Squidsoup. „Xirrus WLAN-Netzwerk spielt für die Installation eine kritische Rolle, erlaubt es doch jedem Leuchtkörper über das Netzwerk zu kommunizieren. Das ermöglicht es uns, jeden einzelnen Punkt in einer Explosion von Licht und Sound zum Leben zu erwecken, was Betrachtern darin unterstützt, die Schönheit des ikonischen Ortes an dem sie sich befinden erneut zu entdecken und zu erleben.

“Squidsoup benötigte ein einziges WLAN-Netzwerk mit der Fähigkeit mehr als eintausend IoT-Geräte zuverlässig im Freien zu vernetzen, das zugleich robust genug war, um jeden Abend wieder ein atemberaubendes Schauspiel zu bieten“, beschrieb Jillian Mansolf, Chief Commercial Officer bei Xirrus, die Anforderungen. „Bloom, als Installation, benötigte auch ein Management-System, das zentral jedes WLAN-fähige Gerät ansteuern und vollumfänglich die IoT-Technologie in jedem Netzknoten nutzen konnte. Man sieht nicht jeden Tag eine so überwältigende, kunstreiche Visualisierung dessen, was vernetzte, intelligente Technologie erschaffen kann, und wir sind froh, Teil dieses Projekts zu sein.“

 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet

 

Awareness Factsheet